Seite auswählen

Nikons spiegelloses Kamerasystem, das z System Teil 3, das Zubehör

Nikons spiegelloses Kamerasystem, das z System Teil 3, das Zubehör

Nikon z7 sinnvolles Zubehör. Seit Februar 2020 besitze ich nun die Nikon z7. Der Umstieg von der D 750 hat dann doch erheblich größere Auswirkungen gehabt als ich anfangs vermutet habe! Vor allem natürlich auch finanziell!!! Im Prinzip musste ich meine mir über die Jahre doch sehr vertraute Fotoausrüstung ziemlich “umbauen”.

Das bedeutet natürlich das man sich an diverse neue “Hardware” auch erst wieder gewöhnen muß. Besser gesagt mußte ich mich z.b. bei neuen Objektiven erst mit dem Schärfebereich und auch dem “Bokeh” vertraut machen. Wie reagiert der Autofokus, mit welcher Blende erziele ich welchen Bildeindruck etc……! Man braucht also eine gewisse Zeit bis alles wieder wie im “Schlaf” funktioniert und beherrscht wird.

Nikon z7 sinnvolles Zubehör

Allgemein

Natürlich war ich ganz froh das der Wechsel von der D750 auf die z7 zwar ein Systemwechsel inkl. neuem Bajonett war, die Kameras und Menus sich aber sehr gleichen. Das gilt sowohl vom Äußeren als auch von der Bedienung, Menus etc. Der Umstieg gestaltete sich hier also nicht so kompliziert. Vieles war wie gewohnt vorhanden, einiges allerdings an einem anderen Platz.

Neues Zubehör

Neben der Neuanschaffung diverser Objektive sind es ja oft die “Kleinigkeiten”, wie Zubehör welches man anfangs unbedingt benötigt um mit der neuen Technik entspannt zu starten. Hier hat die z7 allerdings die eine oder andere Neuigkeit zu bieten. Alles beim alten ist für mich glücklicherweise beim “Tragen” der Kamera geblieben.

Nikon z7 & 24-70mm Objektiv

Nikon z7* & 24-70mm F/2,8*

Auch die Nikon D750 *habe ich nach kurzer Zeit mit montiertem Batteriegriff* ,nur noch ohne diesen benutzt. Zu groß zu schwer als das der “Griffvorteil” diesen Ballast wert war. Die Stromkapazität des Akkus reichte bei mir immer problemlos für einen Tag. Das könnte bei der z7 anders aussehen! Über die Jahre habe ich auch um den Tragekomfort zu erhöhen verschiedene Produkte der Fa. Peak Design für die D750 benutzt, welche mich im Alltag stets zuverlässig und ohne Probleme begleitet haben.

FTZ Adapter*

FTZ Bajonettadapter* den sollte man natürlich im Set mit Kamera auf jeden Fall erwerben. Obwohl ich mich aus verschiedenen Gründen dafür entschieden habe meine alten Nikon Optiken kpl. bis auf mein 300mm in Zahlung zu geben ist der Adapter eine gute Investition. Er macht hunderte von alten Nikkoren kompatibel zum neuen z-Mount und erschließt damit ein bestehndes, riesiges Objektivsortiment. Wer weiß was noch alles in meiner Fototasche an “alten Schätzen” landet?

Nikon FTZ Adapter

Noch dazu muß man keinerlei technische Einschränkungen zumindest bei Nikons aktueller G -Objetivserie hinnehmen. Die Autofokusfunktionalität ist uneingeschränkt genau wie dessen Geschwindigkeit. Allein die ständige Montiererei würde mich auf dauer Nerven, so würde ich mir im Zweifel für jedes adaptierte Objektiv einen eigenen Adapter zulegen.

Nikon 300mm F/4.0 und FTZ Adapter

Nikon FTZ Adapter & mein Nikon AF S Nikkor 300mm F/4,0*

Meike Bodenplatte*

Meine Hoffnung war natürlich meine Peak Design Produkte an der z7 weiter verwenden zu können. Dafür habe ich mich im ersten Schritt allerdings erst einmal dafür entschieden eine kleine Griffverlängerung in Form einer Bodenplatte der Fa. Meike* zu montieren.

Auch ohne diese Bodenplatte läßt sich die Nikon z7 schon erstaunlich gut, selbst mit großen Händen an dem super ausgeformten Handgriff greifen. Für eine recht kleine Kamera nicht unbedingt selbstverständlich. Außerdem war ich da natürlich von der D750 etwas verwöhnt.

