Seite auswählen

Bilder präsentieren als Edition & mit Signatur.

Bilder präsentieren als Edition & mit Signatur.

Bilder präsentieren als Edition & mit Signatur. Der gute alte Bilderrahmen scheint heute schon fast ausgestorben zu sein! Leider mache ich immer wieder die Erfahrung, dass die meisten Fotografen ihre Werke nicht wirklich präsentieren. Das hat die unterschiedlichsten Gründe. Für viele ist das gedruckte Bild schon völlig aus dem Fokus gerückt, bedingt durch die hauptsächliche Nutzung der bekannten Social Media Kanäle.

Acrylfotoaufsteller, Prägezange und Stempel

Verschiedene Acryl-Bilderhalter

Ich kann nur immer wieder für das gedruckte Bild werben. Ja klar es ist aufwendiger als eine Datei zu Instagram hochzuladen und ja es kostet auch Geld und Zeit das Foto nach erfolgter Entwicklung zu Drucken und anschließend im passenden Rahmen zu präsentieren. Jedes Bild / Foto profitiert von einem passend ausgesuchten Rahmen, welcher die Bildwirkung weiter verstärken und unterstützen kann.

Ausstellung ,Bilder, Logo ,Stefan Mohme

Erst durch sie werden Fotografien richtig zur Geltung gebracht! Wird am Bilderrahmen gespart, so geht dies in den meisten Fällen zulasten der Bildqualität. Das ist ärgerlich, zumal einen die gerahmten Bilder tagein und -aus umgeben. Die Investition in hochwertige Bilderrahmen lohnt sich, denn in der Regel halten sie ein Leben lang. Und, wenn einem das Motiv nicht mehr gefällt dann wird es ausgetauscht, aber der Rahmen bleibt.

Tolle Fotos verdienen eine Signatur!

Prägestempel

Natürlich braucht es nicht immer teure Halbe Rahmen um ein Foto in Szene zu setzen! Schon beim Bilderdruck gibt es viele Vorurteile, die ich in diesem Artikel versuch zu entkräften. Allein die Möglichkeit einer fast unendlichen Papierauswahl eröffnet einem bei der Bildgestaltung unglaubliche Möglichkeiten!

Stempel und Prägezange

Verschiedene Prägeeinsätze

Egal ob man sich für ein einfaches Fotopapier oder ein hochwertigeres Fine Art Papier entscheidet, nach dem Druck sind die Gestaltungsmöglichkeiten damit noch nicht beendet. Ein individueller Fotodruck, z.B. auf hochwertigem Baryt-Papier, sollte vom Künstler / Fotograf natürlich auf der Rückseite signiert werden. Auch kann man durch einen Stempel und einer Unterschrift eine spezielle Edition betonen.

Stempel und Prägezange

Prägezange* und Einsätze

Eine spezielle Art der Stempelung ist die Prägung. Hierfür gibt es besondere Prägezangen für die man sich spezielle Prägeeinsätze anfertigen kann. Egal ob Logo, Firmenname oder eigene Unterschrift, auch hier gibt es viele Varianten und Möglichkeiten.

Im Unterschied zum Stempel wird hier nicht mit Farbe gearbeitet, sondern mittels Druck ein reliefartiges Muster in das Papier geprägt. Das hinterlässt einen sehr edlen Eindruck und funktioniert selbst mit einfachen Prägezangen recht gut! Damit wird jedes Bild aufgewertet und selbst kleine Formate lassen sich damit feintunen!

Stempel

Im Gegensatz dazu arbeitet der normale Stempel mit Farbe und setzt deutlich auffälligere Akzente. Für mich eher ein Fall für die Rückseite des Bildes. Wo hingegen der Prägedruck auch für die Vorderseite infrage kommt. Auch für die Gestaltung eines Stempels gibt es heute kaum Grenzen.

Stempel und Prägezange

Prägezange* und Stempel *

Ähnlich wie für die Prägezange stellen weder Logos noch Unterschriften ein Problem dar. Ich denke jeder Fotograf, der selber druckt, sollte mindestens über einen Stempel mit Logo/Firmeninitialen verfügen. Klar wünschenswert wäre hier sicherlich eine einheitliche Gestaltung was Rechnung, Briefpapier etc. angeht.

Unterschrift / Signatur

Als Letztes bleibt die eigentliche Signatur. Die Signatur von Fotos ist gar nicht so einfach, denn wo unterschreibt man auf dem kunstvoll gedrucktem Bild? Es ist ja nicht wie in der Malerei, bei der die Unterschrift ins Bild gemalt wird. Werden Fotos überhaupt signiert, oder fügt man ein Zertifikat der Echtheit hinzu?

