Seite auswählen

Vorgestellt, Nikon AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED

Vorgestellt, Nikon AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED

Das Nikon AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4G welches 2017 auf den Markt gekommen ist, hat das alte Nikkor 24/1,4 D, welches seit 1970 auf dem Markt war, ersetzt. Dieses gehörte zu seiner Zeit auch schon zu den lichtstarken Nikon Klassikern!

Nikon AF-S NIKKOR 28mm 1:1,4G

Natürlich ist das Nikon AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4G kein Objektiv für „Hobbyfotografen“ oder für jeden! Diese Preisklasse richtet sich in der Regel schon an Profis oder sehr ambitionierte Amateure. Natürlich erweckt ein solch spezielles und lichtstarkes Objektiv bei jedem ambitionierten Fotografen Begehrlichkeiten!

Objektive, diverse,schwarzweiss, frontlinsen

Das AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ersetzt das klassische 28 mm 1:1,4D Objektiv, das für seine herausragende optische Leistung bekannt war, die sowohl bei Vollformat- als auch bei Crop-Sensor-Kameras scharfe und schöne Bilder wiedergeben kann.

Vorgestellt, Nikon AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED*

Mit dem aktualisierten 28 mm f/1.4E hat Nikon seine optische Formel komplett überarbeitet und das Objektiv mit den neuesten Beschichtungs- und Elektronikfunktionen ausgestattet, um die beste Leistung bei anspruchsvollen hochauflösenden Kameras sowohl für die Fotografie als auch für die Videografie zu erzielen.

NIKKOR 28 mm

Eckdaten

  • Brennweite:      28 mm
  • Lichtstärke:       f/1,4
  • Nahgrenze:       0,28 m
  • Filter:                  77 mm
  • Kl. Blende:         22
  • Gewicht:            640 g
  • Abmessung:      83 x 101 mm
  • Preis: ca.2200 €

Allgemein

Mit seinem Kunststofftubus könnte man meinen, dass dieses Objektiv nicht so stabil und robust ist wie sein Ganzmetall-Vorgänger, aber dem ist bei weitem nicht so! Kunststoff hat heute viele Vorteile, es ist leichter, bei extremen Temperaturen flexibler als Metall, und solange man es nicht auf extrem harte Oberflächen aus großer Höhe fallen lässt, extrem belastbar. Außerdem sollte es auch nach vielen Jahren im Gebrauch wie neu aussehen, ganz im Gegenteil zu Metall.

NIKKOR 28 mm

Obwohl das Objektiv über satte 14 Linsenelemente verfügt , ist es nicht wirklich schwer. Tatsächlich ist es mit 645 Gramm nur 25 Gramm schwerer als das 24 mm f/1.4G. Der Fokusring befindet sich praktischerweise an der Vorderseite des Objektivtubus und ist groß genug für schnellen Zugriff und er fühlt sich beim Drehen sehr leicht und geschmeidig an. Dank Innenfokussierung dreht oder verlängert sich der Objektivtubus nicht, was ihn für die Verwendung mit Filtern prädestiniert. Standardmäßig verfügt es über ein 77-mm-Filtergewinde zum Aufschrauben und wird mit einer Bajonett-Gegenlichtblende „HB-83“ geliefert.

Verarbeitung / Ausstattung

Ähnlich wie andere High-End-Nikon-Objektive ist das 28 mm f/1.4E gegen Staub und Feuchtigkeit abgedichtet, um rauen Wetterbedingungen standzuhalten, und besitzt zusätzlich eine Abdichtung zum Kamerabajonett hin, um zu verhindern, dass Staub in das Kameragehäuse dringt.

Das Nikkor 28 mm f/1.4E ist mit der neuesten Version des Silent Wave Motors (SWM) ausgestattet, der schnell und präzise fokussiert und während des Autofokus-Betriebs praktisch kein Geräusch erzeugt. Die Autofokus-Geschwindigkeit ist ähnlich hoch wie bei anderen Festbrennweiten von Nikon, allerdings nicht so schnell wie bei den F/2,8 Profi-Objektiven. Aber das ist normal, bei dem wesentlich größeren Fokusbereich des Objektivs, der eine höhere Fokuspräzision erfordert.

Wie bei allen hochwertigen AF Objektiven mit Ultraschallautofokus, kann man jederzeit manuell korrigierend in den Fokussiervorgang eingreifen, ohne den Fokusmodus zu ändern. Durch die große Blendenöffnung von 1,4 kann man sehr gut mit dem schmalen Schärfebereich und dem schönen Bokeh arbeiten. Die Lichtstärke sorgt dann allerdings zusammen mit der hochwertigen Verarbeitung für ein nicht ganz unerhebliches Gewicht. Leider hat Nikon in dieses Objektiv keinen Bildstabilisator eingebaut.

