Seite auswählen

Der Gardasee, immer eine Wander- Reise wert!

Der Gardasee, immer eine Wander- Reise wert!

Der Gardasee in Norditalien verbindet auf perfekte Weise die Möglichkeiten eines Wanderurlaubes mit inkl. Badespaß. Die umliegenden Berge und Seen  bieten hervorragende Voraussetzungen um diese beiden Vorgaben zu erfüllen.

Auf überschaubarer Ausdehnung finden wir Berge bis ca. 2500m und jede Menge Seen für den Badespaß. Gerade auch für eine Kurzurlaub bis zu einer Woche findet man hier ideale Verhältnisse vor. Allerdings ist das Preisniveau mitlerweile sehr hoch. Egal ob Camping, Pension oder Hotel die Lage lassen sich alle gut bezahlen.

 

Gardasee

Der Gardasee

Der Gardasee (italienisch Lago di Garda oder Bènaco), einer der oberitalienischen Seen, ist der größte See Italiens. Sein antiker Name lautete von etwa 200 v. Chr. bis 800 n. Chr. Lacus benacus. Der Name soll von einer alten Gottheit namens Benacus abstammen. Der Gardasee wurde durch einen Seitenast des Etschgletschers in der vergangenen Eiszeit geformt, dessen Spuren man noch heute verfolgen kann, insbesondere durch die Endmoränen um das Südufer z. B. bei Lonato del Garda, Solferino, Valeggio sul Mincio und Custoza. Erste Besiedlungen des Seeufers datieren um das Jahr 2000 v. Chr. ( Quelle Wikipedia)

Lage & Klima

Der Gardasee liegt zwischen den Alpen im Norden und der Po-Ebene im Süden. Der Norden des Sees gehört zur Region Trentino-Südtirol, der Westen zur Lombardei und der Osten zu Venetien. Damit teilen sich die drei Provinzen Trient (Norden), Verona (Osten) und Brescia (Westen) die Verwaltung. Das nördliche Ufer des Sees ist von Zweitausendern der Gardaseeberge wie dem Monte Baldo umsäumt; das südliche Ufer liegt bereits in der norditalienischen Tiefebene.

Der Lago di Garda bietet sowohl für sonnenhungrige Reisende als auch für Aktivurlauber wunderschöne Orte für eine Auszeit. Limone am Westufer, Sirmione im Süden des Gardasees oder einer der bekanntesten Orte der Region, Riva del Garda, im Norden. Der Gardasee ist sehr abwechselungsreich, hält landschaftlich einiges bereit und in einem Urlaub an Italiens größtem See kommt definitiv keine Langeweile auf. Die Lage des Gardasees hat starken Einfluss auf das Klima am größten See Italiens.

Obwohl der Gardasee als Gebirgssee bezeichnet wird, herrscht in der gesamten Region sub-mediterranes Klima. Es sorgt für warme Sommer und für milde Winter mit wenig Regen. Die Winter sind nicht so kalt wie in Deutschland und im Sommer ist euch herrlicher Sonnenschein sicher. Die Alpen im Norden schotten den Gardasee vor kalten Winden ab. Auf der anderen Seite, im Süden, nimmt das nicht weit entfernte Mittelmeer Einfluss auf das herrschende Klima und bringt warme Luft.

Die Kontraste machen das Wandern am Gardasee zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Eben noch zwischen Weinbergen, Zypressen und Olivenhainen unterwegs, findet man sich kurz darauf auf lieblichen Almwiesen inmitten schroffer Felsformationen wieder. Die Kombination aus Baden und Wandern auch hochalpin macht unter anderem die Faszination dieser Region aus

Gerade ist man aus dem Staunen über die vielfältige mediterrane Vegetation heraus, kann man sich an der unglaublichen Blütenpracht der alpinen Pflanzen erfreuen. Vor allem im nördlichen Seebereich gibt es nahezu unendlich viele Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden, Längen und Variationen.

