Seite auswählen

Madeira 2022, erste Bildimpressionen

Madeira 2022, erste BildimpressionenPunktzahl 0%Punktzahl 0%

Madeira 2022, erste Bildimpressionen. Nachdem wir im letzten Oktober ziemlich begeistert von Madeira zurückgekommen sind, war klar wir müssen wiederkommen! Genau ein Jahr später war es dann so weit, pünktlich um 6.00 Uhr hob das Flugzeug in Hamburg ab. Fünf Stunden später waren wir gegen 10.00 Uhr Ortszeit nach sanfter Landung, durchaus erwähnenswert, für Madeiras windumtosten Flughafen, wieder „back in Paradise“!

Wanderweg Pico do Arieiro zum Pico Ruivo

Madeira ist für Aktivurlauber, egal ob Wanderer, Biker oder Taucher perfekt. Die Insel ist enorm vielfältig, was Landschaft und Vegetation angeht. Verfügt auf einer riesigen Fläche von ca. 22000 ha über einzigartige und intakte Nebelwälder. Für mich als Wald- und Baumliebhaber immer wieder ein grandioses Naturerlebnis.

Madeira landkarte

Die Natur ist dermaßen vielfältig und üppig, dass man sich zeitweise tatsächlich in einem „Urwald“ wähnt. Auf der Hochebene Paul da Serra im Wald Fanal finden sich urige Baumgestalten, die im Nebel durchwandert eine durchaus mystische Stimmung aufkommen lassen! Für alle Naturliebhaber ist die Insel eine absolute Empfehlung!

Hotel Sentido Galomar Madeira

Unser Hotel Sentido Galomar, mit fantastischer Lage direkt am Atlantik!

Unser Quartier haben wir auch in diesem Jahr wieder im fantastischen Hotel Sentido Galomar bezogen. Nach ausgiebigen Wandertouren findet man hier von verschiedenen Saunen mit Atlantikblick, direkten Badezugang zum Meer, Pool und Zimmer mit Traumaussicht alles, was man für einen perfekten Wellnessurlaub braucht!

Ausblick Zimmer

Aus unseren letztjährigen Erfahrungen haben wir diesmal unseren Mietwagen für 10 Tage geordert. Mit Auto ist man auf der Insel wesentlich bequemer und unabhängiger unterwegs. Natürlich gibt es auch ein recht dichtes Busnetz und viele unabhängige Wanderveranstalter und Guides, die dann den Transport regeln. Das Taxi ist ebenfalls ein recht günstiges und zuverlässiges Transportmittel.

Eine von vier Saunen mit Panoramablick

Wer lieber eine Ferienwohnung oder ein Appartement bevorzugt, findet auf Madeira auch eine riesige Auswahl. Für 2023 haben wir für eine Woche eine schöne Ferienwohnung in Calheta gemietet. Das Hotel bietet natürlich das Rundum-sorglos-Paket. Insgesamt sind die Lebenshaltungskosten geringer als in Deutschland und beispielsweise viel günstiger als in Italien.

Madeira 2022, erste Bildimpressionen!

Klimatisch hatten wir wieder zwei perfekte Wochen. Nachts nicht unter 20°, tagsüber um 24°, teils 28° Perfekt für alle Unternehmungen. Hin und wieder etwas Regen und diesmal in den Hochlagen viel Nebel! Unser Quartier befand sich im wärmeren Süden in Canico. Obwohl die Insel überschaubar von der Größe ist, ist das Klima im Norden deutlich kühler und feuchter. Die zentrale Gebirgskette schirmt den Süden häufig von dieser feuchten und kühleren Witterung ab.

Lombo do Mouro

Natürlich ist Madeira für seine spektakulären Wanderwege bekannt! Diese führen häufig an den alten Wasserkanälen, den Levadas entlang und sind tatsächlich für jeden passionierten Wanderer ein absoluter Traum! Hier bekommt man alles, überbordende Natur, herausfordernde Strecken und Wegführungen, sowie fantastische Aus- und Einblicke!

Blick vom Pico do Arieiro

Das Eiland erfüllt sie tatsächlich alle, die gängigen und bekannten Klischees von der Insel! Vormittags geht wandern im Nebelwald, nachmittags baden im Atlantik. Die absolut üppige Vegetation auf der gesamten Insel zusammen mit den beeindruckenden Flächen an intaktem Laurisilva Nebelwald machen Madeira für mich einzigartig!

Levada das 25 Fontes

Der für Madeira so typische Lorbeerwald bedeckt heute noch knapp 20 Prozent der Insel vor allem auf der Nordseite in einer Höhe zwischen 300 und 1300 Meter und auf der Südseite zwischen 700 und 1200 Meter. Der Laurisilva, Lorbeer- oder Laurazeenwald ist ein Aushängeschild Madeiras, die Insel verfügt heute über die größte Fläche dieser Waldart.

In den knapp 22.000 Hektar hat sich zudem die größte Vielfalt an Flora und Fauna entwickelt. Neben diversen Bäumen, die zu den Lorbeerhölzern gehören, wie der Azoren-Lorbeer, der Barbusano, die Baumheide oder der Stinklorbeer, lassen sich im Unterholz beispielsweise auch seltene Exemplare der Gebirgsorchidee entdecken.

