Seite auswählen

Lightroom Plug In; Show Focus Points.

Lightroom Plug In; Show Focus Points.

Es gibt mal wieder eine kleine Plug In – Empfehlung von mir für Lightroom. Diese kleinen Zusatzprogramme, in diesem Fall für Lightroom können den Arbeitsalltag deutlich vereinfachen oder eventuell fehlende Funktionen nachrüsten. Das Plug In Show Focus Points hat sich für mich als sehr hilfreich in der Vergangenheit erwiesen und somit möchte ich es euch heute einmal vorstellen.

Lightroom Plug In, Show Focus Points

Bislang waren besondere Zusatzinformationen wie die Darstellung der beim Fotografieren aktiven Fokusmessfelder den Programmen der Kamerahersteller vorbehalten. Nun gibt es mittlerweile ein kostenloses Plugin, das eben diese aktiven Autofokusfelder auch in Lightroom auslesen und darstellen kann. Überdies kann es daraus noch weitere interessante Werte berechnet. Das Plug In Show Focus Points gibt es kostenlos hier zum Download.

 

Das Plugin integriert sich in die Bibliotheksansicht von Lightroom. Aufgerufen wird es über Bibliothek->Zusatzmoduloptionen->Show Focus Points. Es öffnet sich nun ein neues Fenster, in dem die Fokuspunkte überlagert sind. Dabei werden sowohl inaktive, bei der Aufnahme aktive als auch aktive Felder, die nicht bei der Aufnahme berücksichtigt wurden, farblich unterschieden.

 

Rechtes Menü mit weiteren Informationen

 

Zusätzlich gibt es rechts ein Menü mit weiteren Daten. So wird z. B. die Entfernung zum Objekt, die Schärfentiefe und die Hyperfokaldistanz berechnet und angezeigt. Insgesamt sehr hilfreiche Information, welche es einem erst ermöglichen, konkret zu beurteilen, ob das benutzte Objektiv auch scharfe Bilder liefert.

 

Mit welchen Kameras funktioniert das Plugin?

Derzeit funktioniert das Plugin mit Kameras von Nikon und Canon:

Canon: EOS 1D X / 1D C, 1D Mark 4, 1Ds Mark3, 1D Mark3, 1Ds Mark2, 1D Mark2 N, 1D Mark2 – 5D Mark 4, 5D Mark 3, 5D Mark 2, 5D Mark2, 5D, 6D, 7D – 80D, 70D, 60D, 50D, 40D, 30D, 20D, 10D – 700D, 100D, 650D (Rebel T4i), 600D (Rebel T3i), 550D (Rebel T2i), 500D (Rebel T1i), 450D (Rebel XSi) , 400D (Rebel XTi), 350D (Rebel XT), 300D (Rebel), M, EOS 1100D, EOS 1000D. Generally all Canon DSLR, and also most Canon Powershot models, should work fine too.
Nikon: D4s, D4, D3S, D3X, D3, D2Xs, D2HS, D2X, D2H, D1X, D1H, D1 – D750, Df, D810, D800, D800E, D700 – D610, D600, D500, D300S, D300, D200, D100 – D7200, D7100, D5600, D5500, D5300, D5200, D5100, D7000, D5000, D90, D60, D40X, D80, D70s, D50, D70 – D3300, D3200, D3100, D3000, D40. Nikon 1 (mirrorless) series (1J1, 1J2, 1J3, 1J4, 1V1, 1V2, 1V3, 1S1, 1S2, 1AW1, 1J5) are also supported. Sony (new): Sony A77ii (beta)

 

Plugin installieren

Der einfachste Weg ist, die Zip-Datei zu entpacken, dann unter Datei->Zusatzmodulmanager links unten auf hinzufügen zu klicken und den entpackten Ordner (FocusPoints.lrplugin) auszuwählen. Damit ist das Plugin installiert und kann benutzt werden. Anders als bei vielen anderen Lightroom Plugins, kann dieses nur in der Bibliotheksansicht über Bibliothek->Zusatzmoduloptionen aufgerufen werden!

 

Fazit / Empfehlung

Jedes mal, wenn ich ein neues Objektiv benutze, frage ich mich, ob dieses perfekt fokussiert. Leider fehlte in Lightroom immer die Information in den Exif Daten, welche Autofokusfelder und – modus im entsprechenden Foto jeweils benutzt wurden. Mit diesem Plug In lässt sich die Frage nun beantworten und zwar genauer, als ich es eigentlich bisher wissen wollte. Da das Ganze allerdings nichts kostet, nehme ich die zusätzlichen Informationen gerne mit.

Durch die berechneten Zusatzinfos wie Schärfentiefe kann man dann z. B. auch feststellen, dass bzw. ob die richtigen Fokusfelder ausgewählt waren, man aber vielleicht eine zu große Blende gewählt und damit die Schärfentiefe nur von der Nasenspitze bis zum Pickel darauf gereicht hat.

Man kann mit dem Plugin aber auch feststellen, ob man vielleicht Probleme mit Front- oder Backfokus bei bestimmten Objektiven hat und kann diese ggf. korrigieren. Insgesamt auf jeden Fall eine sehr brauchbare Erweiterung für Lightroom, noch dazu kostenlos. Hierfür gibt es eine Empfehlung von mir.

Weitere Artikel zu Lightroom findet ihr hier.

Alles zu Lightroom Plug Ins gibt es in Zukunft hier.

Meine Wissen Artikel findet ihr hier.

 

 

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für Euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Bestseller Nr. 2 Nikon AF-S DX 18-300 mm 1:3,5-6,3G ED VR... 532,62 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR... 268,34 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!