Seite auswählen

Superweitwinkel Tamron 15 – 30mm f 2,8 erster Eindruck.

Superweitwinkel Tamron 15 – 30mm f 2,8 erster Eindruck.

Nach dem Umstieg von meinem Sigma 10-20mm, f3,5 * für Aps C auf das Superweitwinkel Tamron SP 15-30mm F/2.8 Di VC USD war ich ziemlich gespannt. Der erste Schock folgte direkt nach öffnen des Paketes.

Wow, was für ein Brocken, im Vergleich zum “zierlichen” Sigma! Das war dann mal eine ganz andere Dimension. Groß, schwer und unhandlich. Ob wir beide beste Freunde werden?  Naja, Liebe auf den ersten Blick sieht jedenfalls anders aus.

Superweitwinkel Tamron SP 15-30mm F/2.8 Di VC USD*

Verarbeitung / Ausstattung

Wie ich oben schon geschrieben habe war ich ziemlich überrascht als ich das Tamron 15-30mm f/2,8 dann in “echt” in der Hand hatte! Klar hatte ich mich vorher im Netz und Fachzeitschriften informiert. Aber ehrlich mit so einem “Brocken” habe ich nicht gerechnet! Okay Vollformat, Lichtstärke, Brennweitenbereich und integrierter Stabilisator fordern halt ihren Tribut.

Alternativen? In diesem Segment ist die Auswahl doch sehr eingeschränkt. Eigentlich bleibt als Alternative nur das Nikon 14-24mm f2,8 *übrig. Wohl eines der besten Objektive in diesem Brennweitenbereich überhaupt. Das ist preislich aber für mich zur Zeit absolut unerschwinglich. Selbst gebraucht werden astronomische Summen aufgerufen. Abmessungen und Gewicht sind ähnlich also auch kein Vorteil.

Tamron SP 15-30mm F/2.8 Di VC USD*

Da ich mit meinem Tamron 90mm Macro in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen bezüglich Abbildungsleistung und Verarbeitung gemacht habe stand mein Entschluß fest. Sowohl Sigma als auch Tamron machen in letzter Zeit ja mit absolut ambitionierten neuen Objektiv – Serien auf sich aufmerksam.

Das Tamron überzeugt auf ganzer Linie. Der Stabilisator arbeitet einwandfrei und ziemlich leise. Das gleiche gilt für den Autofokus. Ausreichend schnell und treffsicher. Alle Schalter sind gut zu bedienen. Die Drehringe laufen satt und genau mit dem richtigen Widerstand.

Nikon D750 & Tamron SP 15-30mm F/2.8 Di VC USD

Schraubfilter lassen sich leider auch hier nicht montieren.Von Haida ist mitlerweile ein Filterhalter für das Tamron verfügbar. Genau wie beim Nikon 14-24mm besitzt das Tamron eine riesige gewölbte Frontlinse. Die Länge ändert sich beim Fokussieren, bedingt durch Innenfokussierung nicht.

Die Verarbeitung und Abbildungsleistung ist auf  ähnlich hohem Niveau wie bei Nikon oder Canon bisweilen sogar darüber. Billig ist vorbei, wenn man sich die Sigma Art Serie anschaut dann gerät man schon ins schwärmen! Abschließend muß man sagen das Tamron bewegt sich was Verarbeitung und Austattung (Stabilisator!) auf Augenhöhe mit Nikon! Absolut Top. Das Gewicht hat seinen Grund. Bleibt zu hoffen das diese Qualität auch langzeitstabil ist.

Tamron SP 15-30mm F/2.8 Di VC USD & Tamron 24-70mm F/2,8Di VC USD

Abbildungsleistung / Bildqualität

Die ersten Eindrücke sind vielversprechend. Sowohl mit Offenblende als auch abgeblendet. Im Vergleich zu meinem alten Sigma in allen Bereichen eine deutliche Verbesserung. Schöne Farben hohe Kontraste schon offen. Auch die Rand – und Eckbereiche relativ scharf. Eine genauere Beurteilung werde ich im Sommer nachreichen.

Bewertung / Fazit

Ich bin rundum zufrieden. Okay der Preis ist natürlich schon eine Ansage. Gewicht und Abmessungen auch. Wenn die Bildqualität allerdings hält was sie bisher verspricht werde ich mich mit diesen Nachteilen anfreunden können. Vielleicht brauchen wir beide etwas Zeit um uns aneinander zu gewöhnen. Eben Liebe auf den zweiten Blick! Meinen Erfahrungsbericht zum Tamron 15-30mm findet ihr hier. Meinen Artikel zu ND Filtern für das Tamron findet ihr hier.

Weitere Technik Erfahrungsberichte gibt es hier.

Meine Fototechnik findet ihr hier.

Alles zu Nikon Technik findet ihr hier.

Mein Fotozubehör findet ihr hier.

 

 

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 10.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Bestseller Nr. 2 Nikon AF-S DX 18-300 mm 1:3,5-6,3G ED VR... 532,62 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR... 268,34 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!