Seite auswählen

Mit der VG Wort als Blogger Geld verdienen!

Mit der VG Wort als Blogger Geld verdienen!

Mit der VG Wort als Blogger Geld verdienen! Ich habe es ja hier und da schon in verschiedenen Artikeln auf dem Blog angedeutet. Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, meine Einnahmen von der von mir ungeliebten Werbung in Zukunft etwas unabhängiger zu machen. Ein mehr an Werbung möchte ich auf keinen Fall!

Zeitung,newspaper,nahaufnahme,brille,stift,pc,computer

Allerdings steigen auch bei mir die Kosten weiter. Denn wirklich umsonst ist ja bekanntlich eigentlich nichts! Daher habe ich in der Vergangenheit recherchiert, was es für unterschiedliche Möglichkeiten gibt, um meine Einnahmen werbeunabhängiger zu machen.

Grafik, Urheberrecht, Schwarzweiß

Mit der VG Wort als Blogger Geld verdienen!

Vorbemerkungen

Klar, es gibt das Abo Modell. Mag ich nicht wirklich. Dann gibt es die im Netz immer häufiger anzutreffende „Paywall“ für spezielle Inhalte, eine Möglichkeit. Ist aber auch nicht so meins. Der neueste Trend sind die sogenannten Mitgliedschaftsprogramme, wäre evtl. einen Versuch wert! Als Letztes bin ich auf die VG Wort gestoßen und nach kurzer Recherche habe ich festgestellt das man damit durchaus Geld im vierstelligen Bereich über das Jahr verdienen kann. Wie es funktioniert, erkläre ich in meinem Artikel.

Was ist die VG Wort

Bei der VG Wort Verwertungsgesellschaft handelt es um eine Gesellschaft mit Sitz in München, die schon 1958 ins Leben gerufen wurde und deren Aufgabe es ist, Autoren und Verlage bei der Wahrung ihrer Urheberrechte zu unterstützen. Die VG WORT nimmt pro Jahr einen dreistelligen Millionenbetrag ein, den sie u. a. über Abgaben auf Kopierhilfen von Texten, wie Drucker, Kopierer, DVD-Brenner usw. erhebt.

VG Wort Logo

Außerdem kann die VG WORT auch Einnahmen durch Funk und Fernsehen sowie weitere Quellen vorweisen. Diese Beiträge werden zum großen Teil an die teilnehmenden Verlage und Autoren ausgeschüttet. Um etwas von den Ausschüttungen zu erhalten, muss man sich als Autor und Verlag bei der VG WORT anmelden. Auch Autoren wie Blogger, die online Texte publizieren, können seit sich ein paar Jahren bei der VG WORT registrieren.

Wie geht das, was bekommt man dafür?

Für die Ausschüttung an Blogger gab es 2018 29,40 Euro netto pro Artikel, der 2017 mindestens 1.500 Aufrufe erzielt hat und mindestens 1.800 Zeichen inklusive Leerzeichen lang ist. Ist ein Artikel mindestens 10.000 Zeichen lang, dann braucht er nur 750 Mal im Jahr aufgerufen zu werden und man erhält die gleiche Vergütung wie kürzeren Beiträgen, die die doppelte Zahl an Aufrufen brauchen. Es werden nur Artikelaufrufe aus Deutschland gezählt, andere Länder werden nicht berücksichtigt.

Screenshot VG Wort

Man muss natürlich der Verfasser der Blogartikel sein, Gastbeiträge von anderen Autoren darf man nicht für die Ausschüttung anmelden. Man kann natürlich Beiträge von unterschiedlichen Blogs mit den Zählmarken versehen, falls man mehrere Blogs führt und überall im Impressum als Betreiber eingetragen ist.

Ich denke mal, ab 30 Artikel mit der gewünschten Aufrufzahl kann man sich die Mühe machen und die Zählpixel in die Beträge integrieren. Immerhin bekäme man bei 30 Artikel nach der augenblicklichen Vergütungshöhe ca. 900 Euro plus 7% MWSt. Um zu ermitteln, ob schon einige Beiträge diese Vorraussetzungen erfüllen, kann man die Besucherzahlen über das letzte Jahr aus Deutschland zu ermitteln. Das geht am besten mit Google Analytics.

Anmeldung

Die Anmeldung für die VG WORT ist nicht kompliziert, es dauert nur etwas, bis man die Bestätigung erhält, dass man zum Online-Meldesystem zugelassen wurde. Um die Anmeldung zu starten, klickt man auf der VG-WORT-Website rechts auf Texte online melden (TOM). Auf der sich dann öffnenden Seite – dem Registrierungs- und Meldeportal der VG WORT – kann man den Anmeldeprozess starten.

Screenshot VG Wort

VG Wort Registrierungsportal

Anschließend wird noch verlangt, dass man einen Wahrnehmungsvertrag und Meldeformulare ausfüllt, ausdruckt und in zweifacher Ausführung an die angegebene Adresse schickt. Man erhält dann ein unterzeichnetes Exemplar des Wahrnehmungsvertrags zurück. Dann heißt es: Geduldig sein. Ich musste sechs Wochen warten, bis ich per Mail meine Zulassung zum  TOM-System erhalten habe.

