Seite auswählen

Urlaub in Kroatien Istrien, erste Bildimpressionen.

Urlaub in Kroatien Istrien, erste Bildimpressionen.

Kroatien Istrien, erste Bildimpressionen. Unser erster Urlaub 2021 sollte uns in den Süden und an das Mittelmeer führen. Coronabedingt wollten wir auf jeden Fall per Auto reisen und in einer Ferienwohnung übernachten. Eine schnelle Möglichkeit für uns an das Mittelmeer zu gelangen, ist Kroatien. Genauer gesagt Istrien, hier haben wir in den vergangenen Jahren schon einige tolle Urlaubswochen verbracht.

Bergland hinter Buzet kurz vor der slowenischen Grenze Nikon z 7* und Nikon z 14-24 mm F/2,8 s-Line*

Kroatien* bietet auf kleinem Raum eine große Vielfalt an Landschaften und unterschiedlichen Freizeitmöglichkeiten. Ganz zu schweigen von den ca. 1500 Inseln die es vor der Küste zu entdecken gilt. 2019 haben wir einen Teil unseres Sommerurlaubes z.B. auf der Insel Pag in Dalmatien verbracht. Dieses Jahr waren wir eine Woche im verschlafenen Ort Ravni und anschließend noch drei Tage in Buzet im Norden nahe der slowenischen Grenze.

Kroatien, Istrien

Kroatien, amtlich Republik Kroatien, kroatisch Republika Hrvatska ist ein Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa. Es ist Mitglied der Europäischen Union, der NATO, der Welthandelsorganisation, der OSZE und der Vereinten Nationen. Hauptstadt und größte Stadt ist Zagreb, zu den weiteren Großstädten zählen Split, Rijeka und Osijek.

Landkarte , Kroatien, Istrien

Kroatien, Istrien, Ravni im Süden & Buzet im Norden.

Das Staatsgebiet liegt östlich des Adriatischen Meeres und zum Teil im Südwesten der Pannonischen Tiefebene. Es grenzt im Nordwesten an Slowenien, im Norden an Ungarn, im Nordosten an Serbien, im Osten an Bosnien und Herzegowina und im Südosten an Montenegro. (Quelle Wikipedia)

Istrien

Istrien *ist mit einer Fläche von etwa 3.500 km² die größte Halbinsel an der nördlichen Adria zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner-Bucht vor Rijeka. Die Bezeichnung Istrien geht auf den Namen der Histrier zurück, die in dieser Region in der Antike lebten. Es ist strittig und ungeklärt, ob dieser Stamm zu den Venetern oder zu den Illyrern gehört. (Quelle Wikipediea)

Kroatien, Istrien, Naturlandschaft, Meerblick

Halbinsel Koromacno Blick Richtung Cres & Losinje Nikon z 7* und Nikon z 14-24 mm F/2,8 s-Line*

Istrien ist die grüne Oase der Nordadria, entlang der Küste und auf den Inseln gibt es vorwiegend Kiefernwälder und die typische grüne Macchia. Die wichtigsten Pflanzenarten der Macchia sind die Steineiche und der Erdbeerbaum. Die Wälder in Istrien bedecken 35 % der Fläche.

Als Reiseland würde ich Kroatien noch immer zu den günstigeren in Europa zählen. Eine Pizza im Restaurant für 5 € ist durchaus nichts Besonderes. Ein großer Vorteil gerade auch in Istrien ist die sehr überschaubare Fläche. Man ist also vom Norden der slowenischen Grenze, bis zur Südspitze am Mittelmeer kaum 2 Std. unterwegs. Genauso von Ost nach West. Mit dem Auto bieten sich einem dadurch viele verlockende Ausflugsziele.

In Istrien* finden wir  abseits der Küste eine sehr bergige Landschaft mit der höchsten Erhebung im Ucka Gebirge, dem Vojak mit einer Höhe ca. 1400 m. Wanderer* finden hierein optimales Umfeld. Im nördlichen und mittleren Teil Istrien liegen die Orte meist auf markanten Hügeln, was der Landschaft einen besonderen Reiz verleiht. Istrien ist recht dünn besiedelt. Die wichtigsten Orte hier im Norden sind Motovun, Buzet, Buje sowie Grožnjan.

