Seite auswählen

Lightroom 6, Kartenmodul verschwunden?

Lightroom 6, Kartenmodul verschwunden?

Einige Nutzer der letzten Lightroom 6 Boxed Version  waren etwas erstaunt, nachdem sie das Kartenmodul nicht mehr nutzen konnten. Nicht jeder verwendet das Kartenmodul oder benutzt Geotagging, was für die Betroffenen natürlich wenig tröstlich ist. Mit Sicherheit taucht auch die Frage nach der Legitimation auf, dieses Modul quasi “Stillzulegen”. Eigentlich hat ja jeder Käufer dieser Version auch diese beworbene Funktionalität erworben und zwar eigentlich dauerhaft!

Lightroom 6, Kartenmodul deaktiviert?

 

 

 

Warum ist es dazu gekommen und gibt es vielleicht Alternativen, um die Funktionalität des Kartenmoduls weiterhin nutzen zu können? Adobe liefert für Lightroom 6 keine Updates mehr. Das ist ja schon seit einiger Zeit bekannt. Das bedeutet, es werden keine neuen Kameras unterstützt, keine neuen Objektivprofile angeboten und auch keine Softwarebugs behoben. Was ist aber mit einer Funktion, die man praktisch mit gekauft hat, und  die nun einfach nicht mehr nutzbar ist?

Laut Adobe liegt es an Veränderungen in den Nutzungsbedingungen von Google Maps, welche einseitig seitens Google verändert wurden (Ein Statement dazu findet man hier). Tatsächlich hat Google die Maps-API, also die Programmierschnittstelle für Google Maps geändert. Das bedeutet, Adobe müsste die älteren Lightroom Versionen auf diese Schnittstelle anpassen. Was sie wohl nicht tun werden. Wie dies rein rechtlich zu beurteilen ist, kann ich nicht sagen. Klar ist allerdings, dass dadurch eine zugesicherte Funktion, die Teil des Kaufs war, nun nicht mehr nutzbar ist.

Gibt es Software – Alternativen?

Meiner Ansicht nach sehr schwierig. Den kompletten Umfang, den Adobe nach wie vor mit Lightroom abdeckt, kann auch heute noch keine andere Software abdecken! Das allseits beliebte Luminar hat seit dem letzten Update Verwaltungsfunktion bekommen. Diese sogenannte Bibliothek hat allerdings bei weitem nicht den Funktionsumfang der Lightroom Bibliothek. Das Ganze ist meiner Ansicht nicht mehr als ein einfacher Bildbetrachter auf Basis des Dateisystems, maximal ein Anfang! Farbmanagement nicht vorhanden! Photo Raw von OnOne hat sich sehr positiv entwickelt, ebenso wie DxO PhotoLab ,die für mich am dichtesten zu Lightroom aufgeschlossen sind.

Allerdings Kartenmodul und Geotagging-Funktionen; auch hier Fehlanzeige. Capture One hat einen hervorragenden RAW-Konverter und perfektes Tethering, aber ebenfalls keine gute Bibliothek, kein Geotagging etc. Bilder entwickeln können mittlerweile viele gut. Wenn es aber um die Bilderverwaltung geht, wird es immer noch schlagartig duster! Für mich ist diese bei 100.000 Bildern aber mindestens eben so wichtig wie das reine Entwickeln Modul.

Kartenersatz?

Aktuell hat Ralf mich heute a. 28.04.2019 auf einen Workaround aufmerksam gemacht der die Funktionalität in altem Umfang wieder herstellen soll. Den Link findet ihr unten in den Kommentaren. Allerdings setzt die Umsetzung dieser Lösung schon ein wenig PC Kenntnisse voraus! Wer also etwas Computerkenntnisse besitzt, sollte evtl. einmal diese Lösung ausprobieren!

Für alle anderen gibt es hier nun die eine oder andere Hilfestellung um mit der Problematik zurechzukommen.Wenn man nur die Position der Fotos auf der Google Karte anzeigen möchte, reicht ein Mausklick auf den kleinen Pfeil neben den GPS-Daten im Metadaten-Panel. Damit werden diese Koordinaten im Webbrowser geöffnet und angezeigt. Schon mal besser als gar nichts, aber natürlich bei weitem nicht der bisherige Funktionsumfang.

Möchte man Fotos auch nachträglich mit GPS-Koordinaten versehen (Geosetting), bleibt nur, auf eine externe Lösung auszuweichen. Für Windows empfiehlt sich die kostenlose Software Geosetter . Natürlich nicht so komfortabel wie Lightroom aber machbar. Man lädt seine Fotos von der Speicherkarte auf den Rechner, führt diese in Geosetter mit den entsprechenden GPS-Daten zusammen und importiert diese anschließend in Lightroom.

