Seite auswählen

Fototour, Madeira die Blumeninsel

Fototour, Madeira die Blumeninsel

Fototour, Madeira die Blumeninsel. Wir haben im letzten Jahr Anfang Oktober zwei wunderbare Wochen auf der „Blumeninsel“ verbracht. Unsere Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern komplett übertroffen! Dazu hatten wir perfektes Wetter bis 27° an der Südküste und coronabedingt relativ überschaubare Touristenströme!

Madeira ,Ponta Sao Laurenco ,Naturlandschaft, Halbinsel

Madeira Halbinsel Sao Laurenco Nikon z 7* und Nikon z 14-24 mm F/2,8 s-Line*

Im Vorfeld habe ich mich genau über die Insel informiert, Reiseführer gelesen und Fotos gesichtet. Vieles, was man dann so liest, strotzt nur so vor Superlativen! Die Insel des ewigen Frühlings, grandiose Natur, einmalige Wanderwege, tolles Klima usw. usw…… Nachdem ich mich nun selber zwei Wochen auf der Insel verbringen konnte, muss ich sagen alles davon stimmt!

Madeira

Madeira ist für Aktivurlauber, egal ob Wanderer, Biker oder Taucher perfekt. Die Insel ist enorm vielfältig, was die Landschaft angeht. Verfügt auf einer riesigen Fläche von über 12000 ha über einzigartige und intakte Nebelwälder. Für mich als Wald- und Baumliebhaber ein grandioses Erlebnis.

Madeira im Atlantik oberhalb der kanarischen Inseln

Das einzigartige Netz von Wasserkanälen, die sog. Levadas ist über die gesamte Insel verteilt und ermöglicht es einem so nahezu jeden Winkel der Insel anhand dieser alten Wasserkanäle zu Fuß zu entdecken. Teils abenteuerliche Streckenführungen durch Tunnels oder unter Wasserfällen hindurch bieten spektakuläre Aussichten und dauerhafte Eindrücke!

Die Natur ist dermaßen vielfältig und üppig, dass man sich zeitweise tatsächlich in einem „Urwald“ wähnt. Auf der Hochebene Fanal finden sich urige Baumgestalten, die im Nebel durchwandert eine durchaus mystische Stimmung aufkommen lassen! Für alle Naturliebhaber ist die Insel ein absolutes Erlebnis!

Madeira ,Ponta Sao Laurenco ,Naturlandschaft, Halbinsel

Halbinsel Sao Laurenco auf Madeira Nikon z 7* und Nikon z 14-24 mm F/2,8 s-Line*

Neben den immergrünen Nebelwäldern findet man auf der Halbinsel Sao Laurenco genau das Gegenteil, karge und spröde Schönheit. Was nicht minder beeindruckend ist! Die raue Landschaft vom Wind gezeichnet, mit haushohen Klippen und tollen Aussichten zeigt Madeira von einer völlig anderen Seite!

Natur

Natürlich ist Madeira für seine spektakulären Wanderwege bekannt! Diese führen häufig an den alten Wasserkanälen entlang und sind tatsächlich für jeden passionierten Wanderer ein absoluter Traum! Hier bekommt man alles, Natur pur, herausfordernde Strecken und Wegführungen sowie fantastische Ausblicke!

Wer lieber etwas höher in den Bergen unterwegs ist, findet mit dem Pico Ruivo und Pico Arieiro ein Wanderrevier, das durchaus alpinen Charakter besitzt. Absolut anspruchsvolle Strecken, die auch jeden trainierten Wanderer an seine Grenzen bringen können.

Madeira, Nebelwald ,Fanal ,Natur, Bäume

Hochebene Fanal Nebelwald Nikon Z7 & 24-70 mm F/2,8 s-Line

Ein Auto / Mietwagen ist auf der Insel ein absolutes Muss! Damit ist man dann in ca. 1,5 Std. von einem Ende der Insel zum anderen unterwegs. Die Straßenführungen im Landesinneren sind durchaus anspruchsvoll, zeitweilig abenteuerlich! Wer schon in Italien oder Kroatien auf den Inseln unterwegs war, weiß, wovon ich spreche.

Klimatisch hatten wir zwei perfekte Wochen. Nachts nicht unter 20°, tagsüber um 25°. Perfekt für alle Unternehmungen. Unser Quartier befand sich im wärmeren Süden in Canico. Obwohl die Insel überschaubar von der Größe ist, ist das Klima im Norden deutlich kühler und feuchter. Die zentrale Gebirgskette schirmt den Süden häufig von dieser feuchten und kühleren Witterung ab.

Meine Artikel zur Fototechnik

Levadas

So lässt sich im Süden nach Ausflügen auf die feuchte und nebelige Hochebene Fanal am Nachmittag die Sonne am Pool umso mehr genießen. Bei der Insellage mitten im Atlantik ist Wind natürlich immer ein Thema! Für mich eher angenehm, da ich aus Norddeutschland an kräftigen Wind durchaus gewohnt bin. In höheren Lagen kann es aber durchaus frisch und stürmisch werden.