Meike Griffverlängerung für Nikon z7

    Meike Bodenplatte für z7*

Das Griffgefühl wurde hier zur D750 aber nochmals verbessert! Wie ersichtlich verlängert die Platte hauptsächlich den Griff um die entscheidenden 2cm weiter nach unten. Damit ist der Griff selbst für große Hände perfekt! Dafür nehme ich das geringe Mehrgewicht gerne in Kauf.

Nikon z7 Rückseite

Meike Bodenplatte an z7 montiert

Zusätzlich bietet die Platte zwei Gewinde im Boden, ist solide und passgenau gefertigt sowie kostengünstig. Die Akkuentnahme lässt sich über die Ummontage der originalen Akkuklappe an die Meike Bodenplatte weiterhin unkompliziert gestalten. Insgesamt super Handling-Verbesserung für kleines Geld!

Peak Design

Wenn jetzt noch der Peak Design Clip* passt wäre ich echt glücklich! Was soll ich sagen, der Österreicher würde sagen: “Es geht sich gerade so aus mit dem Clip”! Er passt gerade so, dass man die Kamera noch in die Capture Bodenplatte einrasten kann und später auch wieder entriegeln kann.

Clip*

Der Peak Design Clip ist das Basisprodukt, auf das alle anderen Produkte aufbauen. Der Clip garantiert die Austauschbarkeit der einzelnen Produkte.

Nikon z Objektive Nahaufnahme und z7

Meine neue Nikon z7 & Peak Design Clip mit Handschlaufe & s-Line Objektive

So kann ich nun all mein Peak Design Zubehör uneingeschränkt für die z7 weiter nutzen. Nicht nur das man damit natürlich einiges an Geld für neue Produkte spart auch mein gewohntes und vertrautes Tragegefühl bleibt mir so natürlich erhalten.

Clip,peak design,kamera

Peak Design Clip*

Die Produkte, wie Clip, Handschlaufe und Gurt begleiten mich nun schon über einige Jahre zuverlässig auf meine Fototouren. Hierbei haben diese durchaus eine hohe Dauerhaltbarkeit bewiesen, bei komfortablem Tragegefühl.

Alles über Fine Art drucken.

Handschlaufe*

Der originale Kameragurt ist für mich ja schon lange keine Option mehr. Weder ist dieser praktisch, noch komfortabel und stylisch schon gar nicht! Daher vertraue ich schon seit einigen Jahren auf die Produkte von Peak Design, auch die Handschlaufe gehört mitlerweile dazu.

Nikon z7 Nahaufnahme Body hinten

Nikon z7 & Handschlaufe*

Für mich erleichtert diese das stundenlange Tragen der Kamera gerade in der Hand enorm. Zusätzlich hat man immer das sichere Gefühl das einem die teure Technik nicht plötzlich entgleiten kann. Leider sind die Produkte nicht ganz günstig, meines Erachtens aber ihr Geld Wert!

Peak design ,strap,gurt,kameragurt

Peak Design Handschlaufe Einzelteile*

Alle Produkte sind aus hochwertigen Materialien und aufwendig verarbeitet. Bisher gab es meinerseits keine Ausfälle zu beklagen. Was mich weiterhin überzeugt ist die vollständige Kombinierbarkeit der einzelen Produkte untereinander inkl. der schnellen Wechselmöglichkeit durch das Clip System.

Tragegurt*

Der Tragegurt war das erste Produkt, welches ich von Peak Design erworben habe. Auch heute ist der Tragekomfort mit diesem Gurt für mich einzigartig. Vereint er doch die Vorzüge eines Sling Gurtes mit dem eines normalen Schultergurtes. Durch die flexibelen Tragemöglichkeiten ist auch ein stundenlanges Tragen der Kamera ermüdungsfrei gewährleistet!

Nahaufnahme von Kameragurt

Peak Design Tragegurt*

Blitzschuh Wasserwaage*

Das kleine 2€ Teil finde ich immer wieder sehr hilfreich. Auch ohne Stativ lässt sich die Kamera so sehr schnell und recht genau ausrichten. Gleich ein Fünferpack erwerben, falls sich mal eines der kleinen Teile in der Fototasche versteckt.

Display Schutzfolie*

Natürlich ist bei einem so hochwertigem Display eine Schutzfolie Pflicht. Damit gehört dieses Zubehör auch für mich zu den ersten notwendigen Anschafffungen!