Jeffrey Friedl hat ebenfalls  ein Lightroom-Plugin mit dem Namen „Jeffrey’s “Geoencoding Support” Plugin for Lightroom“  für dieses Szenario geschrieben. Der Funktionsumfang ist sogar noch größer, als die GPS-Funktionen von Lightroom. So kann es auf alternative Karte wie Bing Maps oder Open Street Maps zugreifen und beherrscht eine Umkreissuche. Allerdings kann man mit dem Plugin leider nicht das manuelle Geotagging von Lightroom wiederherstellen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Das Plugin ist „Donationware“, man zahlt also das, was es einem wert ist.

Fazit / Empfehlung

Grob gesagt: schon ein wenig dreist! Also ich bin kein Rechtsanwalt, aber können zugesicherte Eigenschaften zum Kaufzeitpunkt nach einer gewissen Zeit einfach deaktiviert werden? Letztlich tritt jetzt natürlich genau das ein, was immer bei Software passiert, die langsam in die Jahre kommt. Es kommt zu Inkompatibilitäten, sei es mit dem Betriebssystem oder mit anderer Software, welche weiterentwickelt wird.

Daher hat auch die sogenannte Kaufsoftware nur eine begrenzte Lebensdauer! Gekauft heisst auch hier nicht automatisch lebenslange Funktion. Das entfällt zumindest bei der unbeliebten Abo Lösung. Trotzdem bleibt ein bitterer Nachgeschmack bei der ganzen Sache! Adobe hat sich hier wieder einmal nicht mit Ruhm bekleckert!

Weitere Artikel zu Lightroom findet ihr hier.

Mein Artikel zu Luminar gibt es hier.

Meine Wissen Artikel findet ihr hier.

 

 

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

4 Bemerkungen

  1. Hallo,
    sehr gut geschrieben aber es gibt eine Möglichkeit das Kartenmodul zu nutzen. Sicher für nicht ganz einfach für Computerlaien aber dennoch möglich. Ich habe es auch geschafft und nutze es jetzt wieder seit der Modifizierung.
    Schau mal hier, da steht in der Readme alles drin https://github.com/astuder/lightroom-map-fix
    Vielleicht hilft es ja den ein oder anderen.
    Gruß
    Ralf

    • Hallo Ralf,
      vielen Dank für Deinen positiven Kommentar! Habe mir Deinen Vorschlag angeschaut und stimme Dir zu. Allerdings schätze ich die Umsetzung für den “Normalnutzer” auch als schwierig ein.Trotzdem eine Möglichkeit zur Selbsthilfe! Vielen Dank für diese Information!
      Gruß
      Stefan

      • Hallo Stefan,
        generell gebe ich dir Recht, aber ich als Anfänger konnte mit der Schritt für Schritt anleitung das ganze schaffen. Man verliert ja nichts wenn man besagte Datei vorher sichert für den Fall der Fälle. Sonst hätte ich es auch nicht gewagt 😉

        Darf ich das hier schreiben, wenn nicht lösche es bitte. Ich nutze immer mehr Photo Supreme, damit kann ich mittlerweile auch alles machen, besonders mit den Scripten ist jetzt mein Workflow perfekt geworden. Leider berichtet darüber selten jemand, warum auch immer. Ich finde es aktuell die beste Verwaltung für Fotos (war es früher schon vor dem Verkauf des Originals IDIMAGER, jetzt hat auch die neu überarbeitete Version die alten Funktionalitäten wieder)

        Gruß
        Ralf

        • Hallo Ralf,
          danke für Deine Ergänzungen. Natürlich kannst Du hier alles schreiben solange Du Dich an die Regeln hälst! Anfang Juni habe ich selbst zwei Artikel zum Thema Lightroom Alternativen vorgesehen.
          Allerdings kenne ich Photo Supreme auch nicht. Werde mich trotzdem einmal informieren und dann gegebenenfalls hier berichten. Grundsätzlich bin ich immer dankbar für hilfreiche Information, da man selbst ja nicht allwissend ist! Meine Erfahrung ist jedoch was ich als einfach einschätze, finden andere durchaus anspruchsvoll, daher mein etwas einschränkender Kommentar.
          Gruß
          Stefan

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 165,57 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Nikon AF-S Nikkor ED VR 200-500 mm 1:5 6E (95 mm... 1.108,66 EUR
Bestseller Nr. 3 Nikon AF-S DX 18-300 mm 1:3,5-6,3G ED VR... 539,01 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!