Seite auswählen

Wanderrucksack vs. Fotorucksack

Wanderrucksack vs. Fotorucksack

Wanderrucksack vs. Fotorucksack. Viele Jahre habe ich verschiedene Fotorucksäcke ausprobiert. Leider bin ich mit keinem wirklich glücklich geworden. Aus der Not heraus bin ich dann bei dezidierten Wanderrucksäcken gelandet.

Wanderrucksack vs. Fotorucksack

Mittlerweile habe ich mein Equipment entsprechend angepasst und die Rucksäcke mit entsprechendem Zubehör auf meine Bedürfnisse umgerüstet.

Wanderrucksack vs. Fotorucksack

Vorbetrachtung

Fotografen haben die Qual der Wahl bei der Auswahl eines geeigneten Rucksacks für längere oder kürzere Wanderungen. Kamerarucksäcke eignen sich hervorragend für die Aufbewahrung von Fotoequipment, sind jedoch für lange Wanderungen meines Erachtens nicht ganz so komfortabel wie dezidierte Wanderrucksäcke. Das Problem bei diesen ist, dass sie nicht für Fotografen gemacht sind, was bedeutet, dass der Zugang zur Ausrüstung und die Stativbefestigung natürlich häufig problematisch ist!

Für alle diejenigen, die selten mit ihrer Kameraausrüstung wandern müssen, ist ein traditioneller Kamerarucksack möglicherweise gut geeignet. Für Landschafts- und Reisefotografen oder alle, die ihre Ausrüstung über längere Strecken tragen müssen, sind „technische Wanderrucksäcke“ eine Option. Technische Wanderrucksäcke sind für mich Wanderrucksäcke als Basis, die individuell zum Transport der Fotoausrüstung optimiert worden sind.

Ich habe mich mittlerweile gegen einen dezidierten Fotorucksack entschieden, da für mich der Tragekomfort gerade auch auf längeren Strecken absolut im Vordergrund steht! Bei Fotorucksäcken ist der vielfach einfach nicht auf dem Niveau von wirklich guten Wanderrucksäcken. Dafür bin ich bereit, Kompromisse beim Transport der Fotoausrüstung zu machen.

Wanderrucksack

Deuter Trail 30*

Wer einen Deuter Rucksack hat, möchte nicht auf den Tragekomfort verzichten, den diese hervorragenden Wanderrucksäcke bieten. Es gibt einige nützliche Gadgets, die man nachrüsten kann und somit die Funktionalität des Wanderrucksacks deutlich erweitern kann. Diese individuell nachrüstbare Konfiguration macht es auch möglich, dass man unterschiedliche Rucksäcke mit den Gadgets bestücken kann.

Deuter Trail 30

Ein großer Nachteil an Fotorucksäcken ist neben dem meist schlechteren Tragekomfort, der umständliche Zugriff auf die Fotoausrüstung. Häufig muss der Rucksack erst abgesetzt werden, um an das entsprechende Equipment zu gelangen. Ich bevorzuge den direkten Zugriff auf Kamera und Objektive. Dies lässt sich mittels Zubehör an den meisten Wanderrucksäcken problemlos nachrüsten.

Zum einen muss dafür eine Kamerahalterung montiert werden, zum anderen Trage- bzw. Staukapazität für Objektive außen wie innen ergänzt werden. Dafür nutze ich den Peak Design Clip für die Kamerabefestigung und Mindshift Objektivtaschen für den Objektivtransport am Hüftgurt. Meine Vorschläge dazu findet ihr weiter unten.

Vaude Brenta 30*

Als Basis sollte man sich in jedem Fall einen wirklich guten Wanderrucksack mit einer Kapazität von ca. 30l aussuchen. An erster Stelle steht hier der Tragekomfort, gefolgt von robuster Ausführung und durchdachten Detaillösungen, wie z. B. Zusatztaschen , variabler Innenraum etc. Der Deuter Trail 30 ist hier mittlerweile mein Favorit.

Vaude Brenta 30

Letztlich ist es allerdings egal, für welche Marke man sich hier entscheidet. Auch der Vaude Brenta 30 bietet einen ähnlich guten Tragekomfort und eine ebenso hochwertige Verarbeitung. Für den einen ist ein fester Netzrücken besser geeignet, der andere mag lieber einen dicht am Körper anliegenden Rucksack.

Nachdem ich lange Jahre einen Rucksack mit Netzrückteil hatte, bin ich mittlerweile mit meinem neuen Deuter Trail 30 wieder bei der enganliegenden konventionellen Variante gelandet. Wichtig ist immer die persönliche Anprobe, um wirklich sicherzustellen, dass Rucksack und Rücken zusammenpassen.

