Seite auswählen

Fototipp, Folge 21: Muster und Strukturen!

Fototipp, Folge 21: Muster und Strukturen!

Heute geht es in meinem Fototipp um die allgegenwärtigen Muster und Strukturen. Wir sind umgeben davon, und mit etwas Übung findet unser Auge unzählige Fotomotive um uns herum. Sowohl in der Natur, als auch in der Stadt und in unserem direkten Wohnumfeld finden wir diese Motive.

dach,dachpfanne,dachziegel,muster,strukturen,farbe

Vieles ist auf den ersten Blick sehr gewöhnlich und wenig reizvoll. Oftmals lohnt es sich, diese Muster und Strukturen als Serie darzustellen. Meinen Fototipp Folge 19 dazu findet ihr hier.

Fototipp, Folge 21

Muster und Strukturen

Strukturen findet man auf Holz, Steinen, verschiedenen Pflanzen und auch in der Architektur. Sobald die Oberfläche eines Objektes nicht gänzlich glatt ist, sondern besondere Merkmale hat, kann man von Strukturen sprechen. Muster sind wiederholte Formen, Farben oder Gegenstände, die entweder regelmäßig oder unregelmäßig auftreten.

Einige der lohnendsten Muster bestehen aus Formen, Linien oder Farben, die in einer strengen Regelmäßigkeit vorzufinden sind. Diese füllen das Bild mit klaren Linien oder mit beständigen geometrischen Formationen und ergeben ein starkes, dramatisches Foto. Es ist die Regelmäßigkeit der Anordnung der Objekte, die so viel Kraft ausstrahlt.

Alltägliches

Muster und Strukturen sind beliebte Fotomotive, denn das menschliche Auge liebt es aufgeräumt und harmonisch. Für die Bildwirkung ist es wichtig, dass sich ein Muster nicht zu oft wiederholt, denn das macht die Fotografie eintönig. Der Bildwinkel und der Ausschnitt sind für die Bildwirkung entscheidend. Mit einem Blickfänger, der die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht, kann eine eventuelle Monotonie in der Aufnahme aufgehoben werden.

Schwarzweiss

Die Umwandlung in Schwarzweiss unterstützt häufig den Bildeindruck und verstärkt die grafischen Elemente. Die Reduktion auf das Wesentliche unterstreicht die Bildwirkung. Eine  weitere Variante, welche man mit der digitalen Bildbearbeitung realisieren kann, ist, Muster und Strukturen in Schwarzweiß darzustellen und das unregelmäßige Element farbig hervorheben.

Texturen & Oberflächen

Gerade große Flächen eignen sich super, um Texturen und Muster zu fotografieren. Zu viel allerdings schadet eher, störende Elemente sollten entfernt werden, das Muster klar erkennbar sein. Häufig ist es wichtig, die Kamera gerade und präzise auszurichten, sich also an den vorgegebenen Mustern und Linien zu orientieren. Hilfreich ist dabei oftmals ein Stativ, was einem auch dabei hilft, die Bildkomposition genau auf das Motiv abzustimmen. Gerade auch bei Texturen ist die Bildschärfe und Kameraausrichtung extrem wichtig

Ansonsten braucht es keine besondere Technik. Auch bei den Objektiven ist man je nach Motiv flexibel. Vom Weitwinkel für Architektur bis Makro für z. B. Texturen gehen eigentlich alle gängigen Optiken, angepasst an die entsprechenden Motive. Also gerade auch Einsteiger können hier ausprobieren, und auch mit dem einfachen Kit-Objektiv auf Motivjagd gehen. Meine Bildbeispiele sind sicherlich nicht immer 100 % passend, sollten aber als kleiner „Denkanstoß“ ausreichen.

Fazit / Empfehlung

Muster und Strukturen sind in der Regel dankbare Motive. Diese sind überall zu finden und lassen sich gut auch in Kombination als Serie präsentieren. Siehe mein Fototipp 19. Die Natur bietet eine endlose Vielfalt von möglichen Mustern, aus denen man das Beste herausholen kann. Einfache Felsformationen, Baumreihen oder Blattadern sind leicht zu finden und einzufangen.

Gerade auch im Bereich Makrofotografie finden sich unendlich viele mögliche Fotomotive, darunter eine meiner „Lieblinge“, die Texturen. Viel falsch machen kann man hier also nicht. Einsteiger finden hier dankbare Motive und können sich und die Technik in aller Ruhe ausprobieren. In der Regel sind die Motive statisch und bewegen sich nicht, sodass man in aller Ruhe sein Bild komponieren kann.

Meine Wissen Artikel findet ihr hier.

Zu Lightroom Beiträgen hier lang.

Alles zu Nikon Technik gibt es hier.

 

* Die mit einem Stern gekennzeichneten Links sind externe Partner Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für Euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde) Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv... 179,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR 863,35 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde) Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 234,99 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!