Seite auswählen

Erste Bildimpressionen vom Nationalpark Kellerwald / Edersee

Erste Bildimpressionen vom Nationalpark Kellerwald / Edersee

Erste Bildimpressionen aus dem Nationalpark Kellerwald / Edersee. Nachdem unsere Frühjahrs-Wandertour „Coronabedingt“ ausgefallen war, haben wir diese nun glücklicherweise im September doch noch nachholen können. Auch das Wetter hat mitgespielt und so konnten wir unseren viertägigen Kurzurlaub ausgiebig genießen!

Staumauer Edersee

Erste Bildimpressionen Vom Kellerwald/Edersee

Wie gewohnt gibt es vorab erste Bildimpressionen unseres kurzweiligen Wanderurlaubes in Hessen. Der Nationalpark Kellerwald/Edersee bietet vielfältige Natureindrücke auf überschaubarer Ausdehnung. Egal ob man den Urwaldsteig wandert oder einen Abstecher in den Hutewald Halloh macht, die Landschaft und die vielerorts kaum beeinträchtigte Natur sind eine Wohltat für jeden Naturfan!

Landkarte Hessen

Nationalpark Kellerwald/Edersee

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg ist ein 57,38 km² großer und südlich des Edersees gelegener Nationalpark im Nordteil des Mittelgebirges Kellerwald. Seit dem 25. Juni 2011 ist das Buchenwald-Gebiet des Nationalparks Teil der UNESCO-Weltnaturerbestätte Buchenurwälder und Alte Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas. (Quelle Wikipedia) Seit Oktober 2020 gehören einige Steilhänge nördlich des Edersees ebenfalls zum Nationalpark.

Umgebung Kellerwald / Edersee

Das Gebiet Kellerwald-Edersee liegt südwestlich von Kassel im grünen Norden Hessens und schützt einen der letzten großen und naturnahen Rotbuchenwälder Mitteleuropas. Nördlich wird der einzige Nationalpark Hessens durch den 27 km langen Edersee begrenzt.

Landschaft Hessen Kellerwald Panorama

Hügel- und kulturlandschaft rund um den Kellerwald

Urige Baumgestalten, unzählige Quellen und Bäche und romantische Wiesentäler, prägen den Nationalpark. Über 50 bewaldete Hügel und Berge zeichnen die Mittelgebirgslandschaft aus. Uralte, knorrige Buchen, bemoostes Wurzelwerk und bizarre Felsvorsprünge bestimmen das Erscheinungsbild des Nationalparks.

Ein besonderes Erlebnis ist der ca. 70 Kilometer lange Urwaldsteig mit herrlichen Aussichten, der rund um den Edersee führt. Hier geht es über Stock und Stein, mit immer wieder schöner Aussicht, vorbei an eindrucksvollen Baumgestalten. Als Wanderer bekommt man ein bleibendes Naturerlebnis geboten. Südlich des Edersees verläuft der Urwaldsteig durch den von Rotbuchenwäldern geprägten Nationalpark und auf der nördlichen Seeseite überwiegend durch Trockeneichenwälder.

Dominiert wird dieser Lebensraum von Buchen. Weil die Baumart so flexibel ist, kommt sie mit ganz verschiedenen Bedingungen zurecht. Sie gedeiht sowohl im Küstenraum z.B. auf der Insel Rügen als auch im Bergland. Übrig ist heute von ihren einstmals flächendeckenden Beständen in Europa nur noch sehr wenig.

Nationalpark Kellerwald

Letzte Refugien sind die großen Buchenurwälder der ukrainischen und slowakischen Karpaten sowie zahlreiche kleine alte Buchenwälder in zwölf europäischen Ländern. 92.000 Hektar stehen mittlerweile unter UNESCO-Schutz. Eines der fünf deutschen Welterbe gebiete, liegt im Nationalpark Kellerwald-Edersee. Mit 1.400 Hektar nimmt es knapp ein Viertel seiner Fläche ein.

Meine Artikel zur Fototechnik

Der 156 km lange Rundwanderweg Kellerwaldsteig lässt sich unterteilen in eine 70 km Nordschleife und eine 85 km Südschleife. Die Nordschleife ist zweifellos die reizvollere und am meisten begangene Strecke, führt sie doch entlang des Edersees und durch den Nationalpark.

Der Kellerwaldsteig führt durch den insgesamt rund 400 Quadratkilometer großen Naturpark Kellerwald. Im Verlauf des Kellerwaldsteiges liegt der Edersee, urige Knorreichenwälder im Norden, riesige Buchen im Nationalpark, kleine Dörfer und im Süden die Wald-, Feld- und Wiesenflächen.

