Seite auswählen

Lightroom Plug In Creative Looks

Lightroom Plug In Creative Looks

Lightroom Plug-In Creative Looks. Nachdem Adobe für Lightroom auch einige vorgefertigte neue Presets/ Looks mit liefert, kommt der eine oder andere vielleicht auf den Geschmack! In Capture one auch schon seit langem Standard und in großer Auswahl verfügbar erfreuen sich die sogenannten Bildlooks immer mehr Beliebtheit.

LR Plug In Creative Looks

Um sich das mühselige Bearbeiten der diversen Einstellungen zu ersparen, kommt von Picture Instruments ein neues Plug-in für Adobe Lightroom Classic. Mit „Creative Looks“ kann man ein Preset zur Bearbeitung von Bildern erstellen, ohne sich durch die komplexen Einstellungen der Adobe-Software durcharbeiten zu müssen. Meinen Artikel über alle Plug-Ins die ich in Lightroom verwende.

Creative Looks

Profile vs. Presets

Lightroom kennt ja schon lange die sog. Profile. Den Profil-Browser findet man in den Grundeinstellungen im Entwicklungsmodul auf der rechten Seite. Ein Klick auf die 4 kleinen Quadrate bringt ihn zum Vorschein mit entsprechenden Vorschaubildern der unterschiedlichen Looks. Zur Standard-Ausstattung von Lightroom Classic zählen mittlerweile recht viele dieser Profile.

Pc Software, schwarzweiss, Logo StefanMohme

Profile werden vor der eigentlichen Bildentwicklung im RAW Konverter angewendet. Nach dessen Anwendung befinden sich deshalb auch alle Entwicklungseinstellungen der einzelnen Regler weiterhin auf „Null“. Obwohl die einzelnen Profile deutliche Unterschiede in der Bildentwicklung erzeugen. Somit hat dann immer noch alle Einstellmöglichkeiten zusätzlich in vollem Umfang zur Verfügung.

Entwickeln Modul, rechte Seite Profilbrowser

Auf dieser Basis kann man seine Bilder dann noch weiter verbessern und entwickeln. Man kann im Internet viele auch kostenlose Profile finden und diese im XMP Format importieren. Dafür klickt man auf das kleine + Zeichen. Bei den sogenannten Presets handelt es sich lediglich um gespeicherte voreingestellte „Regler“ im Entwickeln Modul. Diese Presets finden wir dann auf der linken Seite.

Entwickeln Modul, linke Seite Presets

Hat man mit den Reglern im Entwicklungsmodul eine Einstellung gefunden, die man später wiederverwenden möchte, speichert man diese Reglereinstellungen als Preset oder Vorgabe. Verwendet man dieses Preset für ein weiteres Bild finden sich alle Regler wieder an derselben Stelle, also PreSet = VorEingestellt.

Creative Looks v. Picture Instruments

Mit einem Mausklick wendet das Plug-In Creative Looks, durch intelligente Algorithmen, unendliche viele Looks auf das gewählte Bild an. Gefällt einem ein Look, kann er entweder direkt auf das Bild angewendet oder einfach in einem der zehn Zwischenspeicher gesichert werden, woraus er dann jederzeit wieder abgerufen werden kann.

Entwickeln Modul, Creativ Looks Plug-In aufrufen

Aufgerufen wird es einfach im Entwickeln Modul unter Menu /Datei / Zusatzmoduloptionen / Creative Looks. Anschließend öffnet sich das kleine Programmfenster mit den verschiedenen Optionen. Hier lassen sich dann die verschiedenen Looks generieren und auch speichern.

Schon während man Creative Looks öffnet, schlägt einem das Plugin den ersten Look vor. Gefällt einem der Look nicht, kannst man sich über den Inspire Button immer weiter inspirieren lassen

Funktionalität

Durch mehrfaches Klicken des Inspire-Buttons schlägt die Software also immer wieder neue Looks vor, die sich bei Gefallen in einem von zehn Zwischenspeichern sichern und später wieder aufrufen lassen. Natürlich kann der Nutzer auch manuell vorgehen: Mit Hilfe von Schieberegler lassen sich Aspekte wie Farbton, Sättigung, Kontrast, Himmelblau oder Pflanzengrün bearbeiten. Auch das Arbeiten mit Komplementärkontrasten wird im Modus Split Toning vereinfacht.

Entwickeln Modul, Creativ Looks Plug-In Programmfenster

Sollte man den Inspire Button zu schnell geklickt haben, so sind die zuletzt generierten Looks nicht verloren. Mit den Undo und Redo Schaltflächen kann man bis zu 10Looks zurück und dann natürlich auch wieder vorgehen.

Looks, die einem gefallen, kann man in einem der 10 Zwischenspeicher 2 ablegen. Dafür klick man einfach auf das „S“ unter der jeweiligen Nummer, unter der man den Look speichern möchte, S steht im übrigen auch für Speichern.

