Seite auswählen

Meine Panasonic Lumix G81 und Zubeör vorgestellt

Meine Panasonic Lumix G81 und Zubeör vorgestellt

Die Panasonic Lumix DMC-G81 verspricht auch 2021 noch eine reichhaltige Ausstattung im robusten, spritzwassergeschützten Gehäuse zu einem mittlerweile sehr günstigem Preis. Sie ist mit einem 5-Achsen-Bildstabilisator mittels beweglich gelagertem Bildaufnahmesensor ausgestattet.

Panasonic Lumix G81 Vorstellung

Mit 16 Megapixeln ist der Sensor auflösungstechnisch nicht mehr ganz „Up to Date“. Ist aber dennoch für die meisten Alltagsaufgaben immer noch gut gerüstet und hält dafür eine gute Performance auch bei schwächerem Licht bereit.

Kamera alt, Logo Stefan Mohme

Panasonic Lumix G81 vs. G91

Eigentlich gibt es für diese Kamera ja schon einen Nachfolger die Panasonic Lumix G91*, womit die G81 dann schon zum alten Eisen gehört? Des Nachfolgers sei Dank gibt es ein großes Angebot an G81 auf dem Gebrauchtmarkt, wo ich dann auch recht schnell fündig geworden bin. Somit konnte ich meine Preisvorgabe von ca. 500 € problemlos einhalten.

Ist die Panasonic Lumix G81* also nicht schon überholt? Mitnichten hätte Panasonic sonst dieses „alte“ Modell noch weiter im Verkauf gelassen? Wie immer in den letzten Jahren beim Übergang zu einer neuen Kamerageneration sind die Verbesserungen nicht mehr wirklich dramatisch! Ja sicherlich etwas mehr Auflösung, ein besseres Rauschverhalten und die obligatorisch höhere Bildrate, das war es dann auch schon!

Panasonic Lumix G81*

Gehäuse und Ausstattung

Ein absoluter Pluspunkt der Kamera! Trotz der Funktionsfülle und der verbauten aufwendigen Technik ist das Kameragehäuse erstaunlich kompakt und leicht geblieben. Alles macht einen sehr robusten und hochwertigen Eindruck auf mich! Ein weiterer Vorteil des Gehäuses ist die vorbildliche Bedienbarkeit.

Panasonic LumixG81
  • Auflösung: 4.592 × 3.448 Pixel, 16 MP
  • Chip-Größe: 17,3 × 13,0 mm (Micro-Four-Thirds-Klasse)
  • Objektiv/Bajonett: 12-60mm/F3,5-5,6; MFT-Bajonett
  • Integrierter Bildstabilisator: ja (plus Objektiv-Stabilisator)
  • Verschlusszeiten: Bulb; 60 bis 1/4.000 s (elektronisch: 1/16.000 s)
  • Belichtungsmodi: Vollautomatik; P, S, A und M; Effekt- und Szenenmodi
  • ISO: 200-25.600 (erweitert ISO 100)
  • Autofokusfelder: 49 AF-Bereiche
  • Sucher: elektronischer Sucher mit 2,36 Mio. Bildpunkten + Live-LCD
  • LCD: 7,5 cm; 1,04 Mio. Bildpunkte
  • Preis (UVP): 689 Euro (inkl. 12-60mm Objektiv)!

Das macht die G81 dann beileibe noch nicht zum „Elektronikschrott“, zumal sie zu ihrer Vorstellung gerade auch im Bereich Video zu den Top-Geräten ihrer Klasse zählte. Der Weiterverkauf von Panasonic zeigt ja auch deutlich welches Potenzial man dem alten Modell noch zutraut! Natürlich ist in dieser Kameraklasse neben den technischen Daten, auch der Preis ein nicht zu unterschätzendes Argument.