Nikon z7 Displayschutzfolie*

Akku EN El 15B*

Mit der z7 hat Nikon den Akku-Grundtyp EN El 15* beibehalten, sehr gut. Damit funktionieren dann natürliche auch noch meine Akkus aus der D750! Allerding hat der aktuelle z7 Akku den Zusatz B bekommen was bedeutet das nur dieser Akku in der Kamera zu laden ist. Eine wirklich sinnvolle Weiterentwicklung.

Nikon Akku EN El 15B*

Netzadapter EH-7P*

Damit kommen wir dann auch sogleich zu dem dafür notwendigen Netzadapter EH-7P*. Der z7 liegt er günstigerweise bei für die z6 muß er separat erworben werden. Akku in der Kamera per USB laden, ist denn schon Zukunft? Danke Nikon, manche Kleinigkeiten können eine glücklich machen! Leider funktioniert das Laden nicht mit eingeschalteter Kamera! Es muß ja schließlich noch Luft nach oben geben!

Netzadapter EH-7P*

XQD Speicherkarte*

Genau anders verhält es sich mit Nikons Entscheidung für einen einzelnen Speicherkartenschacht und dann auch noch für das recht exotische & teure XQD Format*. Ich kann dazu nur sagen das ich in meiner D750 niemals zwei Speicherkarten gleichzeitig bbenutzt habe. Auch die Backup Funktion habe ich noch nie verwendet. Auch mit SD Karten habe ich noch nie Bilder verloren.

XQD Karte Sony

Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen das es für “Profis” wie z.B. Hochzeitsfotografen ein absolutes “No go” sein kann auf den zweiten Speicherkartenschacht zu verzichten. Schaut man sich die XQD, bzw. deren Nachfolger CfExpress* – Karten einmal an wird man jedoch feststellen das diese, schon rein äußerlich viel robuster als SD Karten sind. Bei Übertragungsgeschwindigkeiten von 1700MB/s bei den neuen CfExpress Karten einmal ganz zu schweigen.

XQD Lesegerät*

Was folgt auf neue Speicherkarten, natürlich das neue passende Lesegerät. Grundsätzlich muß ich natürlich sagen das der Hauptvorteil der neuen XQD Karten* die sehr schnelle Datenübertragung der doch sehr großen Bilddateien der z7 ist. Für mich kann das nicht schnell genug gehen.

Sony XQD SD Kartenlesegerät*

Hat man am PC also eine USB 3.1 Gen 2 Anschluß lassen sich die Daten mit 10 Gbit/s übertragen. Das wäre das doppelte einer aktuellen XQD Karte. Warum dann also nicht CfExpress mit 1700 MB/s, wieder viel Wartezeit am PC gespart.

CFexpress Speicherkarte*

Mitlerweile hat Nikon per Firmware Update auch die Kompatibilität zu den neuen CFexpress Karten nachgeliefert. 1700MB/s sind schon ein Wort. Damit geht das Auslesen selbst einer vollen 128GB Karte an einem PC mit einem USB 3.1 Gen 2 Anschluß sehr zügig!

Preislich leider das gleiche Niveau wie bei den XQD Karten wenn man allerdings den Geschwindigkeitsvorteil bedenkt, kann es hier nur eine Empfehlung geben!

Weitere Artikel

Bewertung / Fazit

Ja klar, natürlich braucht es nicht nur neue Objektive, auch jede Menge “Kleinkram” & Zubehör wie Speicherkarten und Lesegerät, Akkus und andere teure Kleinigkeiten sind anzuschaffen. Die Zubehörindustrie hat hier ein breites Spektrum an nötigen und unnötigen Spielzeug im Angebot. Zu meinen allgemeinen Zubehörempfehlungen.

Hier muß jeder für sich entscheiden was ihm sein Hobby wert ist! Eins ist allerdings klar ein Systemwechsel, sei es vom APS C Format zum Vollformat oder von einer DSLR zu einer DSLM ist nicht wirklich günstig zu bekommen. Man sollte vorher also in sich gehen und genau überprüfen ob der ganze Aufwand verhältnismäßig ist oder ob doch nur das “Haben wollen Gen” die Oberhand gewonnen hat!

Weitere Technik Erfahrungsbericht hier

Meine Fototechnik findet ihr hier

Alles zu Nikon Technik hier.

Mein Fotozubehör gibt es hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 10.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Bestseller Nr. 2 Nikon AF-S DX 18-300 mm 1:3,5-6,3G ED VR... 532,62 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR... 268,34 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!