Den Vertrag bekam ich dann erst weitere Wochen später zurückgesendet. Sobald man zugelassen ist, kann man allerdings schon loslegen. Zuerst habe ich mir im TOM-Bereich unter METIS (reguläre Ausschüttung) Zählmarken bestellt, welche dann in die entsprechenden Blogartikel eingebaut werden müssen.

Mit dem Blog Geld verdienen.

Zählmarken downloaden & einbauen

Durch das Einfügen der Zählmarken hat man nun die Grundlagen dafür geschaffen, gegenüber der VG Wort nachweisen zu können, wie häufig ein bestimmter Artikel aufgerufen wurde. Natürlich auch und dass es sich hierbei um einen Beitrag handelt, über dessen Urheber- oder Verwertungsrechte man verfügt.

Screenshot VG Wort

VG Wort Metis Account Zählmarken download

Hier genügt es der VG Wort zunächst als Nachweis, dass man Zugriff auf den Code einer bestimmten Blog-Seite hat und dort die jeweilige Zählmarke einbauen konnte. Um zu überprüfen, ob die Zählmarken korrekt funktionieren, kann man auf seinem TOM Account nach einigen Tagen nach den Zählmarken suchen. Sind diese korrekt eingebaut, tauchen in der Tabelle auf.

Screenshot VG Wort

VG Wort Metis Account Zählmarken, Zälerstart überprüfen

Artikel melden

Um nun aber tatsächlich an den Ausschüttungen der VG Wort beteiligt zu werden, ist es notwendig, der Organisation jeden einzelnen Artikel, der einen Anspruch auf eine Tantieme hat, zu melden. Ein gewisser Aufwand, der sich aber aufgrund der späteren Ausschüttung dennoch lohnt. Gegen Mitte des jeweiligen Folgejahres erhält man als angemeldeter Nutzer eine Mitteilung, in der man darum gebeten wird, die Texte bekannt zu geben.

Screenshot VG Wort

VG Wort Artikelmeldung für Tantiemen Ausschüttung

Nachdem man sich auf den Seiten der VG Wort eingeloggt hat, erhält man Einsicht in eine Auflistung aller Zählmarken, die den Mindestzugriff erreicht haben. Hier ist man nun gefordert, die Nummer jeder Zählmarke anzuklicken und ein Formular auszufüllen, dass sich sodann öffnet.

Unter anderem muss man hier den Titel des Beitrags, seinen vollständigen Text und die URL angeben, unter der er erreichbar ist. Damit sind dann auch bereits alle Bedingungen erfüllt, um an den Ausschüttungen der VG Wort teilnehmen zu können. Eine ziemliche Fleißarbeit bei mehreren Dutzend erfolgreichen Artikel.

Weitere Artikel
Mein Workflow vor dem eigentlichen Druck.

Mein Workflow vor dem eigentlichen Druck. Eine meiner großen Leidenschaften gilt dem gedruckten Bild. In gesteigerter Form als Fine Art Druck. Es gibt für mich nichts Vergleichbares, was das fotografierte Bild auch nur annähernd so in Szene setzen kann, wie ein perfekter Fine Art Druck. Egal, ob in Farbe oder…

Mehr Lesen

Testet eure Farbsichtigkeit!

Vor ein paar Tagen bin ich auf der Seite von Farbkalibrierungs-Spezialisten X-Rite auf einen Test zur Farbsichtigkeit gestoßen. Da ich ja viel von Monitorkalibrierung und „Farbmanagement“ halte, musste ich den Test natürlich sofort an meinem kalibrierten LG Monitor machen. Mein Ergebnis ist 6 von 100 gewesen. Damit bin ich ganz…

Mehr Lesen

Fazit / Zusammenfassung

Die Ausschüttungen der VG WORT Verwertungsgesellschaft sind eine interessante Einnahmequelle für alle Blogs, die über einen recht hohen Traffic verfügen und natürlich zusätzlich mit einigen Artikeln die verlangten Voraussetzungen für die Ausschüttung erfüllen. Auch wenn das Einfügen der Zählpixel anfangs etwas kompliziert ist, finde ich, lohnt sich der Einsatz. Ich habe mich im März dieses Jahr angemeldet und warte nun gespannt auf die Mail am, in welcher die Ausschüttungsquoten für 2019 mitgeteilt werden.

Nach meinen eigenen Recherchen habe ich mit einigen Artikeln die Mindestanforderungen schon erfüllt. Allerdings gilt es vor der endgültigen Auszahlung an Tantiemen erst einmal mühselig alle erfolgreichen Artikel manuell an die VG Wort zu melden. Wer also ein paar Dutzend gut besuchte Artikel – oder sogar mehr – in seinem Blog oder seinen Blogs hat (man kann ja die Pixel auf mehreren Websites einsetzen und nicht nur auf einer), sollte über die Anmeldung bei der VG WORT nachdenken.

Meine Artikelserien findet ihr hier.

Zu den Wissen Artikeln geht es hier lang.

Alles zu Nikon gibt es hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für Euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde) Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv... 179,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Nikon AF-S DX Nikkor 18-300mm f/3.5-6.3G und VR-Objektiv, schwarz, Nital Card: - Nikon AF-S DX Nikkor 18-300mm f/3.5-6.3G und... 649,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde) Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 239,00 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!