Wandertipps

Neben der wunderschönen Natur wird man an vielen Stellen mit einem atemberaubenden Blick auf den See und die umliegenden Berge verwöhnt. Hier zu Wandern oder zu Biken ist wirklich ein ganz außergewöhnliches Naturerlebnis. Es gibt unzählige Wanderwege und Bikerrouten in den verschiedensten Schwierigkeitsgraden und Längen. Zwei Vorschläge von mir findet ihr hier:

Monte Baldo
Der 2.000 Meter hohe Bergrücken am östlichen Gardaseeufer ist wahrscheinlich das beliebteste Wandergebiet am See. Besonders attraktiv ist der Aufstieg mit der Seilbahn direkt von Malcesine aus. Von der Bergstation aus genießt man bereits einen herrlichen Blick über den See und hat diverse Wanderwege zur Alternative, auf der sich immer wieder eine Berghütte zur Stärkung anbietet.

Diese Tageswanderung dauert etwa 10 Stunden und Sie überwinden einen Höhenunterschied von 800 Metern. Es empfiehlt sich, am frühen Morgen aufzubrechen, um den Aufstieg nicht in der warmen Tageszeit absolvieren zu müssen. Sie beginnen Ihre Wanderung am botanischen Garten in Novezzina in der Gemeinde Ferrara Monte Baldo. Die Gebirgskette des Monte Baldo liegt in der Nähe von Verona und rahmt den Gardasee ein.

Ledrosee und Tennosee
Ganz im Nordwesten, oberhalb von Riva del Garda und Limone befinden sich die beiden Bergseen Ledrosee und Tennosee. Sie sind mit dem Auto, oder mit dem Bus vom Zentrum von Riva aus in wenigen Minuten zu erreichen. Der Ledrosee ist der größere der beiden Bergseen, der bereits zur Bronzezeit bevölkert war und ein ganz eigenes Urlaubsambiente verströmt.

Hier befinden sich zahlreiche Wanderwege, die vom örtlichen Alpenverein gut ausgeschildert wurden. Der Tennosee ist wesentlich kleiner und wirkt wie eine ruhige Oase im Urlaubsparadies des Gardasees. Hier kann man baden und das wunderschöne mittelalterliche Dorf Canale in die Routenplanung mit einbeziehen.

Fazit / Empfehlung

Der Gardasee ist immer ein Empfehlung wert! Natürlich sollte man die Hauptsaison meiden, allerdings bietet die klimatisch sehr begünstigte Regin auch schon im Frühling oder Herbst ein großes Outdoorpotential. Egal aob Bafden ,Wandern, Biking oder einfach nur relaxen in toller Naturkulisse am Gardasee geht es! Dazu kommen die in nächster Nähe gelegenen Oberitalienischen Seen wie Ledrosee oder Idrosee die zu Tagesausflügen einladen. Die Region hat für Natur und Freizeitsportliebhaber enormes Potential. wettertechnisch ist man meistens auch auf der sicheren Seite. Allerdings sollte man nicht vergessen das man sich zum Teil auch in hochalpinen Regionen über 2000m befindet in denen das Wetter immer auch schnell umschlagen kann!

Passende Wanderkarten z.B. von Kompass für den Gardasee oder einen entsprechenden Wanderführer von Rother für den Bereich Gardasee findet ihr hier. Seit ich mein neues Garmin Oregon 700  GPS Gerät besitze inkl. Wanderkarten von Garmin benutze ich nur noch selten Wanderkarten. Hier geht es zu meinem Erfahrungsbericht zum Garmin Oregon 700.

Mein Wanderrucksack, was ist drin?

Welchen Fotokram habe ich unterwegs dabei?

Weitere Bilder gibt es in meiner Galerie.

Weitere Wanderungen gibt es hier.

Weitere Ausflüge findet ihr hier.

Mehr Reiseberichte hier.

 

 

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 204,70 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Nikon AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm... 151,08 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon AF-S Nikkor ED VR 200-500 mm 1:5 6E (95 mm... 1.168,79 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!