Dazu gehört das übersichtlich gestaltete Menü, ebenso wie die „Touchfunktionaltät“ des Monitors. Schließlich befinden sich noch jede Menge „Direkttasten“ auf dem Gehäuse, wovon sich die meisten individuell belegen lassen! Auch als Nikon Fotograf kommt man mit der Kamera sofort zurecht! Schlussendlich liegt die Kamera auch noch wirklich gut in der Hand, was ja gerade bei kleinen Gehäusen nicht immer selbstverständlich ist!

Sensor & Auflösung

Das Herzstück der spiegellosen Systemkamera mit Micro-Four-Thirds-Bajonett ist ein 17,3 x 13,0 mm großer CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 15,8 Megapixel. Der Bildwandler besitzt keinen Tiefpassfilter und wird durch seine bewegliche Aufhängung auch zur Bildstabilisierung verwendet. Letztere funktioniert bei Fotos wie Video.

Panasonic LumixG81

Panasonic Lumix G81

Der Bildsensor im Four-Thirds-Format ist mit seiner Auflösung von 16 Megapixel heute nicht mehr ganz Up to date. Dafür bietet die G81 einige Ausstattungsdetails, die (nicht nur in ihrer Preisklasse) auch heute noch bemerkenswert sind. Dazu zählen z.B.:

  • Staub- und spritzwassergeschütztes Gehäuse, teilweise aus Magnesium
  • Großer elektronischer Sucher (0,74x bezogen auf Kleinbild) mit 2,4 Millionen Pixel
  • 5-Achsen Dual-IS (Kombination aus optischem und integriertem Bildstabilisator)
  • Schneller Hybrid-Kontrast AF (DFD)
  • Voll-elektronischer Verschluss bis zu 1/16.000s
  • 4K Video (30 fps)
  • 4K-Fotofunktionen: Aufnahmeserien mit bis zu 30 Bilder/s, Post-Fokus (inkl. Fokus-Stapel)

Sucher

Dieser ist wirklich erfreulich groß und mit 2,4 Mio Punkten immer noch hoch genug aufgelöst um damit gut arbeiten zu können. Das Sucherbild zieht bei schnellen Kameraschwenks kaum Schlieren nach und steht sehr stabil. Nur bei sehr schlechten Lichtverhältnissen zeigt er ein ganz leichtes Farbgrieseln.

Panasonic Lumix große Objektivauswahl

Aber wirklich nur bei derart schwachem Licht, bei dem im Sucher einer DSLR praktisch gar nichts mehr zu sehen ist. Ja der Sucher meiner Z7 ist hier noch besser aber das sind jetzt wirklich keine Welten! Bedenkt man den Preisunterschied, ist das kaum der Rede wert!

Panasonic LumixG81

Panasonic Lumix G81 Draufsicht mit 12-60mm Objektiv

Extras wie eine Sucherlupe (die auf einen gewünschten Bildbereich verschoben werden kann) und „Focus Peaking“ zur Hervorhebung der scharf eingestellten Kontrastkanten sind ebenfalls vorhanden. Umgerechnet auf eine Kleinbildkamera bietet der Sucher einen Vergrößerungsfaktor von 0,74. Die Umschaltung zwischen LCD und Sucher kann per Augensensor automatisch erfolgen.

Bildstabilisator

Ein wirklicher Pluspunkt ist der Sensor-Shift-Bildstabilisator. Gemessen werden die Kippbewegungen der Kamera in der Horizontalen und Vertikalen, die Verschiebungen in der Horizontalen und Vertikalen, was insbesondere bei geringen Aufnahmedistanzen wichtig ist sowie die Rollbewegungen, was insbesondere bei längeren Belichtungszeiten zum Tragen kommt. Der beweglich gelagerte Sensor gleicht alle fünf Arten der Verwacklung aus.

