Seite auswählen

Tamron 90mm 1:2,8 SP Di VC USD Makro, meine Erfahrungen.

Tamron 90mm 1:2,8 SP Di VC USD Makro, meine Erfahrungen.

Bevor ich auf das Vollformat umgestiegen bin, habe ich Nikon`s APS C Format in Form einer D7100 verwendet. In dieser Zeit habe ich das Tamron 90mm 1:2,8 SP Di VC USD Makro intensiv benutzt. In drei Jahren habe ich ca. 2500 Bilder damit gemacht und diese waren von hoher Abbildungsqualität.

Nach dem Wechsel auf das Vollformat in Form der Nikon D750 fehlte mir etwas Brennweite, und ich bin aus diesem Grund zum Sigma 105mm F/2,8 Makro gewechselt. Zum Sigma 105mm habe ich hier einen Erfahrungsbericht geschrieben.

Tamron 90mm 1:2,8 SP Di VC USD Makro*

Eckdaten

  • Brennweite:       90 mm
  • Nahgrenze:         30 cm
  • Filter:                   58 mm
  • Lichstärke:          f/2,8
  • Gewicht:             550 g
  • Länge:                122 mm

 

 

Verarbeitung / Ausstattung

Mittlerweile gibt es ja ein Nachfolgemodell für das 90 mm Makro. Im Vergleich dazu wirkt das alte Modell dann doch schon etwas „angestaubt“. Allerdings ist die Ausführung des alten Objektives für mich durchaus hochwertig. In Anbetracht des Preises kann man kaum mehr verlangen. Das Gehäuse besteht aus Kunsstoff, macht aber insgesamt einen soliden Eindruck. Ein Bildstabilisator ist vorhanden, und dieser funktionierte bei mir immer recht zuverlässig und geräuschlos. Für die Fokussierung wird ein Ultraschallmotor verwendet, welcher zügig und treffsicher scharf stellt.

Im Vergleich mit meinem jetzigen Sigma 105mm f/2,8 Makro würde ich sagen, das Tamron hat die schnellere Fokussierung und die effektivere Bildstabilisierung. Für die Fokussierung gibt es einen Vorwahlschalter mit drei Bereichen. Daneben sitzt der Schalter für den Stabilisator. Der manuelle Fokusring ist schön breit und läuft angenehm leichtgängig. Eine Gegenlichtblende ist beigelegt. Laut Tamron besitzt das Objektiv einen Spritzwasserschutz.

Bildqualität

Die Abbildungsleistung dieses Objektivs ist extrem hoch und vom Zentrum bis zum Rand äußerst gleichmäßig. Wie man es von einem Makro erwartet, sind schon bei offener Blende die Werte für Kontrast und Auflösung hoch. Auch am Rand verschlechtern sich diese nur minimal, allerdings fallen leichte Farbsäume auf. Die Bilder wirken bereits bei offener Blende knackig scharf und brilliant. Abblenden auf 5,6 steigert noch einmal die Bildqualität. Das Objektiv eignet sich für Reportagen mit starkem People- und Porträt-Anteil ebenso wie für die Makro-Fotografie. Die Abbildungsunterschiede im Vergleich zu einem Sigma 105 mm oder gar einem Nikon 105 mm Makro sind für mich sehr gering und zum Teil auch Geschmackssache. Das Tamron bewegt sich hier auf „Augenhöhe“ mit der Konkurrenz und somit auf sehr hohem Niveau!

Bildbeispiele Tamron 90mm

Bewertung / Fazit

Da das Tamron an Aps C  ca. 135 mm Brennweite entsprach  und an Vollformat eben „nur“ 90 mm, hatte ich mich entschlossen, nach einer Alternative mit etwas mehr Brennweite zu suchen. Mein Favorit war natürlich das Sigma 150mm F/ 2,8Macro,* leider ist es für mich zur Zeit nicht bezahlbar. Also bin ich auf den kleinen Bruder Sigma 105mm f/2,8* ausgewichen. Wie oben schon erwähnt, braucht das  Tamron keinen Vergleich zu scheuen.

Weder mit dem Nikon 105mm f/2,8 Makro noch mit dem Sigma. Setzt man dann noch den Preis in Relation dazu, bekommt man eine Menge Objektiv inkl. Bildqualität dafür! Ich kann das Tamron absolut empfehlen. Auch mein 24-70mm f/2,8 von Tamron, ebenso wie das Tamron 15-30mm f/2,8 sind sowohl optisch als auch mechanisch absolut empfehlenswert. Hier findet ihr meinen Erfahrungsbericht zum 24-70mm und hier zum 15-30mm.

Weiter Macro Aufnahmen gibt es in meiner Galerie.

Weitere Technik Erfahrungsberichte hier.

Meine Fototechnik findet ihr hier.

Alles zu Nikon Technik hier.

Hier geht es zu meiner Artikelserie Makrofotografie.

 

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für Euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde) Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv... 179,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR 741,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde) Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 239,00 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!