Seite auswählen

Luminar erhält großes Jupiter Update.

Luminar erhält großes Jupiter Update.

Beim Erscheinen von Luminar 2017 hat Skylum ein großes Update für Anfang 2018 in Aussicht gestellt. Dort wurde angekündigt, dass man fehlende Funktionen, z.B. im Vergleich zu Mac Version, zügig Anfang 2018 per Update nachliefern würde.

Seither hat es auch schon etliche kleine ich nenne es einmal „Verbesserungen“ gegeben. Das groß angekündigte Update scheint nun mit Version 1.2.0 – namentlich Jupiter genannt – vorzuliegen. Laut Luminar will man genauso wie Adobe beim letzen Update ordentlich an der Geschwindigkeitsschraube gedreht haben.

Macphun/ Skylum, Luminar

Update auf Jupiter Vers. 1.2.0

Schon bei der offiziellen Präsentation von Luminar  im vergangenen November haben die Entwickler ein großes kostenloses Updates in Aussicht gestellt, welches im Laufe des Jahres 2018 veröffentlicht werden sollte. In den letzten Monaten gab es bereits wie erwähnt einige kleinere Neuerungen. Hier wurde nach und nach der Funktionsumfang der Windows Version an die Mac Version angeglichen. Vor wenigen Tagen wurde das erste, wirklich große Update dann vorgestellt. Zu den Windows-spezifischen Neuerungen gehören hier die neue Stapelverarbeitung und eine einfache Transformations-Funktion. Das Klonen wurde ebenfalls verbessert, die Zoomfunktion erheblich beschleunigt. Die Maskierungs-Steuerung verfeinert und die gesamte Reaktions- und Arbeitsgeschwindigkeit der Software optimiert.

Speed Update

Bei der Beschreibung des Jupiter-Updates für Luminar 2018 stellt Skylum denn auch heraus, dass es damit die Verarbeitungsgeschwindigkeit deutlich erhöht hat. Laut Skylum profitieren besonders die Schieberegler von einem 3- bis 25-fachen Geschwindigkeitszuwachs. Darüber hinaus wurden viele Verbesserungen an der Benutzeroberfläche durchgeführt, um den Arbeitsablauf mit Luminar 2018 zu optimieren.

Generell ist Luminar 2018 mit dem Jupiter Update in vielen Bereichen also wesentlich zügiger unterwegs. Dateien werden schneller geöffnet, Befehle schneller umgesetzt, das Histogramm wird sofort aktualisiert. Unter der Haube wurde die Qualität der Rohdatenentwicklung verbessert. Das soll sich in geringeren Lichtsäumen, besserer Belichtungsberechnung und einer erweiterten Kamera-Kompatibilitätsliste äußern. Weiterhin können nun Objektivverzeichnungen automatisch behoben werden, zumindest dann, wenn das Bild Aufnahmedaten enthält.

 

Preislich bleibt es bei 69 €. Damit gehört Luminar nach wie vor zu den günstigsten Angeboten für eine Standalone Software im semiprofessionellen Fotobereich. Da bleibt noch viel Luft für zusätzliche Software, z.B. für Affinity Photo. Wobei ich Luminar momentan eher in die Hobby Sparte einsortieren würde. Was durchaus nicht abwertend gemeint ist und für viele eher ein Kaufargument neben dem günstigen Preis ist. Viele Lightroom Nutzer schätzen ja gerade den einfachen und übersichtlichen Aufbau, mit dem auch Einsteiger relativ schnell klarkommen. Eine Vergleichstabelle zwischen Luminar und Lightroom gibt es hier.

Fazit / Empfehlung

Wer nach einem günstigen, aber trotzdem leistungsfähigen Rohdatenkonverter sucht, ist mit Luminar sicherlich nicht schlecht beraten. Gerade auch für Einsteiger bietet die Software eine übersichtliche Arbeitsoberfläche. Meine Luminar Vorstellung findet ihr hier. Leider fehlt immer noch die auch schon mehrfach angekündigte Möglichkeit einer Bildverwaltung. Das stellt für mich einen erheblichen Minuspunkt dar und schränkt die Funktionalität von Luminar unnötig ein! Daraus resultiert für mich, dass Luminar selbst mit diesem Update immer noch einen recht unfertigen Eindruck hinterlässt.

Luminar bringt von Haus aus diverse Presets und Bildlooks mit, die auch sicher für Anfänger ein guter Einstieg in die Bildbearbeitung sein können. Die Arbeitsoberfläche lässt sich zudem recht individuell gestalten. Dies bedarf zwar einiger Vorkenntnisse und erfordert eine gewisse Einarbeitung in die Software.  Mittlerweile bekommt man aber eine stabile  Software mit umfangreichen Funktionen zu einem nach wie vor konkurrenzlos günstigen Preis!

Allerdings ist auch das hochgelobte Luminar bei weitem noch nicht perfekt! Einiges an Funktionen fehlt immer noch, siehe Bildverwaltung. Ich halte diese Salamitaktik des scheibchenweisen Nachliefern von Funktionen außerdem nicht für sehr kundenfreundlich. Meinen Artikel über Alternativen zu Lightroom findet ihr hier. Auch zum jetzigen Zeitpunkt ist Luminar für mich noch keine wirkliche Alternative zu Lightroom.

Zu meinen Fototipps geht es hier lang.

Meinen Artikel zu Lightroom Alternativen hier.

Hier findet ihr meine Lightroom Artikel

Für meine Videoseite geht es hier lang.

Zu mehr Fotowissen geht es hier.

 

 

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde) Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv... 179,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR 863,35 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde) Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 234,99 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!