Panasonic LumixG81

Panasonic Lumix G81 klappbarer Monitor

Da ein Sensor-Shift-Stabilisator bei sehr langen Telebrennweiten buchstäblich an seine Grenzen stößt, kann die G81 den Objektiv- mit dem Kamerabildstabilisator kombinieren (Dual-IS) und erreicht dadurch eine noch höhere Effektivität bei stärkeren Verwacklungen. Allerdings muss das Objektiv diesen Modus unterstützen. Beim 12-60 mm Setobjektiv ist das der Fall. Insbesondere für den Videomodus ist ein integrierter Bildstabilisator unverzichtbar!

Autofokus

Noch wichtiger als die reine Funktionsvielfalt ist die auch unter heutigen Gesichtspunkten immer noch sehr hohe Leistungsfähigkeit des AF-Systems. Man merkt der G81 in diesem Bereich ihr „Alter“ kaum an so zackig fokussiert sie. Nahezu unmittelbar, nachdem man den Auslöser halb durchgedrückt hat, meldet die G81 Vollzug.

Panasonic LumixG81+Nikonz7

Nikon z7 & Panasonic Lumix G81

Beim Autofokus-System begnügt sich der Hersteller mit Bewährtem: Der Kontrast- AF arbeitet wie gehabt mit 49 Feldern und DFD-Technologie („Depth From Defocus“). Dabei wird der Abstand zum Motiv im ersten Schritt mithilfe von zwei defokussierten Bildern mit unterschiedlichen Schärfeebenen ermittelt. Die auf diese Weise errechnete Position muss anschließend noch feinjustiert werden.

Dabei verhält sich das System ziemlich sportlich: Mit 0,19 s Auslöseverzögerung inklusive AF-Zeit bei 300 Lux schlägt die Kamera auch die meisten SLR-Modelle; auch 0,37 s bei 30 Lux sind immer noch ziemlich gut. Das AF-System lässt sich vielfältig konfigurieren. Zum Repertoire gehören Messfeldautomatik (49-Feld), Messfeldgruppierung (Multi-Individuell), Einzelfeldmessung (1-Feld) und Spotmessung. Vor allem die Spotmessung ist ein Gedicht: Der Messpunkt wird mit Fadenkreuz in einem vergrößerten Bildausschnitt angezeigt – sicherer lässt sich kaum fokussieren!

Panasonic LumixG81

Panasonic Lumix G81 nach vorne klappbarer Monitor

Diese Autofokusleistung ist noch dazu auch bei schlechtem Licht verlässlich abrufbar. Auch dann noch, wenn das Licht ISO 3200 oder gar ISO 6400 erfordert. Der AF der G81 ist nicht nur bei Einzelbildern schnell, sondern auch bei der Motivverfolgung recht zuverlässig. Möglich sind auch Verfolgungs-AF und Gesichts-/Augenerkennung.

Bei Einzelfeldern lässt sich die Messfeldgröße in acht Stufen variieren, bei Messfeldgruppierung in drei Größen. Bei AF-Spotmessung kann man den Bereich des Bild-im-Bild-Ausschnitts in vier Stufen verändern. Dank Touch-Funktion lassen sich AF-Punkte komfortabel mit der Fingerspitze setzen. Bei manueller Fokussierung helfen eine Bildschirmlupe (4 Stufen, 3-6-fach) und die praktische Peaking-Funktion. Eine Panasonic-Besonderheit ist „Post Focus“​.

Alles zur Nikon Technik!

Bildqualität

Die Panasonic-Ingenieure entlocken dem Four-Thirds-Sensor der G81 eine hohe Auflösung. Bei der Bildqualität gehört die Panasonic Lumix DMC-G81 zu den besten MFT-Modellen. Der fehlende Tiefpassfilter sorgt für eine sehr gute Detailwiedergabe. Bis ISO 400 ist Rauschen kaum zu sehen, erst bei ISO 800 tritt es leicht auf.

