Seite auswählen

Nationalpark Hainich, Fotospaziergang Baumkronenpfad.

Nationalpark Hainich, Fotospaziergang Baumkronenpfad.

Im letzten Jahr habe ich im Frühjahr ein verlängertes Wochenende im Nationalpark Hainich verbracht, eine tolle Erfahrung! Zum einen, was die Landschaft angeht, zum anderen war ich wieder einmal überrascht, was in Deutschland für verhältnismäßig große Flächen völlig naturbelassen sind.

Nationalpark Hainich, Fotospaziergang Baumkronenpfad.

Anscheinend hat sich auf breiter Front mittlerweile der Gedanke vom Erhalt dieser einzigartigen Flächen / Gebiete durchgesetzt. Der Hainich bietet nicht nur tolle Landschaft und spektakuläre Natur, sondern ist auch ein schönes Wanderrevier. Um eine kurze Wanderung zum Baumkronenpfad im Hainich soll es daher in diesem Artikel gehen.

Nationalpark Hainich

Mitten in Deutschland, in Thüringen, liegt mit dem Nationalpark Hainich das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet der Bundesrepublik. Mit seiner Fläche von ca. 7.500 Hektar gehört er seit dem Sommer 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“. Der Muschelkalk-Höhenzug des Hainich mit seiner höchsten Erhebung, dem Alten Berg, mit einer Höhe von 494 Metern, beherbergt einen der ursprünglich für Mitteleuropa typischen Laubwälder mit der Rotbuche als dominierende Baumart.

Bis zu 45 Meter hoch und 200 Jahre alt sind die größten Buchen im Hainich. Im Schutz eines militärischen Sperrgebiets konnten sich hier jahrzehntelang Wälder mit der Buche als prägende Baumart entwickeln, wie sie von Natur aus in Mitteleuropa ohne Einfluss des Menschen großflächig auftreten würden.

Mit einer Gesamtfläche von etwa 16.000 Hektar ist der Hainich das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands. Mit rund 50 km² weist der Nationalpark die größte nutzungsfreie Laubwaldfläche Deutschlands auf. Hier wird die Natur sich selbst überlassen.

Wanderung zum Baumkronenpfad

In Weberstedt fahren wir die Hainichstrasse bis fast zum Ende, um dann dort unser Auto abzustellen. Wir gehen vom Parkplatz ein kurzes Stück geradeaus und biegen dann nach links direkt zum „Eingang“ zum Hainich ab. Nun folgen wir dem festen Waldweg und bekommen direkt einen ersten Eindruck vom Buchenwald im Hainich.

Nach ca. 1,3 km überqueren wir eine kleinen Bach und folgen dem Weg weiter in Richtung Thiemsburg. Nach einem weiteren guten Kilometer biegen wir rechts ab Richtung Baumkronenpfad. Noch gute 1,5 km und wir haben unser Ziel erreicht.

Nachdem wir den Baumkronenpfad ausgiebig erkundet haben, geht es auf dem gleichen Weg zu unserem Auto zurück. Insgesamt sind wir gut 8 km unterwegs und haben genügend Zeit, uns der vielfältigen Fotomotive ausführlich zu widmen.

Baumkronenpfad

Der Baumkronenpfad windet sich auf einer Länge von 530 m vom unteren Kronenbereich bis nach ganz oben, zu den Spitzen der Urwald-Baumkronen. Besucher können den Baumkronenpfad auf eigene Faust oder bei einer Führung durch Ranger bzw. ehrenamtliche Nationalparkführer erkunden. Entlang des Pfades gibt es Sitzmöglichkeiten und Schautafeln, die über die Baumvielfalt sowie die Fledermäuse, Schmetterlinge, Spechte und Wildkatzen im Nationalpark informieren. Zwei Seilkletterstationen machen den Baumkronenpfad für Groß und Klein noch abwechslungsreicher.

Erster Pfadabschnitt

In 10 m Höhe beginnt der Erlebnispfad durch die Wipfel und steigt in weitem Bogen allmählich bis zu einer Höhe von 24 m an. In einer Schleife kehrt er dann zum Ausgangspunkt zurück. Auf dem ersten Abschnitt laden vier Ruhezonen nicht nur zum Stehenbleiben und Staunen ein. Vier typische Bewohner des Urwaldes erzählen mit Geschichten, Spielen und Rätseln auch den Kleinen vom vielfältigsten Lebensraum der Erde. Fledermaus, Specht, Wildkatze und Schillerfalter stehen für Bewohner der Kronenabschnitte, die der Pfad passiert.