Mit der Nikon z7 und den entsprechenden Objektiven lassen sich auch auf Madeira jede Menge lohnenswert Motive ausmachen. Vieles scheint auf den ersten Blick kaum fotografierbar so spektakulär sind einige Motive! Die Natur auf der Insel sorgt förmlich für einen „Motiv-Overkill“! Als Fotograf ist, man häufig überwältigt, ob der schieren Masse an „Bildeindrücken“ und potenziellen Motiven!

Madeira Gebirge,Landschaft, Natur

Wanderweg zum Pico Ruivo Nikon Z7* & 24-70 mm F/2,8 s-LIne *

Nebelwald

Genial war es auch auf Madeira wieder, mit so leichter und kompakter Fotoausrüstung unterwegs zu sein. Im Gegensatz zu meiner alten Nikon D750 und z. B. dem Tamron 15-30 mm F/2,8 ist die Nikon z7* mit 14-24 mm F/2,8* gefühlt nur halb so schwer. Schaut man sich allerdings die Bilder an, geht der Gewichtsverlust keinesfalls mit einem „Qualitätsverlust“ der Fotos einher! Gerade auf den oftmals engen Levadawegen ist eine schlanke Ausrüstung sehr wertvoll!

Für mich immer wieder beeindruckend, welche Detailfülle die Nikon z7* gestochen scharf aufnimmt. Für die Landschaftsfotografie ist der AF für mich auch immer noch völlig OK. Meine anfängliche Skepsis, ob die neuen Optiken meine alten Objektive „verlustlos“ ersetzen können, hat sich nach über einem Jahr Nutzung als völlig unbegründet erwiesen. Schon meine Bilder aus Boa Vista oder aus dem Nationalpark Kellerwald / Edersee haben mich hier komplett überzeugt!

Auch mein einzig verbliebenes Nikon AF-S Objektiv, das AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR * funktioniert mit dem FTZ Bajonettadapter* ohne irgendwelche Einschränkungen! Ich bin begeistert! Denn gerade dieses handliche kleine Tele ist eines meiner Lieblingsoptiken! Mein letztes Upgrade bei den Objektiven vom Nikon z 14-30 mm F/4,0 auf das z 14-24 mm F/2,8 hat mich auch komplett überzeugt!

Weitere Artikel
Neuenburger Urwald bei Oldenburg, erste Bildimpressionen.

Neuenburger Urwald bei Oldenburg, erste Bildimpressionen. Langsam beruhigt sich die Coronalage und unser Bewegungsradius wird wieder etwas größer. Einer meiner ersten Tagesausflüge im Norden ging für mich wieder nach Niedersachsen. Nachdem ich den Hasbruch im Schneetreiben Anfang April besucht habe, wollte ich mir nun den Neuenburger Urwald nicht weit davon…

Mehr Lesen

Spontaner Kurzurlaub im Harz, Braunlage.

Bei dem herrlichen Wetter der letzten Wochen haben wir uns kurzfristig entschlossen, einige Tage zum Wandern in den Harz zu fahren. Kurze Anreise, herrliche Landschaft und traumhafte Natur, um einen Kurzurlaub zu verbringen. Allerdings hatten sehr viele Leute anscheinend die gleiche Idee! Es war also voll, ja sogar sehr voll!…

Mehr Lesen

Fazit / Empfehlung

Madeira, wir kommen wieder! Eine wirklich beeindruckende Insel! Wer seinen Urlaub aktiv in der Natur verbringen möchte, ist hier genau richtig. Ein absolutes Paradies für alle Wanderer und Naturliebhaber! Auch ich verfalle nach dem Urlaub auf der Insel in viele Superlative, aber sie stimmen alle! Durch das milde Klima das ganze Jahr hindurch, bestens geeignet für alle Outdooraktivitäten! Alle Bilder aus Madeira.

Reiseplanung, Stefan Mohme, Grafik

Wer einen passenden Wanderführer sucht, dem kann ich z. B. den Rother Wanderführer Madeira* empfehlen. Die entsprechenden Wanderkarten* gibt es unter anderem vor Ort im Tourismusbüro. Wer auf der Suche nach Ausflugszielen in der Natur in Deutschland ist, dem empfehle ich das Buch,“ Deutschlands letzte Paradiese*“. Wer die Nationalparks in Deutschland besuchen möchte, findet mit „Deutschlands Landschaften fotografieren*“ einen Tipp von mir. Alle meine Buchempfehlungen findet ihr hier.

Alle Bilder aus Madeira.

Welchen Fotokram habe ich beim Wandern dabei?

Weitere Wanderungen gibt es hier.

Weitere Ausflüge findet ihr hier.

Mehr Reiseberichte hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten!  Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 60 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 12 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert, so ist dann aus meinem Hobby dieser Blog entstanden. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio-Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon AF-S DX 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR Reisezoom-Objektiv (67 mm Filtergewinde, bildstabilisiert) Schwarz Nikon AF-S DX 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR... 405,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 JINTU 420-1600mm f/8.3 HD-Tele Zoom Teleobjektiv für Nikon Digitale SLR Kameras D5600 D5500 D5200 D5300 D5100 D3400 D3300 D3200 D3100 D7200 D7500 D7100 D7000 D750 D600 D90 D800 D810 D5 D4S DF JINTU 420-1600mm f/8.3 HD-Tele Zoom Teleobjektiv... 139,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde) Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv... 169,00 EUR

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung