Seite auswählen

Tamron kündigt 35-150mm F2.8-4 Di VC OSD für Mai an.

Tamron kündigt 35-150mm F2.8-4 Di VC OSD für Mai an.

Das Vollformat-DSLR-Zoom Tamron 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD (Modell A043) soll nun ab Mitte bis Ende Mai 2019 mit Nikon-F- und Canon-EF-Anschluss erhältlich sein. Der etwas ungewöhnliche Brennweitenbereich mit nur 35 Millimetern Weitwinkel und lediglich 150 Millimetern Telebrennweite soll laut Tamron vor allem People- und Hochzeitsfotografen ansprechen.

Tamron 35-150mm F2.8-4 Di VC OSD (Modell A043)

Eckdaten

  • Brennweite:    35-150 mm
  • Lichtstärke:    f2,8-4,0
  • Nahgrenze:    45cm
  • Gewicht:         796 g
  • Bildstabi:        ja
  • Filter:              77mm
  • Maße:              98 x 127 mm
  • Preis:               ca. 1150 €
  • Lieferbar:       Mai 2019

 

 

Verarbeitung / Funktion

Der aufwändige optische Aufbau setzt sich aus 19 Linsen zusammen, welche in 14 Gruppen angeordnet sind. Mit drei LD-Glaselementen und drei Hybrid-Asphären will Tamron optische Fehler wie etwa chromatische Aberrationen beseitigen. Auch eine hohe Auflösungsleistung von mehr als 50 Megapixeln soll mit dem Telezoom gewährleistet werden. Die beste Bildqualität soll es lt. Tamron bei 85 Millimetern bieten. Der Schärfe-Unschärfe-Verlauf wurde zudem auf einen natürlichen Effekt mit einer harmonischen Hintergrundunschärfe hin optimiert. Die Blende besteht aus neun Lamellen.

Selbst Gegenlicht soll keine Herausforderung für das Objektiv sein. Dafür sollen die BBAR-Vergütung und der optische Aufbau im Inneren mit Maßnahmen gegen Streulicht beitragen. Gleich zwei Prozessoren (Dual-MPU) kümmern sich um die Steuerung des OSD-Autofokusses mit seinem lautlosen Gleichstrommotor und des optischen Bildstabilisators, der bis zu fünf Blendenstufen längere Belichtungszeiten verwacklungsfrei ermöglichen soll. Die Naheinstellgrenze liegt bei lediglich 45 Zentimetern über den gesamten Brennweitenbereich, was bei 150 Millimetern Brennweite einen Abbildungsmaßstab von 1:3,7 ermöglicht.

 

 

 

Das Gehäuse bezeichnet Tamron mit einer Länge von ca. 12 cm und einem Durchmesser von 8,4 cm als sehr kompakt. Das Objektiv bringt knapp 800 Gramm auf die Waage. Es ist gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Zudem verfügt die Frontlinse über eine schmutzabweisende Fluorbeschichtung. Optische Filter lassen sich dank des 77mm-Frontgewindes problemlos anschließen. Eine tulpenförmige Streulichtblende gehört zum Lieferumfang.

Ohne Objektivwechsel kann man sowohl Übersichten aber auch Ganzkörperportraits fotografieren, ebenso wie Detailaufnahmen, ohne den Standort wechseln zu müssen. Außerdem ergänzt es sich sehr gut mit dem Tamron 2,8-4/17-35 mm Di OSD und ist auch zur TAP-in-Konsole kompatibel, mit der sich Firmwareupdates einspielen und Parameter anpassen lassen.

Fazit / Empfehlung

Auch Tamron entwickelt sich weiter in Richtung hochwertige / anspruchsvolle Optiken. Die Preise sind dabei jedoch noch einigermaßen erträglich und im Vergleich zum Konkurrenten z.B. Sigma noch merklich niedriger angesiedelt. Für mich eine sehr erfreuliche Entwicklung, denn auch die Bildqualitäten der neuen Optiken scheinen sich ja auf hohem Niveau zu bewegen. Mein [amazon_textlink asin=’B00R5S60P4′ text=’Tamron 15-30mm F/2,8,’ template=’ProductLink’ store=’stefanm-21′ marketplace=’DE’ link_id=’e08470ef-1801-11e8-baa6-653edeade7ab’]* eins der ersten neuen Objektive aus diesem “Produktzyklus”, bestätigt sowohl optisch als auch haptisch den neuen Qualitätsanspruch von Tamron! Mein Erfahrungsbericht zum Tamron 15-30mmm F/2,8 gibt es hier. Mittlerweile besitze ich auch das [amazon_textlink asin=’B007RKL1KE’ text=’Tamron 24-70mm F/2,8 ‘ template=’ProductLink’ store=’stefanm-21′ marketplace=’DE’ link_id=’8f48f0ff-9a30-11e8-a633-2d391fb94b69′]*. Dazu habe ich hier einen kurzen Artikel geschrieben

Weitere Technik Erfahrungsberichte findet ihr hier

Meine Fototechnik hier

Meine Wunschliste hier

Mein Fotozubehör findet ihr hier.

 

 * Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten1 Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Abonniere meinen Newsletter!

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!