Seite auswählen

Was spricht immer noch für Lightroom, meine Gründe!

Was spricht immer noch für Lightroom, meine Gründe!

In der letzten Zeit hat Lightroom mich immer wieder dazu veranlasst über Alternative RAW Konverter nachzudenken. Nicht das erste Mal habe ich mich über Lightroom so geärgert das ich kurz davor war zu wechseln! Letztlich hat mein riesiger Bildbestand mich vom Software Wechsel abgehalten.

Egal ob mangelnde Performance, unflexible Oberfläche oder das verhasste Abomodell, es gibt einiges an Lightroom zu kritisieren. Auf der anderen Seite wirft Lightroom allerdings auch eine Menge Positives in die Waagschale!

Was spricht immer noch für Lightroom, meine Gründe!

Meine 5 Gründe die immer noch für Lightroom sprechen!

Lightroom Capture 1 Dxo Photolab

Lightroom Alternativen, DxO Photolabs oder Capture One?

Was das ist erkläre ich in diesem Artikel. Eine gute Bildbearbeitungssoftware zeichnet sich in meinen Augen nicht nur durch eine super RAW Konverter aus, sondern muss noch einige weitere wichtige Funktionen mitbringen! Also insgesamt ein guter “Allrounder” sein! Nach wie vor gibt es am Markt jedoch neben vielen “Spezialisten” nur wenige wirklich gute “Allrounder”!

1. Die Bildverwaltung mit Katalog & Bibliothek

Den kompletten Umfang, den Adobe nach wie vor mit Lightroom abdeckt, kann auch heute noch keine andere Software in dieser Form abdecken! Das allseits beliebte Luminar hat seit dem letzten Update Verwaltungsfunktion bekommen. Diese sogenannte Bibliothek hat allerdings bei weitem nicht den Funktionsumfang der Lightroom Bibliothek.

Das Ganze ist meiner Ansicht nicht mehr als ein einfacher Bildbetrachter auf Basis des Dateisystems, maximal ein Anfang! Farbmanagement nicht vorhanden! Photo Raw von OnOne hat sich sehr positiv entwickelt, ebenso wie DxO PhotoLab, die für mich am dichtesten zu Lightroom aufgeschlossen sind. Umfangreiche Bibliotheksfunktionen fehlen hier allerdings genauso.

Lightroom Screenshot Bibliothek

Lightroom Bibliotheksansicht

Kartenmodul und Geotagging-Funktionen; auch hier Fehlanzeige. Capture One hat einen hervorragenden RAW-Konverter und perfektes Tethering, aber ebenfalls keine gute Bibliothek, kein Geotagging etc. Bilder entwickeln können mittlerweile also viele gut.

Lightroom Katalog

Wenn es aber um die Bilderverwaltung geht, wird es immer noch schlagartig düster! Für mich ist diese bei 100.000 Bildern aber mindestens eben so wichtig wie das reine Entwickeln Modul. Bilder suchen, kategorisieren und organisieren, hier ist Lightroom für mich nach wie vor der König!

2. Kreative Bildbearbeitung mit einfachem Workflow

Auch Einsteiger kommen ohne Probleme mit Lightroom klar. Das Meiste ist selbsterklärend alles ist übersichtlich angeordnet und folgt einer immer gleichen Logik! Alle wichtigen “Instrumente” für die Bildbearbeitung sind vorhanden! Über die Jahre hat Adobe seine Software immer weiter aufgerüstet! Die Fälle in denen man zu Photoshop wechseln musste wurden immer seltener.

Screenshot Lightroom Entwickeln Modul

Lightroom Entwickeln Modul

Es gibt mittlerweile eine Menge selektive Werkzeuge und die entsprechenden Möglichkeiten zur einfachen Maskierung. Die Farbbearbeitung wurde immer weiter verbessert und schließlich haben auch bei Lightroom vorgefertigte Bild- Looks Einzug gehalten. Einzig eine dezidierte Ebenen- Bearbeitung fehlt.

Warum ich zur z7 gewechselt bin?

3. Bearbeitung großer Bilderzahlen dank Sync kein Problem

Ein wirklich großer Trumpf neben der mächtigen Bibliothek sind die umfangreichen Möglichkeiten auch größere Bildermengen zügig zu entwickeln. Egal ob es angepasste Presets sind oder die ausgeklügelten Synchronisierungsfunktionen man spart unglaublich viel Zeit, wenn man eine Serie aufgenommen hat und diese alle ähnlich bearbeitet werden sollen.

Screenshot Lightroom Entwickeln Modul

Lightroom Sync Funtion

Das erste Bild der Serie wird dezidiert nach deinen Vorstellungen bearbeitet, die anderen Bilder werden markiert und mit zwei Klicks wendet man die Einstellungen auf die restlichen Bilder an. Welche Einstellungen dabei übernommen oder besser ausgelassen werden sollen kann man von Fall zu Fall entscheiden und anpassen.