Zweiter Pfadabschnitt

Im zweiten Abschnitt kommen Wissbegierige und Wagemutige auf ihre Kosten. Überdachte, geräumige Plattformen erklären die Fotosynthese, den wilden, den vergessenen und den Forscher-Wald. Das Schwanken der Bäume in luftiger Höhe können Mutige auf einer Hängebrücke und einem Kletterseil nachempfinden.

Der Baumturm

Am Ende mündet der Pfad wieder in den Baumturm, den Schwindelfreie bis auf eine Plattform in einer Höhe von 41 m besteigen können und fürstlich belohnt werden: Der Turm ragt weit über die Wipfel hinaus und eröffnet ein einzigartiges Panorama auf einen vielfältigen Urwald. Über den Hainich bis ins Thüringer Becken reicht die Aussicht vom höchsten Punkt des Baumkronenpfads. Eine Ausstellung im Inneren des Baumturms dokumentiert anschaulich die Landschaftsentwicklung der Hainichregion.

Der gut 500 m lange Baumkronenpfad vermittelt einen schönen Eindruck von Natur und Vegetation in luftiger Höhe. Mit einem völlig neuen Blickwinkel auf das Blätterdach in gesicherter Umgebung lässt es sich entspannt auf Fotomotivsuche gehen. In der Hauptsaison sollte man allerdings mit reichlich Besucherandrang rechnen, und um ungestört fotografieren zu können, schon frühzeitig vor Ort sein.

Weitere Artikel
Nationalpark, Kellerwald Edersee, Knorreichenstieg

Im September 2020 waren wir für ein langes Wochenende zum Wandern im Nationalpark Kellerwald Edersee. Das Wetter war perfekt und die Landschaft ein tolles Naturerlebnis! Unsere Wanderung führt uns ca. 18 km über den Urwaldstieg und Knorreichenstieg von Scheid über die Kahle Hard, durch beeindruckende Wälder und eiszeitliche Blockhalden. Es geht…

Mehr Lesen

Rügen hoch im Norden Rundwanderung bei Lohme.

Rügen hoch im Norden Rundwanderung bei Lohme. Heute geht es auf eine kleine Rundwanderung über den Westuferweg und durch das Hinterland von Lohme wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt. Die Runde ist technisch wenig anspruchsvoll, auch die Steigungen halten sich in überschaubaren Grenzen. Fotografisch und landschaftlich hat die Wanderung jedoch einiges…

Mehr Lesen

Sardinien, Wanderung von der Isola Rossa zur Cala Rossa.

Heute gibt es den nächsten Fotospaziergang aus unserem Urlaub 2018 auf Sardinien. Es geht zur Isola Rossa im Norden von Sardinien. Touristisch ist hier alles hervorragend erschlossen. Allerdings hat man darauf geachtet, alles möglichst verträglich mit Natur und Landschaft zu gestalten. Sardinien, Wanderung von der Isola Rossa zur Cala Rossa….

Mehr Lesen

Fazit / Empfehlungen

Kurze und einfache Fotowanderung ohne weitere Anforderungen mit einer Länge von gut 8 km. Man bekommt einen schönen Eindruck von der Natur und den Wald im Speziellen, welcher den Hainich so nachhaltig prägt. Das alles macht dann Lust auf mehr. Meinen zweiten Wandervorschlag im Hainich gibt es hier. Alle Bilder aus dem Nationalpark Hainich findet ihr hier in meiner Galerie. Ich werde sicherlich noch einmal wiederkommen, im Frühjahr, wenn der Bärlauch blüht oder zum Herbst mit seinen tollen Farben. Für ein verlängertes Wochenende auf jeden Fall eine Empfehlung.

Wer auf der Suche nach Ausflugszielen in der Natur in Deutschland ist, dem empfehle ich das Buch,“ Deutschlands letzte Paradiese*„. Wer die Nationalparks in Deutschland besuchen möchte, findet mit „Deutschlands Landschaften fotografieren*“ einen Tipp von mir.  Alle meine Buchempfehlungen findet ihr hier.

Inhaltsübersicht Wanderungen

Welchen Fotokram habe ich beim Wandern dabei?

Mein Wanderrucksack, was ist drin?

Weitere Ausflüge findet ihr hier.

Mehr Reiseberichte hier.

*Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch enstehen keine zusätzlichen Kosten!  Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!