Landschaft Nationalpark Kellerwald Edersee

Urwaldsteig im Nationalpark Kellerwald/Edersee

Hutewald Halloh

Inmitten des Naturparks Kellerwald Edersee liegt einer der letzten noch intakten Hutewälder Deutschlands. Der beeindruckende Hutewald Halloh in der Nähe von Albertshausen. Für Dendrologen (Baumliebhaber) und Naturfans ist der Besuch ein Muss! Auf weiter Fläche finden sich hier eine große Anzahl von knorrigen, uralten und absolut sehenswerten Baumgestalten.

Von hier aus ist es dann nur noch ein kleiner Abstecher in den Hutewald Paradies bei Gellershausen. Auch hier lässt sich ursprüngliche Natur erleben. Die Anzahl der alten Bäume ist hier weit geringer, die Natur aber genauso beeindruckend. Alle Gebiete zeichnen sich durch Ruhe und geringen touristischen Besuch aus. Wenn Corona dazu führt, die Landschaften vor der eigenen „Haustür“ zu erkunden und man dann auf solche „Oasen“ der Natur stößt, vermisst man die geplante Fernreise weit weniger!

Auch ich habe noch lange nicht alle Nationalparks Deutschlands besucht, fahre aber einmal mehr nachhaltig beeindruckt wieder nach Hause und freue mich schon jetzt darauf, noch einmal in den Kellerwald zurückzukehren. Es gibt noch viel Natur und „Landschaft“ in Deutschland zu entdecken!

Panorama ,hessen, Edersee

Stausee Edersee

Egal ob der Harz, Hainich oder das Elbsandsteingebirge, Deutschlands „Naturperlen“ sind allemal einen Besuch wert und begeistern jede auf ihre Art! Wobei ein Besuch längst nicht ausreicht, um die verschiedenen Gebiete ausgiebig zu erkunden bzw. zu erwandern. Auf der einen Seite beruhigend, auf der anderen Seite auch eine große Herausforderung für mich für die Zukunft. Denn ich werde und muss wiederkommen!

Weitere Artikel
Urwald Sababurg, Rundweg.

Heute geht es auf einen kleinen Rundgang durch den Urwald Sababurg nahe der Sababurg im Reinhardswald im nordhessischen Landkreis Kassel. Der Urwald Sababurg ist auch als Urwald im Reinhardswald bekannt. Dieser befindet sich nahe der Sababurg im Reinhardswald im nordhessischen Landkreis Kassel. Urwald Sababurg, Rundweg. Dies ist ein unter Natur-…

Mehr lesen

Rügen & Nationalpark Jasmund, erste Eindrücke!

Über Pfingsten habe ich ein verlängertes Wochenende auf Rügen verbracht. Natürlich habe ich dann auch Deutschlands kleinsten Nationalpark, den Nationalpark Jasmund besucht. Nachdem ich ja vor kurzem noch den Nationalpark Müritz in Mecklenburg Vorpommern erkundet habe, bietet die Insel Rügen dazu eine vollkommen andere Landschaft.   Sanft hügelig, mit dem…

Mehr lesen

Neue Bilder aus den Dolomiten online.

So, die Bilder aus den Dolomiten sind endlich online. Es ist doch einiges an Bildmaterial zusammengekommen. Natürlich war ich schon sehr gespannt, besonders auf diese Bilder, die ich ja kpl. mit neuer Kamera und neuen Objektiven fotografiert habe. Ich kann jetzt schon sagen, der Umstieg zur Nikon D750 hat sich…

Mehr lesen

Fazit / Empfehlung

Wie schon an den Bildern zu erkennen ist, hatte unser Kurzurlaub enormes Entspannungspotential! Das Wetter war Bombe und zu unserem Erstaunen war recht wenig los. Vereinzelt haben wir den einen oder anderen Wanderer getroffen, ansonsten Ruhe und Natur pur! Meine Empfehlung, Deutschlands Nationalparks erkunden!

Reiseplanung, Stefan Mohme, Grafik

Wer auf der Suche nach Ausflugszielen in der Natur in Deutschland ist, dem empfehle ich das Buch“, Deutschlands letzte Paradiese*“. Wer die Nationalparks in Deutschland besuchen möchte, findet mit „Deutschlands Landschaften fotografieren*“ einen Tipp von mir. Alle meine Buchempfehlungen findet ihr hier.

Mein Wanderrucksack, was habe ich immer dabei?

Welchen Fotokram habe ich beim Wandern dabei?

Weitere Wanderungen gibt es hier.

Weitere Ausflüge findet ihr hier.

Mehr Reiseberichte hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten!  Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 60 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 12 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert, so ist dann aus meinem Hobby dieser Blog entstanden. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio-Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!