                                  

Look optimieren

Über drei Checkboxen kann man einen Modus für die Einfärbung des Bildes wählen. 3 Bei der Wahl eines „One Color Look“ wird das Bild in allen Helligkeitsbereichen mit demselben Farbton eingefärbt.

In den beiden „Split Toning“ Varianten 1 wird ein Komplementärkontrast erzeugt, wobei der Hue-Regler maßgeblich für die dunkleren Bildbereiche ist und die hellen Bildbereiche mit der auf einem Farbrad gegenüberliegenden Farbe eingefärbt werden. Das entspricht auf dem Hue-Relger einer Differenz von 180°. Steht der Regler also z.B. auf Rot,
werden die Schatten rot gefärbt und gleichzeitig die Lichter in Blau.

Entwickeln Modul, Creativ Looks Plug-In Programmfenster

Der „Hue“ Regler legt die Farbe der Tonung fest. Über den „Tint“ Regler definiert sich die Stärke der Einfärbung. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kontrastreglern erzeugt der Creative Looks Regler für Kontrast einen Look, der an analoges Filmmaterial erinnert. Im negativen Bereich erzeugst du einen weichen, filmischen Kontrast und im positiven einen detailreichen, knackigen Kontras

Meine Artikel zur Fototechnik

Über den Saturation-Regler kann man die Anmutung des Looks von Schwarz/Weiß bis poppig /bunt steuern. Der „Sky“ Regler 6 färbt den Himmel entweder in Richtung petrol- oder hin zu azur-blau. Der Regler “ Greenery“ 4 ist zum Bearbeiten von Pflanzengrün. Über die drei Checkboxen wählt man, ob das Pflanzengrün leuchtend grün, olivfarben oder in herbstlichen gelb/braun Tönen eingefärbt werden soll.

Abbrechen stellt in Lightroom den Zustand wieder her, wie er vor dem Öffnen des Plugins war. Sind alle Anpassungen gemacht, werden die Änderungen mittels Klicken auf OK, gespeichert.

Verfügbarkeit

Das Lightroom Plugin kann auf der Produktseite über den „Testen | Download“ Button geladen werden: www.pic-in.de/creativelooks. Die Testversion beinhaltet alle Funktionen,  mit der Einschränkung, dass der erstellte Look beim Schließen des Plugins wieder verworfen wird.

Weitere Artikel
Lightroom, Veröffentlichungsdienste sinnvoll nutzen.

Die Veröffentlichungsdienste in Lightroom werden von vielen leider wenig beachtet. Allerdings ist dies ein mächtiges Instrument für den automatisierten Export von Bildern. Da ich immer wieder Anfragen dazu bekomme, gibt es hier nun eine kleine Einführung in diese Dienste. Lightroom, Veröffentlichungsdienste sinnvoll nutzen. Im Prinzip bestehen diese Dienste aus dem…

Mehr lesen

Wo finde ich die Lightroom Kurzbefehle?

Immer wieder gibt es Anfragen, wo die Lightroom Kurzbefehle zu finden sind. Hier also noch einmal meine drei Möglichkeiten für das schnelle Einblenden / finden der Kurzbefehle. Früher habe ich auch mit ausgedruckten Listen gearbeitet, aber die verschwinden bei mir immer, komisch! Wo finde ich die Lightroom Kurzbefehle? Daher hier…

Mehr lesen

Fazit / Empfehlung

Mittlerweile nutze ich Presets z.B. in Capture one recht häufig. Allerdings muss ich sagen das diese dort bis jetzt viel mehr meinen Geschmack getroffen haben und besser anzupassen sind. Hier lassen sich Presets auf Ebenen anwenden und so z.B. nur auf Teilbereiche des Bildes. Zusätzlich gibt es ähnlich wie bei Lightroom für die Profile einen Regler, der die Intensität steuert.

Grafik, Information, schwarzweiss

Das Plug-In Creative Looks ist ein guter Ansatz, allerdings überzeugt mich die Anwendung nicht zu 100 %! Auch die Ergebnisse sind mir zu „Zufällig“, egal ob mit oder ohne KI! Letztlich sind mir die zehn angebotenen Speicherplätze auch zu knapp bemessen! OK, man kann damit ausgiebig spielen und neue Looks ausprobieren aber meinen Workflow hat das Plug-In nicht wirklich beschleunigt!

Weitere Technik Erfahrungsberichte hier

Meine Buchempfehlungen findet ihr hier.

Mein Fotozubehör hier.

Alles zu Lightroom gibt es hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch enstehen keine zusätzlichen Kosten!  Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 59 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 12 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert, so ist dann aus meinem Hobby dieser Blog entstanden. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR 854,10 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

No photos available right now.

Please verify your settings, clear your RSS cache on the Slickr Flickr Admin page and check your Flickr feed

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!