Seite auswählen

Skylum veröffentlich Luminar Update 3.0.2.

Skylum veröffentlich Luminar Update 3.0.2.

Skylum veröffentlich Luminar Update 3.0.2. Vor wenigen Tagen gab es ein Lightroom Update, leider mal wieder nur mit kleineren „Verbesserungen“. In meinem Vorstellungsartikel zm Update auf Lightroom 8.2 habe ich mich etwas verärgert über die in der Zahl zwar häufigen, inhaltlich aber kaum erwähneswerten Updates / Verbesserungen geäußert.

Lediglich Masse statt Klasse! Es wäre sicherlich für Adobe an der Zeit mal wieder etwas „Größeres“ vom Stapel zu lassen! Kaum habe ich diesen Artikel veröffentlicht kündigt Skylum mit Luminar auch schon ein weiteres Update nach dem große Master Update im Dezember, an.

Macphun/ Skylum, Luminar 3.0.2

Was gibt es neues?

Mit dem kostenlosen Softwareupdate bringt Hersteller Skylum Luminar 3 auf die Versionsnummer 3.0.2. Auch hier gibt es nichts großes zu vermelden, was das Update mit sich bringt. Dieses soll z.B. bei Windows-Systemen die Ladezeiten beim Hinzufügen von Fotos und Ordnern in den Katalog deutlich verkürzen. Ebenfalls verbessert wurden die Startzeiten beim erneuten Laden des Katalogs. Neben den Verbesserungen der Windows-Version können sich auch Mac-Benutzer auf einige behobene Fehler freuen.

So wurde beispielsweise der Fehler behoben, der Dubletten im Katalog erzeugt hat, wenn Bilder von einem externen auf ein internes Laufwerk verschoben wurden. Ebenfalls behoben wurde ein Exportfehler, der Farbverschiebungen verursachte, wenn mit dem sRGB-Profil Bilder exportiert wurden. Des Weiteren wurden der Import und das Öffnen von nativen Luminar-Dateien (.lmnr) verbessert.

Verschiedene neue RAW Formate für diverse Kameras ergänzen nun die Windows- und die Mac-Version. Die Nikon Z 7, D3500, die Panasonic Lumix DC-LX100 II, die Fujifilm GFX 50R, die Sony DSC-RX100 VI sowie die Leica M10-D, M10-P und einige weitere mehr können nun mit Luminar bearbeitet werden. Also alles ähnlich wie bei Lightroom diverse Kleinigkeiten aber nichts Größeres.

Eigentlich bräuchte es dafür kein Update, was die Erwartungen größerer Verbesserungen schürt. Zur Entschuldigung von Skylum muß ich allerdings sagen das es bei Luminar im Dezember mit dem letzten großen Update einige entscheidende Verbesserungen, wie die neue „Bibliothek“gab! 

 

Fazit / Empfehlung

Wer nach einem günstigen, aber trotzdem leistungsfähigen Rohdatenkonverter sucht, ist mit Luminar sicherlich nicht schlecht beraten. Gerade auch für Einsteiger bietet die Software eine übersichtliche Arbeitsoberfläche. Luminar bringt von Haus aus diverse Presets und Bildlooks mit, die auch für Anfänger ein guter Einstieg in die Bildbearbeitung sein können. Die Arbeitsoberfläche lässt sich zudem recht individuell gestalten. Dies bedarf zwar einiger Vorkenntnisse und erfordert somit eine gewisse Einarbeitung in die Software. Mittlerweile bekommt man aber eine stabile  Software mit umfangreichen Funktionen zu einem nach wie vor konkurrenzlos günstigen Preis und ohne Abo Zwang!!

Natürlich ist auch das hochgelobte Luminar bei weitem noch nicht perfekt! Mit der im Dezember nachgelieferten Fotoverwaltung ist die Software allerdings bei dem nach wie vor niedrigen Preis auf einem guten Weg, um Lightroom & Co ernsthaft Konkurrenz zu machen… sehr gut! Die nun verfügbare Fotodatenbank ist für mich maximal ein Anfang in diesem Bereich, benötigt aber sicher noch einige weitere Updates für einen zufriedenstellenden Umfang. Nach wie vor halte ich diese Salami-Taktik des scheibchenweisen Nachlieferns von Funktionen außerdem nicht für besonders kundenfreundlich.

Meinen Artikel über Alternativen zu Lightroom findet ihr hier. Auch zum jetzigen Zeitpunkt ist Luminar für mich noch keine 100% Alternative zu Lightroom*. Natürlich ist Bildbearbeitungssoftware ohne funktionierendes Farbmanagement  für mich ein Unding! Sieht man sich allerdings die Entwicklung von Luminar im letzten Jahr an, muss ich sagen: da steckt noch eine Menge Potential drin. Luminar ist auf dem richtigen Weg! Außerdem belebt Konkurrenz das Geschäft und macht Adobe hoffentlich wieder etwas mehr Druck. Da kann man von der Software halten, was man will, allein dieser Aspekt verdient schon Respekt!

Zu meinen Fototipps geht es hier lang.

Meinen Artikel zu Lightroom Alternativen hier.

Hier findet ihr meine Lightroom Artikel

Für meine Videoseite geht es hier lang.

Zu mehr Fotowissen geht es hier.

 

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten!  Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde) Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv... 179,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR 863,35 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde) Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 234,99 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!