Nahaufnahme, getrocknete ,Blüten, Teller

Trotz Superweitwinkel schöne Hintergrundunschärfe bei Offenblende Nikon Z7 & 14-24 mm F/2,8 s-Line

Halbinsel Koromacno

Istrien ist mit jährlich 2.380 Sonnenstunden klimatisch sehr günstig gelegen. Im Sommer wird es in der Regel nicht zu heiß, während die Winter mild sind. Das Landesinnere Istriens ist reich an bemerkenswerten Baudenkmälern. Oft sind es kleine, unscheinbare Kirchen, die mit meist gut erhaltenen Fresken überraschen.

Sobald man sich etwas abseits der größeren Touristen-Orte bewegt oder im Hinterland unterwegs ist, wird es sehr ruhig. Kaum größere Orte, wenig Menschen, alles ist ruhig und beschaulich. Die Landschaft ist relativ karg und steinig, hat aber absolut ihren Reiz. Eine große Faszination üben natürlich die vielen Inseln vor der Küste aus. Zum Teil nur sehr dünn besiedelt und mit traumhaften Ausblicken gesegnet!

Die Wege sind kurz, man kann vormittags wandern gehen und nachmittags an den Strand zum Baden. Nicht zu vergessen die unzähligen traumhaften Inseln, welche es zu erkunden gilt. In diesem Jahr waren wir nun zum fünften Mal dort und ich muss sagen es war mal wieder absolut super!

Meine Artikel zur Fototechnik

Hinterland

In Istrien warten Städte wie Novigrad, Poreč, Vrsar, Pula oder Rovinj auf ihre Entdeckung. Abseits von Stränden und Städten bietet das immer grüne Hinterland eine tolle Landschaft: Zwischen mit Pflanzen bewachsenen Hängen durchziehen Seen und Flüsse eine zerklüftete Gebirgsregion, die zum Wandern einlädt. Man kann reiten, schnorcheln, wandern, radeln oder Wassersportarten testen oder einfach nur die Seele baumeln lassen!

Kroatien, Istrien ist ein absoluter Tipp für alle die einen schnellen und kurzen Weg an das Mittelmeer suchen. Kroatien bietet immer noch für kleines Geld eine traumhafte Landschaft viel Natur und natürlich für alle “Sonnenanbeter” jede Menge super Strände und passend dazu viel Sonnenschein!

Nahaufnahme ,Schmetterling , Blüte

Enorme Detailfülle Nikon Z7* & 24-70 mm F/2,8 s-LIne *

Mit meiner Nikon z7 und den entsprechenden Objektiven lassen sich jede Menge lohnenswert Motive in der Natur ausmachen. Vieles scheint auf den ersten Blick unspektakulär und entfaltet sich erst beim genauen Hinschauen als tolles Motiv! Die Natur präsentiert einem vieles auf dem Silbertablett, man muss es nur erkennen und “aufnehmen”!

Umgebung Buzet

Richtig toll war es wieder mit so leichter Fotoausrüstung unterwegs zu sein. Im Gegensatz zu meiner alten Nikon D750 und z.B. dem Tamron 15-30 mm F/2,8 ist die Nikon z7* mit 14-24 mm F/2,8* gefühlt nur halb so schwer. Schaut man sich allerdings die Bilder an, geht der Gewichtsverlust keinesfalls mit einem “Qualitätsverlust” der Fotos einher!

Für mich immer wieder beeindruckend welche Detailfülle die Nikon z7* gestochen scharf aufnimmt. Für die Landschaftsfotografie ist der AF für mich auch immer noch völlig OK. Meine anfängliche Skepsis, ob die neuen Optiken meine alten Objektive “verlustlos” ersetzen können hat sich nach über einem Jahr Nutzung als völlig unbegründet erwiesen. Schon meine Bilder aus Boa Vista oder aus dem Nationalpark Kellerwald / Edersee haben mich hier komplett überzeugt!