Aussicht auf das Zentralgebirge vom Lombo do Mouro

Einen solchen Wald gibt es heute nur noch auf den Kanaren (La Gomera), Azoren, Kapverden (Santo Antao) und eben auf Madeira. Vor etwa 15 Millionen Jahren bedeckte dieser Waldtyp einmal große Teilen Südeuropas. Madeira und Wandern, das gehört wie Topf und Deckel zusammen. Madeira ist zum Wandern ein absolutes Paradies, ca. 2000 km Levadas und ca. 1000 km offizielle Wanderwege durchziehen die Insel, welche nur ca. 1/5 der Größe von Mallorca hat.

Fanal Nebelwald

Die Insel im Atlantik bietet so unterschiedliche Klima- und Vegetationszonen, dass es einem beim Wandern nie langweilig wird. Vom Küstenspaziergang bis zur Hochgebirgstour geht hier alles, genial! Es fällt schwer bei den vielfältigen Möglichkeiten auch einmal einfach den Tag mit Nichtstun zu verbringen!

Zwei Wochen sind ohnehin viel zu kurz, um die Insel auch nur annähernd zu erkunden! Für nächstes Jahr ist ein weiterer Besuch der Insel im April schon fest geplant. Wie gesagt, Urlaub heißt ja auch zu entspannen und Natur und Landschaft bei einem Glas Wein zu genießen. Dafür bieten sich die milden Abende ausgiebig an, am nächsten Tag haben die Wanderschuhe dann auch einmal Pause und Seele und Füße können entspannen!

Weitere Artikel

Fototour Bäume und mehr

baum,baumstamm,aeste,moos,nahaufnahme,details,natur

Fototour, Bäume und mehr. Deutschland ist auch 2022 immer noch „Baumland“! Bis ca. 35 % der Fläche sind mit Bäumen bedeckt. Natürlich ist der Bestand in den Jahrhunderten erheblich geschrumpft, geht man davon aus, dass sie einst fast die gesamte Fläche bedeckt haben. Hainich Thüringen Bei der letzten Bundeswaldinventur, welche 2012 durchgeführt wurde, konnten 51 Baumarten (von weltweit über 60.000)…

mehr erfahren

Fototour, Madeira die Levadas

Madeira, Naturlandschaft ,Levadas

Madeira die Levadas. Levadas sind künstliche Wasserläufe auf der portugiesischen Insel Madeira, mit denen Wasser aus den niederschlagsreicheren Gebieten im Norden und im Zentrum der Insel zu den landwirtschaftlichen Anbaugebieten im Süden geleitet wird. Da dabei zum Teil große Strecken überwunden werden müssen, verläuft ein Großteil der Levadas mit nur sehr geringem Gefälle. Dafür überwinden diese Wasserwege Täler und Berge,…

mehr erfahren

Madeira 2022, erste Bildimpressionen

Hut

Madeira 2022, erste Bildimpressionen. Nachdem wir im letzten Oktober ziemlich begeistert von Madeira zurückgekommen sind, war klar wir müssen wiederkommen! Genau ein Jahr später war es dann so weit, pünktlich um 6.00 Uhr hob das Flugzeug in Hamburg ab. Fünf Stunden später waren wir gegen 10.00 Uhr Ortszeit nach sanfter Landung, durchaus erwähnenswert, für Madeiras windumtosten Flughafen, wieder „back in…

mehr erfahren

Fazit / Empfehlung

Madeira, wir kommen wieder! Eine wirklich beeindruckende Insel! Wer seinen Urlaub aktiv in und mit der Natur verbringen möchte, ist hier genau richtig. Ein absolutes Paradies für alle Wanderer und Naturliebhaber! Auch ich verfalle nach dem Urlaub auf der Insel in viele Superlative, aber sie stimmen alle! Durch das milde Klima das ganze Jahr hindurch bestens geeignet für alle Outdooraktivitäten! Alle Bilder aus Madeira 2022.

Madeira karte SM grafik

Wer einen passenden Wanderführer sucht, dem kann ich z. B. den Rother Wanderführer Madeira* empfehlen. Entsprechende aktuelle Wanderkarten gibt es am besten vor Ort in der Touristeninfo. Wer auf der Suche nach Ausflugszielen in der Natur in Deutschland ist, dem empfehle ich das Buch, „Deutschlands letzte Paradiese*“. Wer die Nationalparks in Deutschland besuchen möchte, findet mit „Deutschlands Landschaften fotografieren*“ einen Tipp von mir. Alle meine Buchempfehlungen findet ihr hier.

Mein Wanderrucksack, was ist drin?

Weitere Wanderungen gibt es hier.

Weitere Ausflüge findet ihr hier.

Mehr Reiseberichte hier.

*Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten!  Vielen Dank !

Rezension

0%

0%
0%

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 59 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 12 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert, so ist dann aus meinem Hobby dieser Blog entstanden. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!