Seite auswählen

Fototipp, Folge 20: Bilder im Rahmen präsentieren.

Fototipp, Folge 20: Bilder im Rahmen präsentieren.

Diesmal geht es im Fototipp darum die Bilder als hochwertiger Druck im Rahmen zu präsentieren. Anschließend bespreche ich Aufhängung in verschiedenen Hängungsarten. Egal, welches Motiv man ausgewählt hat, wie groß es ist, ob farbig oder schwarz-weiss; alle Drucke gewinnen durch eine passend gewählte Aufhängung.

Hierbei sollte man einige Grundsätze beachten, die den Bildeindruck durchaus weiter unterstützen können. Genau darum geht es in diesem Fototipp. Die Präsentation mit Hilfe verschiedener Aufhängungstechniken in den eigenen vier Wänden oder natürlich auch in Ausstellungsräumen.  

Fototipp, Folge 20

Bilder als Blickfang im Rahmen präsentieren!

Ich habe es ja schon oft geschrieben: ich bin ein großer Fan von Gedrucktem! Dazu gehören nicht nur Bilder, sondern auch das gute alte Buch. Meine Seite mit meinen Buchempfehlungen findet ihr übrigens hier. Der eigentliche Druck im Großformat ist für mich mittlerweile Standard. Fotos, die nicht gedruckt werden und nur auf der Festplatte schlummern, sind für mich nur der halbe Spaß an meinem Hobby Fotografie.

Meine Artikelserie Fine Art Druck gibt es hier. Ich selber benutze seit fast zwei Jahren einen Epson SC P 800 A2+ Drucker. Dieser liefert immer wieder beeindruckende Prints, egal ob in Farbe oder Schwarz-Weiss. Wer schon einmal ein Panorama in 120 x 40 cm an der Wand hatte oder Drucke auf Baryt Papier, wird verstehen, welche Faszination davon ausgeht. Einen Artikel zum Epson Drucker habe ich hier geschrieben.

Bilderrahmen,viele,nahaufnahme,details

Petersburger Hängung

Die Petersburger Hängung ist etwas für Mutige. Sie wird auch Salon-Hängung genannt und bezeichnet sich durch ein „kreatives Chaos“, frei nach dem Motto: Je mehr desto besser! Zahlreiche eng aneinander platzierte Motive bedecken dabei fast eine ganze Wand. Die Bezeichnung der Hängung geht auf die üppig behängten Wände der Petersburger Eremitage zurück. Zwar ignoriert die Petersburger Hängung Bildachsen, jedoch gibt es andere bildverbindende Elemente: Das können Motive mit stilistisch ähnlichem Interpretationsansatz, gleiche beziehungsweise ähnliche Rahmen, Passepartouts oder ähnliche Formate sein. Ein verbindendes Element bringt so eine gewisse Ruhe in die Hängung, sodass „Chaos“ auf „Ordnung“ trifft.

Die Reihenhängung

Die Reihenhängung ist ein Klassiker. Alle Bilder werden exakt in einer vertikalen oder horizontalen Reihe platziert, wobei wichtig ist, dass diese die gleiche Höhe bzw. Breite aufweisen. Wenn ihr unterschiedlich große Formate verwenden möchtet, habt ihr beim Bilder aufhängen zwei Möglichkeiten: Entweder könnt ihr die Bilderrahmen als Kantenhängung arrangieren oder ihr ordnet sie so an, dass die Bildmittelpunkte auf einer imaginären Mittellinie liegen.

1 -3 Bilder werden hier einfach direkt nebeneinander und in einer Höhe aufgehangen. Hierbei ist es nur wichtig, dass die Bilder nicht zu hoch platziert werden. Am besten achtet Ihr darauf, dass ca. zwei Drittel des Bildes über der durchschnittlichen Augenhöhe von 1,60 m liegen.

Die Kantenhängung

Wie die Überschrift schon sagt, geht es hierbei um eine Kante, die entweder waagerecht oder senkrecht verlaufen kann. An dieser werden dann alle Bilder exakt ausgerichtet. Diese Hängung erfordert viel handwerkliches Geschick und vor allem Millimeter genaues Ausmessen. So wirken die Bilder trotz verschiedener Größen und Formate gut organisiert. Eine Variation ist die Ausrichtung der Bildergruppe über und unter einer gedachten, geraden Mittelachse. Hier gilt: alles mus 100%ig gerade sein!

Die Bilderleiste

Wer Lust auf Bewegung und Abwechslung hat, wird sie lieben: die Bilderleiste, die Euch ermöglicht, die Bilder und Accessoires so zu arrangieren, wie es Euch gerade passt. Eine Bilderleiste wirkt besonders modern und bietet viel Flexibilität. Auch die Kombination mit Dekoartikeln macht diese Option zu einem wirklichen Hingucker. Ob nebeneinander oder aber versetzt hintereinander – hier gibt es so viele spannende Möglichkeiten, die sich dank der Flexibilität auch jeden Tag ändern lassen.

Die Rasterhängung

Rasterhängung nennt sich das Prinzip, nach dem alle (möglichst gleichen) Rahmen in einem Raster gruppiert werden. Dafür werden alle Bilder in einem imaginären Rahmen angeordnet, wobei die Form frei variieren kann. Ähnlich wie bei einem Schachbrett sind die einzelnen Bilder bei der Rasterhängung in einem strengen, geometrischen Schema angeordnet.

Die Rahmen der Bilder sollten auf einer Linie hängen und die Bildabstände sollten an allen Seiten gleich sein. Am besten wirkt die Rasterhängung, wenn alle Motive das gleiche Format haben. Einheitliche Rahmen realisieren ein stimmiges Gesamtbild.Fazit / Empfehlung

Neben diesen für mich interessantesten Hängungsarten gibt es natürlich noch viele Abwandlungen und einige sehr spezielle Hängungsformen. Damit die Bilder nicht nur untereinander zusammen passen, sollte natürlich auch die Raumgestaltung insgesamt mit einbezogen werden. Ein kleines A5 Bild verliert sich über dem großen 2,5 m Esstisch. Nicht nur die Größen und Proportionen spielen eine Rolle, sondern auch die Farben, die schon im Raum vorkommen.

Wandfarbe und Möbel sollten unbedingt beachtet werden. Das beste Ergebnis wird man erzielen, wenn sich ähnliche Farbtöne auf Wänden und Bildern wiederfinden. Nichts falsch machen kann man in der Regel mit einer weißen Wandgestaltung, wenn man mit dem Gedanken spielt, seine Bilder in Rahmen großflächig zu präsentieren.

Meine Wissen Artikel findet ihr hier.

Zu Lightroom Beiträgen hier lang.

Alles zu Nikon Technik git es hier.

 

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 21.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 192,04 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Nikon AF-S DX Nikkor 18-200mm 1:3,5-5,6 G ED VR II... 450,18 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR... 268,34 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!