Seite auswählen

Nationalpark, Kellerwald Edersee, Knorreichenstieg

Nationalpark, Kellerwald Edersee, Knorreichenstieg

Im September 2020 waren wir für ein langes Wochenende zum Wandern im Nationalpark Kellerwald Edersee. Das Wetter war perfekt und die Landschaft ein tolles Naturerlebnis! Unsere Wanderung führt uns ca. 18 km über den Urwaldstieg und Knorreichenstieg von Scheid über die Kahle Hard, durch beeindruckende Wälder und eiszeitliche Blockhalden. Es geht es vorbei an den Wallresten der Hünselburg zur Kahlen Haardt.

Rundwanderung NP Kellerwald bei Scheid

Hier wächst auf kaum zugänglichen Hängen einer der letzten Urwälder Mitteleuropas. Über 800 Jahre alte knorrige Eichen, steile Felshänge und dazu grandiose Ausblicke über den Edersee. Am Ende unseres Kurzurlaubes bin auch ich dem Charme und der Vielfalt der Insel erlegen.

Nationalpark, Kellerwald Edersee, Rundwanderung bei Scheid auf dem Knorreichenstieg

Der Naturpark Kellerwald-Edersee ist ein 406 Quadratkilometer großer und seit 2001 bestehender, Wald-geprägter Naturpark im hessischen Mittelgebirge Kellerwald inklusive der Berglandschaft rund um den Stausee Edersee. Er umfasst eines der größten ungeteilten Buchenwaldgebiete Deutschlands (UNESCO-Weltnaturerbe). Ein Teil des Parks bildet seit dem 2004 den noch stärker geschützten Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Landkarte, Edersee

Durch den Naturpark Kellerwald-Edersee führen viele Wanderwege, darunter der Kellerwaldsteig. Rund um den Edersee führt der Urwaldsteig Edersee, der durch die Trockeneichenwälder am nördlichen Ufer und den südlich des Sees gelegenen Nationalpark verläuft. Außerdem gibt es im Naturpark Kellerwald-Edersee mehrere Lehr- und Erlebnispfade zu verschiedenen Themen.

Wanderung, auf dem Knorreichenstieg im Kellerwald

Der „Knorreichenstieg“ ist ein rund 17 km langer Naturlehrpfad, der den Wanderer durch die grandiosen Naturwälder der Ederseesteilhänge zwischen Asel und Scheid führt. Er ist mit einem Elsbeerenblatt gekennzeichnet. Der Pfad beginnt am berühmten „Nelkenstieg“ mit Vorkommen der europaweit bedrohten Pfingstnelke. Weiter geht es durch beeindruckende Wälder und über Blockhalden des Lindenberges mit Wallresten der Hünselburg zur Kahlen Hardt. Hier wächst einer der letzten Urwälder Mitteleuropas.

Nationalpark, Kellerwald, Edersee, Natur, Landschaft


Durch Trockenwälder mit über 800 Jahre alten knorrigen Eichen, vorbei an steilen Felshängen und Schluchten, mit herrlichen Ausblicken und einer seltenen, zum Teil mediterranen Pflanzen- und Tierwelt, bekommt der Wanderer eine Vorstellung vom Reiz und der Größe unbeeinflusster Natur.

Scheid / Kahle Hard

Die Wanderung führt uns durch den einmaligen Urwald mit den bizarren und knorrigen Baumgestalten, schon nach wenigen hundert Metern gibt es einen ersten Aussichtspunkt mit Blick auf den Edersee zu genießen. Los geht es auf einem kleinen Parkplatz vor Scheid. Es geht ziemlich steil bergauf und wir halten uns zunächst Richtung Scheid.

Immer weiter führt uns die Kahle-Hard-Route, teils auf kleinen steinigen Pfaden und über den Urwald- und den Kellerwaldsteig, in Richtung Hünselberg. Immer wieder treffen wir auf uralte Eichenbestände am Wegesrand bevor der Knorreichensteig uns nach ca. 5,5 km scharf nach links in Richtung Lindenberg führt. Wir folgen dem Weg bis zur Landzunge Hünselberg.

Lindenberg / Hünselberg

Die Landzunge am Hünselberg lädt nach der ersten Hälfte unserer Wanderung ein, um eine ausgiebige Brotzeit zu genießen. Unter knorrigen alten Eichen mit Blick auf den Stausee kann man hier die Natur und Landschaft genießen! Vor uns liegen jetzt noch einmal durchaus fordernde 8 km. Eine gute Stärkung ist also absolut angebracht bevor es weiter geht!

Wir folgen unserem Weg weiter, es geht nun die nächsten 5 km wieder bergauf. Der Pfad wir schmaler und steiniger es gibt hier und da ausgesetzte Stellen die man allerdings problemlos passieren kann. Der Pfad wird insgesamt steiniger und führt über eine Blockhalde. Auf halbem Weg des Anstieges kommen wir an den mittlerweile allseits zu findenden Steinmännchen vorbei.

Meine Artikel zur Fototechnik

Hegekopf

Nun geht es noch ca. 2 km bergauf bevor der Weg wieder anspruchslos ohne Steigung weiterführt. Nun ist es noch knapp 1 km bis der Weg auf einen anderen Fahrweg trifft und endet. Hier halten wir uns rechts für ca. 300 m um dann dem mittleren Weg Richtung Parkplatz zu folgen.

Nach ca. 1,2 km bleiben wir an der Gabelung links und treffen auf unseren Ausgangspfad, welcher uns vom Parkplatz ursprünglich hinauf geführt hat. Nach weiteren 1,5 km sind wir an unserem Ausgangspunkt nach ca. 18,5 km wieder angekommen.

Weitere Artikel
Harz, über die Bodefälle zum Wurmberg.

Harz, über die Bodefälle zum Wurmberg. Für einen Kurzurlaub oder das verlängerte Wochenende ist der Harz ideal. Vor allem für uns aus Norddeutschland gut und schnell zu erreichen. Die Berge sind hier noch machbar, und so lässt es sich relativ entspannt wandern. Insgesamt ist diese Kurz-Wanderung knapp 6 km lang…

Mehr Lesen

Fazit / Empfehlungen

Anspruchsvolle ca. 18 km lange Rundwanderung im Nationalpark Kellerwald Edersee. Tolle Natur, fantastische Blicke auf den Edersee und die umliegende Landschaft. Eine absolute Empfehlung für jeden Naturliebhaber, insbesondere Baumfreunde. Alle „Dendrologen“ werden auf diesem Weg ihre wahre Freude haben, insbesondere an den skurrilen und knorrigen Baumgestalten auf dem Knorreichenstieg!

Die Landschaft und die Aussicht sind fantastisch und auf jeden Fall sehenswert! Wer auf der Suche nach Ausflugszielen in der Natur in Deutschland ist, dem empfehle ich das Buch,“ Deutschlands letzte Paradiese*“. Wer die Nationalparks in Deutschland besuchen möchte, findet mit „Deutschlands Landschaften fotografieren*“ einen Tipp von mir.  Alle meine Buchempfehlungen findet ihr hier.

Weitere Wanderungen gibt es hier.

Welchen Fotokram habe ich beim Wandern dabei?

Mein Wanderrucksack, was ist drin?

Weitere Ausflüge findet ihr hier.

Mehr Reiseberichte hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 15.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 57 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 2 Nikon AF-S DX Nikkor 18-200mm 1:3,5-5,6 G ED VR II... 465,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 209,99 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!