Panasonic LumixG81+Nikonz7

Meine z7 im Vergleich zur Lumix G81

Hier setzt daher auch eine leichte Weichzeichnung der JPEG-Aufnahmen ein, die durch die Kamera-interne Rauschreduzierung hervorgerufen wird. Bei ISO 1.600 werden feine Details nicht mehr ganz optimal aufgelöst, noch kann man die Bilder aber problemlos verwenden. ISO 3.200 sorgt für eine erstmals sichtbar schlechtere Bildqualität, hier ist das Bildrauschen nicht mehr zu übersehen. Dazu kommt eine hohe Dynamik von bis zu 13 Blenden.

Video Technik

Panasonics Kameras sind ja für sehr gute Videofähigkeiten bekannt. Die G81 nimmt Filme in 4K-Auflösung mit 24, 25 oder 30 Bildern pro Sekunde auf und speichert sie als MP4-Dateien ab. Die Datenrate beträgt dann maximal 100 Megabit pro Sekunde. Bei Full-HD-Aufnahme kann sie auch im AVCHD-2.0-Format wie ein Camcorder arbeiten und somit Filme mit 28 Megabit pro Sekunde speichern, wobei dann aber höhere Bildfrequenzen bis 50/60 Bilder pro Sekunde möglich sind.

Panasonic LumixG81+Nikonz7

Meine z7 im Vergleich zur Lumix G81

Im Einstellmenü für die Videofunktion kann auch der Belichtungsmodus gewählt werden, wobei die G81 die klassischen Standardvorgaben wie P, S, A und M unterstützt. Um dies zu nutzen, muss auch das Moduswahlrad der Kamera auf das kleine Kamerasymbol mit dem zusätzlichen „M“ umgeschaltet werden. Denn nutzt man die Foto-Einstellungen für P, S, A und M und drückt auf den Videoauslöser, wechselt die Kamera unabhängig von der Blenden- und Verschlusszeiteinstellung für die Filmaufzeichnung in die Automatikeinstellung.

Das schnelle Autofokussystem der Panasonic ist natürlich auch beim Videofilmen eine hervorragende Unterstützung. Bei Verwendung einer kontinuierlichen Schärfenachführung wird der Fokus zügig, aber eher smooth und kontinuierlich nachgezogen. Auch ein „Fokus Tracking“, also eine Fixierung auf ein Motivelement, das in der Schärfeebene bleiben soll, ist möglich. Der Aufnahmepegel des Tons lässt sich bei der G81 manuell steuern und ein externes Mikrofon ist auch noch anschließbar.

Objektive & Zubehör

Das Panasonic Lumix Micro Four Thirds Kamerasystem zeichnet sich mittlerweile durch eine breite Vielfalt nicht nur an Kameragehäusen und Zubehör wie Blitzgeräte oder Batteriegriffe aus, sondern auch durch ein reichhaltiges Angebot an Objektiven. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Egal ob einfaches Standardzoom wie z.B. das 12-60 mm F/3,5-5,6 *oder lichtstarke Festbrennweite wie das Pancake 14 mm F/2,5.*

Panasonic Lumix 12-60mm

Panasonic Lumix12-60 mm F/3,5-5,6

Innerhalb des Micro Four Thirds Standard ist natürlich auch die Verwendung von Leica oder Olympus Objektiven möglich. Auch Fremdhersteller wie Tamron bieten das eine oder andere Objektiv als Alternative an. Für jeden Geldbeutel ist hier etwas Passendes dabei. Grundsätzlich sind alle Objektive egal von welchem Hersteller natürlich bedingt durch das Micro Four Thirds Format sehr kompakt und leicht. Gerade im Vergleich mit dem Vollformat!