4. Das umfassendste Gesamtpaket für Bildbearbeitung

Egal ob Fotobuch- Gestaltung oder Geotagging, Lightroom kann fast alles! Diese Funktion wurde in Lightroom 4 eingeführt und eröffnete eine völlig neue Möglichkeit, Fotos nach ihrem geografischen Standort zu organisieren. Wenn sich in der Kamera ein GPS-Gerät befindet, muss man nichts tun, da die Fotos automatisch auf der Karte im Kartenmodul angezeigt werden. Natürlich lassen sich auch nachträglich nicht vorhandenen GPS Information in die Bilder integrieren.

Lightroom Karten Modul

Auch die Veröffentlichungsdienste, Intelligente Sammlungen oder Smart Previews sind geniale Funktionen innerhalb von Lightroom. Eine der wichtigsten Erweiterungen bei der Bearbeitung von Fotos in Lightroom war die Einführung von HDR und Panoramen direkt in Lightroom. Damit entfiel für mich der lästige Wechsel zu Photoshop oder anderer externer Software in vielen Fällen und als Bonus oben drauf werden die Ergebnisse als DNG-Datei (sprich im RAW-Format) in Lightroom mit großem Bearbeitungsspielraum eingepflegt.

5. Jede Menge Plug Ins & Unterstützung in Netz & Offline

Dadurch, dass Lightroom quasi über Jahre zum Standard für die Bildverwaltung geworden ist, haben viele andere Hersteller, ihre Programme in den Lightroom-Workflow eingebettet. So gibt es für fast jedes größere Programm auch ein Lightroom Plugin , wie z.B. von On1 Photo Raw, Luminar, DXO, Nik Collection ect.

Lightroom Zsatzmodul-Manager für Plug In Verwaltung

Aber auch für Lightroom selbst gibt es zahlreiche Erweiterungen, die Funktionen in Lightroom ergänzen, die in der Basisversion fehlen. Dazu gehören Funktionen zum Export von Fotos, dem automatischen Hochladen auf Plattformen, dem Filtern von Bildern und vielem mehr. Natürlich gibt es im Netz eine riesen Fangemeinde und Hilfeseiten ohne Ende. Keine Frage bleibt im Netz unbeantwortet und so kommen auch Einsteiger schnell mit der umfangreichen Software zurecht!

Weitere Artikel

Exposure X5 von Alien Skin, was gibt es neues?

Exposure X war bis vor kurzem ein RAW-Konverter der Firma Alien Skin. Dann hat sich das Unternehmen in Exposure Software umbenannt und auch gleich das alte Alien-Logo durch eine stilisierte Blende ersetzt. Exposure X5 von Alien Skin, was gibt es neues? Damit…

Mehr lesen

Fazit / Empfehlung

Lightroom ist bis heute das für meine Zwecke umfassendste Paket für die Fotobearbeitung und Fotoverwaltung. Bislang hat es noch kein anderer Anbieter geschafft, hier eine wirkliche Alternative herauszubringen. Allerdings leidet Lightroom auch ein wenig unter dem Allrounder Status! Vieles von den umfangreichen Funktionen benötige ich nicht wirklich ( Fotobuch, Diashow,..) ! Dafür ist mir die eigentliche Bildentwicklung etwas zu “unflexibel”. Spezialisten wie Captur One oder DxO PhotLabs sind hier meiner Ansicht nach besser aufgestellt.

Man kann halt nicht alles haben. Sucht man nach einer “Komplettlösung” kommt man an Lightroom definitiv nicht vorbei. Zumal die Software für diesen großen Ausstattungsumfang ziemlich übersichtlich gestaltet ist und somit auch Neulinge nicht vor unüberwindbare Hürden stellt. Insgesamt würde ich mir für Lightroom wieder eine etwas professionellere Weiterentwicklung wünschen!

Weitere Artikel zu Lightroom findet ihr hier.

Mein Artikel zu Luminar gibt es hier.

Meine Wissen Artikel findet ihr hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 29.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 57 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

2 Bemerkungen

  1. Hallo Stefan,
    eine sehr informative Seite hast Du da erstellt. Man sieht ihr an, wieviel Zeit Du investiert hast. Gestoßen bin ich auf Deine Homepage durch den Artikel zur nötigen Dateigröße bzw. -Auflösung in Bezug auf die mögliche Druckgröße. Vielen Dank dafür, habe wieder was dazugelernt 🙂
    Viele Grüße aus Bochum
    Stefan

    • Hallo Stefan,
      vielen Dank für Deinen netten Kommentar! Als ich vor gut 3 Jahren angefangen habe war mir auch nicht klar wo das mal hinführt!
      Ich freue mich sehr das Du bei mir hilfreiche Informationen finden konntest und würde mich freuen Dich wiederzusehen!
      Gruß Stefan

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 2 Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 192,04 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR... 268,34 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!