Auch mein einzig verbliebenes Nikon AF-S Objektiv, das AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR * funktioniert mit dem FTZ Bajonettadapter* ohne irgendwelche Einschränkungen! Ich bin begeistert! Denn gerade dieses handliche kleine Tele ist eines meiner Lieblingsoptiken! Mein letztes Upgrade bei den Objektiven vom Nikon z 14-30 mm F/4,0 auf das z 14-24 mm F/2,8 hat mich auch komplett überzeugt!

Nahaufnahme vertrocknete Blüte

Hintergrundunschärfe Nikon Z7 & 24-70 mm F/2,8 s-Line

Ich denke die Bilder zeigen, warum wir Kroatien so schätzen! Viel Natur, tolle und abwechslungsreiche Landschaft, wenig Menschen abseits der großen Touristenhochburgen, was gerade in Coronazeiten extrem entspannend ist. Noch dazu sind die Preise auch 2021 noch deutlich unterhalb der meisten europäischen Ferienländer. So kann man sich den Luxus eines Restaurantbesuches durchaus mehrmals in der Woche leisten!

Weitere Artikel
Sardinien, Wanderung entlang der Costa Paradiso.

Unsere heutige Wanderung führt uns über ca. 11 km an der Costa Paradiso entlang. Wir starten am Monte Tinnari, steigen ab zum Cala Tinnari, machen eine kurze “Badepause”, um dann über Porto Leccio weiter zum Cala Li Cossi zu wandern. Sardinien, Wanderung entlang der Costa Paradiso. Unterwegs kann man die…

Mehr Lesen

Weserbergland, Wanderung rund um den Skywalk.

Für einen Kurzurlaub oder das verlängerte Wochenende ist das Weserbergland ideal. Vor allem aus Norddeutschland gut und schnell zu erreichen. Die Berge sind hier noch “Hügel” und so lässt es sich relativ entspannt an der Weser entlang wandern. Weserbergland, Wanderung rund um den Skywalk. Insgesamt ist die Wanderung knapp 9…

Mehr Lesen

Lüneburger Heide: Kulturlandschaft im Norden!

Die Lüneburger Heide hatte ich bisher als Ausflugs – und Fotolocation noch gar nicht so auf dem Plan. Das liegt vielleicht auch daran, dass man die Landschaft eher mit “älteren” Menschen in Verbindung bringt. Ähnlich wie im Harz gibt es hier jedoch viel Potential, was jedoch bei weitem noch nicht…

Mehr Lesen

Fazit / Empfehlung

Im südlichen Istrien finden wir natürlich auch die typischen Urlaubshochburgen wie Pula, Rovinje oder Rabac. Zum Teil mit pittoresken Altstädten und herrlichem Mittelmeer Flair. Man merkt Istrien im übrigen durchaus die Nähe zu Italien an. Was sich natürlich positiv zum Beispiel auf die Küche auswirkt. Nicht umsonst machen viele Italiener hier Urlaub. Istrien bietet viel, von relaxen bis aktiv. Wandern, Mountainbiking oder Wassersport; alles ist mach- und bezahlbar. Kroatien ist auf jeden Fall eine Reise wert. Alle aktuellen Bilder aus Istrien findet ihr hier.

Reiseplanung, Stefan Mohme, Grafik

Wer einen passenden Wanderführer sucht, dem kann ich z.B. den Rother Wanderführer Istrien* empfehlen. Die entsprechenden Wanderkarten gibt es unter anderem bei Kompass für Istrien. Wer auf der Suche nach Ausflugszielen in der Natur in Deutschland ist, dem empfehle ich das Buch,” Deutschlands letzte Paradiese*”. Wer die Nationalparks in Deutschland besuchen möchte, findet mit “Deutschlands Landschaften fotografieren*” einen Tipp von mir. Alle meine Buchempfehlungen findet ihr hier.

Alle Bilder aus dem Neuenburger Urwald

Welchen Fotokram habe ich beim Wandern dabei?

Weitere Wanderungen gibt es hier.

Weitere Ausflüge findet ihr hier.

Mehr Reiseberichte hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten!  Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 8.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 57 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!