Stempel und Prägezange

Bilder signieren

Fotos auf der Front zu signieren, also auf dem Bild selbst, gilt als unprofessionell (Fotos, nicht Malerei). Diese Regel kann natürlich im Rahmen der künstlerischen Freiheit auch gerne gebrochen werden, denn letztendlich hat der Künstler immer das letzte Wort.

Alle Artikel zur Fototechnik, Inhaltsübersicht

Bei einem gerahmten Foto mit einer limitieren Auflage sollte auf der Rückseite des Bildes unterschrieben werden. Eine Edition ist die Beschreibung für eine bestimmte Auflage des Bildes, diese muss, wenn man eine limitierte Auflage erstellt, zwangsläufig angegeben werden. Die Unterschrift kann folgendermaßen aussehen:

StefanMohme #14/100

Aufgeschlüsselt: Der vierzehnte Druck einer Edition mit einer Auflagenstärke von 100 Exemplaren des Fotografen Stefan Mohme.

Aufkleber und Stempel

Bildrückseite Aufkleber oder Stempel

Man muss sich natürlich bewusst sein, dass solch eine Auflage strikt begrenzt ist und es ziemlich sinnfrei wäre weitere Drucke zu produzieren, da diese a) Fälschungen wären und b) den Wert der eigenen Arbeit senken würden. Eine schicke Variante zur Angabe von Auflagenstärke und Druck-Nummer ist einen Stempel zu benutzen, um eine weitere eigenständige Note zu addieren.

Bilder als Unikat


Ein extra angefertigtes Zertifikat der Echtheit, kann auch ein Verkaufsargument sein, denn letztendlich kann ein Kunstwerk auch als Wertanlage betrachtet werden und nicht nur ein Dekoartikel. Sobald man seine Bilder verkauft und/oder ausstellt sollte man sich mit diesem Thema beschäftigen und eine dauerhafte Strategie überlegen, die man auf jedem seiner Werke wiederholt, denn eine Unterschrift soll ja vor allem eins sein: Unverwechselbar.

Auch eine digitale Signatur lässt sich verwenden

Im Digitalzeitalter kann man seine Bilder auch auf Basis von Non-Fungible Token (NFT) verkaufen. Auf speziellen Plattformen lassen sich die Fotos zu NFT`s umwandeln. Mittels NFT lässt sich jedes Foto als einziges Original ausweisen. Damit ist ein NFT praktisch ein digitales Echtheitszertifikat, was einmalig ist und auf einer Blockchain gespeichert wird.

Damit sind sogar Tantiemen beim Weiterverkauf des Werkes für den Urheber möglich. Dieser profitiert damit also ebenfalls langfristig von der Wertsteigerung seiner Werke beim Weiterverkauf. Auch hier gilt, Einmaligkeit und Echtheit sind der Schlüssel zu besonderem Wert!

Weitere Artikel
Fototipp, Folge 11: Spezielle Fotomotive.

Häufig ist man auf der Suche nach neuen Fotomotiven. Spezielle Fotomotive finden bei den meisten allerdings wenig Beachtung.  Aber es scheint so, als ob alles schon hundertfach fotografiert worden ist. Dabei fallen einem viele unscheinbare Motive am “Wegesrand” zunächst gar nicht auf. Eben genau deswegen, die Klassiker werden wieder und…

Mehr Lesen

Fototipp, Folge 5: Nah Ran!

Nah Ran! In diesem Fototipp “Nah ran” geht es darum dem Hauptmotiv genügend Beachtung zu schenken. Dieses sollte klar und deutlich erkennbar sein. Manchmal erreicht man das einfach durch schiere Größe / Nähe. Also bewegen und die Distanz zum Hauptmotiv verringern. Raus aus der Komfortzone, dafür reicht auch eine Festbrennweite….

Mehr Lesen

Fazit/ Empfehlung

Wer seine Fotos aufwendig entwickelt, aufbereitet und druckt, sollte diese “Kunstwerke” auch entsprechend kenntlich machen! Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten, um seine Bilder in der Öffentlichkeit in einem gewissen Rahmen zu präsentieren. Allerdings sollte man sich schon recht früh auf ein einheitliches Vorgehen einlassen.

Druckletter ,nahaufnahme, schwarzweiss

Mindestens eine Unterschrift auf der Rückseite im Bereich des Weißrandes sollte einen als “Hersteller” des Bildes ausweisen. Natürlich ist jedes verkaufte oder ausgestellte Bild auch direkte Werbung für den Hersteller/Künstler. Damit sollte man auch jede Möglichkeit der “Werbung” in diesem Bereich nutzen und auf sich aufmerksam machen!

Meine Reihe Fototipps findest du hier.

Meinen Artikel Bildbearbeitung für Anfänger findet ihr hier.

Meine Fototechnik hier

Zu meinen Wissen Artikel hier lang.

Meine Landschaftsbilder findet ihr hier.

*Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.Vielen Dank !

Letzte Aktualisierung am 8.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!