NIKKOR 28 mm

Vorgänger Nikkor 28 mm F/1,4 D

Abbildungsleistung

Nikon hat das Nikkor 28 mm f/1.4E komplett überarbeitet und neu gerechnet und von 11 Elementen des älteren 28 mm f/1.4D auf insgesamt 14 Linsenelemente in 11 Gruppen erweitert. Das neue Design umfasst insgesamt 2 Glaselemente mit extra niedriger Dispersion (ED) und drei asphärische Elemente, um die Schärfe über den gesamten Rahmen zu maximieren.

Die Linsenelemente sind mit Nikons proprietärer Super Integrated Coat und Nano Crystal Coat beschichtet, um Geisterbilder und Streulicht zu reduzieren, Kontraste und Farben zu verbessern, während das vordere Element mit einer Fluorbeschichtung beschichtet ist, um Staub, Schmutz und Feuchtigkeit abzuweisen. Zusätzlich hat man es mit 9 abgerundeten Blendenlamellen versehen, um ein ansprechendes Bokeh zu erzielen.

Die Farbsäume sind im Mittel gering, in den Maximalausprägungen Richtung Bildrand aber durchaus vorhanden, sodass man sie erkennen kann. Die Verzeichnung ist gering, aber mit einem Prozent Tonnenform ebenfalls vorhanden, wird aber erst bei sehr kritischen Motiven sichtbar. Sofort erkennbar ist die bis zu 1,6 Blendenstufen starke Randabdunklung, das entspricht einem Lichtverlust von 67 Prozent in den Bildecken.

Warum ich v. 14-30mm F/4,0 zum 14-24mm F/2,8 gewechselt bin?

Dies gilt jedoch nur aufgeblendet. Beim Abblenden um eine Stufe wird die Randabdunklung mehr als halbiert, ab F2,8 ist sie praktisch nicht mehr vorhanden. In der Bildmitte ist Schärfe und Auflösung selbst bei Offenblende gut. Am Bildrand sieht dies deutlich anders aus. Das lässt sich mittels Abblenden allerdings deutlich steigern, ab F/2,8 wird es wesentlich besser.

Weitere Artikel
Neue Firmware für Nikon Z Kameras

Neue Firmware für Nikon Z Kameras. Nikon hat ein Firmwareupdate für die spiegellosen Kameras Nikon Z50, Z5, Z6, Z7, herausgebracht. Teilweise sorgen die neuen Versionen nur für kleinere Verbesserungen, teilweise fällt die Liste der Neuerung länger aus. Bei allen Modellen wurde die Unterstützung für den neuen Bajonettadapter FTZ II sowie…

Mehr lesen

Vorstellung DSLM Nikon Z7 II

Heute stelle ich die Nikon DSLM, Z7 II vor. Nikon hat die Nachfolger der erst 2 Jahre alten spiegellosen Vollformatkameras Nikon Z6 II & Z7 II 2021 vorgestellt. Bei diesem Technik-Upgrade handelt es sich eher um Evolution als um eine Revolution! Das bedeutet natürlich an sich nichts Schlechtes! Vorstellung Nikon…

Mehr lesen

Fazit / Empfehlung

Das Nikon AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED G ist ein hochwertiges Werkzeug, dessen vermeintliche Schwächen bei Offenblende (Vignettierung, Randunschärfe) in den Händen von Profis auch zu Gestaltungsmitteln werden können. Die Bildmitte ist schon ab Offenblende sehr scharf, die Ränder und Ecken fallen hier erwartungsgemäß etwas ab und bieten trotzdem insgesamt eine gute Schärfe. Bei einer DSLR im Vollformat sind sowohl Verzerrungen als auch Vignettierungen moderat.

Stefan Mohme Fotografie, Banner,Grafik

Die Verarbeitungsqualität ist auf einem sehr hohen Niveau, einschließlich der Abdichtung gegen Staub und Feuchtigkeit. Der AF ist nicht der schnellste, aber für die meisten Anwendungen immer noch ausreichend schnell. Trotz kleinerer Schwächen ist das Objektiv ohne Zweifel sehr zu empfehlen! Zumindest für diejenigen, die wissen wie man damit umgeht und die bereit sind den dafür geforderten hohen Preis zu zahlen.

Weitere Technik Erfahrungsberichte hier

Meine Buchempfehlungen findet ihr hier.

Mein Fotozubehör hier.

Alles zu Nikon Technik gibt es hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 22.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 57 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon NIKKOR Z DX 18-140mm 1:3,5-6.3 VR, Schwarz, JMA713DA Nikon NIKKOR Z DX 18-140mm 1:3,5-6.3 VR, Schwarz,... 639,99 EUR
Bestseller Nr. 2 Nikon Z MC 50 mm 1:2.8 Schwarz Nikon Z MC 50 mm 1:2.8 Schwarz 729,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon 2216 AF-S DX 18-300 mm 1:3,5-6,3G ED VR Reisezoom-Objektiv (inkl. LC-67 Frontdeckel und LF-4 Rückdeckel, bildstabilisiert) Schwarz Nikon 2216 AF-S DX 18-300 mm 1:3,5-6,3G ED VR... 659,99 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!