Lumix 14mm

Panasonic Lumix14 mm F/2,5

Mithilfe des optional erhältlichen Multifunktionsgriff *kann man der G81 übrigens zu doppelter Akkulaufzeit und verbesserter Ergonomie gleichermaßen verhelfen. Mit dem Griff passt auch der kleine Finger an den Handgriff. Der Multifunktiongriff bringt zudem die wichtigsten Bedienelemente wie den Auslöser und die Einstellräder mit. Wie die Kamera selbst ist er ebenfalls gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

Panasonic Lumix Batteriehandgriff

Der Griff fällt mit 290 Gramm, wovon 50 Gramm dem Akku zuzuschreiben sind, erstaunlich schwer aus. Vermutlich setzt Panasonic Gewichte für eine bessere Balance ein. Und hätte es besser gefallen, wenn zwei herausnehmbare Akkus verbaut wären oder Panasonic den Griff gar mit (fest verbauten) Akkus vollgestopft hätte, das ergäbe dann Laufzeiten weit jenseits der 1.000 Aufnahmen. Spätestens mit dem angesetzten Griff wird übrigens klar, warum der Speicherkartenschacht nicht im Akkufach sitzt.

Weitere Artikel
ICY BOX mein neues externes 2,5 Zoll Raid Gehäuse.

Schon länger benutze ich für meine originalen Bilddateien eine SSD*. Diese habe ich bisher in einem externen Festplattengehäuse von Inateck* betrieben. Das Ganze war über USB 3.0 am PC angeschlossen und garantiert somit auch eine zügige Datenübertragung. ICY Box Damit war gewährleistet, dass ich die originalen Bilddateien mit Lightroom je…

Mehr Lesen

4K Monitor LG 31mu 97, meine Erfahrungen!

4K Monitor LG 31mu 97, meine Erfahrungen! Nach kurzer Zeit bin ich dann bei einem Dell 2713 gelandet. Diesen habe ich zusätzlich mit einem Datacolor Spyder Messgerät kalibriert. Die Bilddarstellung war beim Dell schon „out of the Box“ absolut super, der Blickwinkel spitze und durch die WQHD Auflösung hatte man…

Mehr Lesen

Fazit / Empfehlung

Die Panasonic G81 sieht nicht nur aus wie eine kleine DSLR sie fühlt sich auch so an. Das Gehäuse ist absolut hochwertig und dazu wetterfest! Die Kamera liegt hervorragend in der Hand und lässt sich problemlos bedienen. Auch heute noch ist die kleine G81, gerade auch im Videobereich in Kombination mit dem schnellen und zuverlässigen Autofokus sowie des leistungsfähigen Bildstabilisators eine kleine Macht! Bedenkt man dann noch den Preis, gibt es wohl kaum gleichwertiges von der Konkurrenz dafür. Die Leistungen der G81 sind beeindruckend. Sowohl bei 4K-Aufnahme als auch im Full-HD-Standard liefert sie scharfe, brillante und detaillierte Aufnahmen.

Poster , Stefan Mohme,Info

Der 5-Achsen-Bildstabilisator ist ein Segen und man möchte nicht mehr ohne ihn arbeiten! Sollte ich dann doch tiefer in den Videobereich einsteigen lässt sich das System leicht erweitern, egal ob Objektive, Mikrofone oder sonstiges Zubehör, hier ist alles passend erhältlich. Die Panasonic Lumix DMC-G81 ist auch heute noch über vier Jahre nach ihrem Erscheinen eine wirklich sehr gelungene Kamera.

Der Sucher ist hervorragend, der Bildschirm flexibel und erleichtert dank Touchoberfläche die Bedienung. Auch bei der Bildqualität kann die G81 heute noch überzeugen. Bis hin zu recht hohen ISO-Empfindlichkeiten bietet sie eine gute Qualität. Das 12-60 mm-Setobjektiv kann das Potenzial zwar nicht wirklich ausschöpfen, ist für den geringen Aufpreis aber durchaus eine Empfehlung.

Alles zu Nikon Technik findet ihr hier.

Meine verwendete Fototechnik hier.

Mein Technik – Wunschzettel findet ihr hier.

Meine PC – Technik hier.

Meinen technischen „Werdegang“ habe ich hier beschrieben.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch enstehen keine zusätzlichen Kosten!  Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 6.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 57 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde) Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 209,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Nikon AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde) Nikon AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm... 162,99 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!