Fotorucksack

Dezidierte Fotorucksäcke verwende ich überhaupt nicht mehr. Zum einen ist in diesen zu wenig Platz für Wanderutensilien, zum anderen verleiten sie einen immer zu viel an Fotoequipment mit zunehmen  (man kann ja alles so toll unterbringen..)! Mein Wanderrucksack Deuter Trail 30 bietet für mich ausreichend Platz, sowohl für meine Fotoutensilien, als auch für Proviant und Wanderzubehör.

Mindshift Ultralight*

Seit längerem nutze ich für Flugreisen und anschließend zum Wandern vor Ort den Mindshift Gear Ultralight Dual 36l Rucksack. Dazu noch zwei zusätzliche Mindshift Lens Cases für Objektive, welche sich am Beckengurt befestigen lassen. Meine Kamera befestige ich auch hier mit dem Peak Design Clip am Schultergurt.

Mindschift Ultralight dual 36

Das komplette Fotocompartement entferne ich dann. Der Mindshift Ultralight ist, wie der Name vermuten lässt, mit 1,3 kg extrem leicht und auch in kleineren Ausführungen erhältlich. Zusätzlich bietet er ein entnehmbares Fotocompartement. Dieses lässt sich dann vor Ort beispielsweise wie eine normale Fototasche nutzen.

Der Tragekomfort ist hervorragend, es gibt eine Stativhalterung und jede Menge Platz. Am Urlaubsort entferne ich in der Regel das Compartement und nutze ihn dann wie einen gewöhnlichen Wanderrucksack. Auch hier verwende ich zusätzliche Objektivtaschen von Mindshift am Beckengurt für den Objektivtransport. Das Modell dual 36 entspricht in den Abmessungen bei den meisten Fluglinien den Vorgaben für die Handgepäckgröße!

Evoc Photop*

Ähnlich aufgebaut ist auch der Evoc Photop, mit 22 l allerdings etwas kompakter. Er bietet neben dem Fotofach gute 13 Liter Stauraum, den man über einen praktischen Rollverschluss öffnet, dazu gibt es bequeme Schultergurte. Der stabile Hüftgurt nimmt auch schwere Lasten auf und entlastet die Schultern.

Evoc Photo

Das von der Seite leicht zugängliche Fotomodul bietet Platz für eine Vollformat-Spiegelreflexkamera, an der ein 70–200er-Tele montiert sein kann, sowie für ein bis zwei kleine Objektive. Braucht man das Fotomodul nicht, kann man es herausnehmen und gewinnt dadurch Platz. Zur besseren Nutzung lässt sich der Trennstoff zwischen Gepäck und Fotofach per Zipper lösen.

Der Tragekomfort ist exzellent, und wer leicht und kompakt unterwegs sein möchte, ist hier genau richtig. Dank seines variablen Innenraums lässt sich der gut verarbeitete Evoc Photop 22l sehr flexibel nutzen. Die herausnehmbare Fototasche und der Verschluss des oberen Faches sind für mich echte Pluspunkte!

Zubehör/Ergänzung

Peak Design

Da ich schon seit einiger Zeit auf das Peak Design Clip Tragesystem für meine Nikon vertraue, hat man damit zusätzlich die Möglichkeit, die Kamera mithilfe des Clips am Brustgurt zu tragen. Beim Wandern verwende ich mittlerweile einen Deuter Trail 30 Wanderrucksack, an dem ich am Beckengurt die Mindshift Objektivtaschen befestige.

Clip,peak design,kamera

Peak Design Clip Montage am Schultergurt vom Rucksack mit Nikon DSLR

Damit ist man lange Zeit ohne Probleme unterwegs und hat bei kleineren Kletterpassagen beide Hände frei. Das modulare Peak Design Tragesystem ermöglicht den schnellen Wechsel, z.B. vom Gurt zur Handschlaufe.

Clip und Halteplatte Peak Design

Daher wechsle ich in der Regel je nach Anforderung von der Handschlaufe zum entsprechenden Gurt oder verwende lediglich den Peak Design Clip.

 Kameraplatte mit Gurtadapter & Peak Design Clip

Mindshift Lens Case

Die Mindshift Lens Cases sind leider recht teuer. Für mich sind die Taschen jedoch jeden Cent wert! Gutes, robustes und durchdachtes Fotozubehör hat halt seinen Preis. Die Verarbeitung ist hochwertig, es gibt zusätzliche Fächer und Taschen. Eine Regenhaube für Dauerregen ist integriert.

Mindshift Lens Case

Mithilfe eines Reißverschlusses am Boden lässt sich das Taschenvolumen noch einmal um ca. 30 % vergrößern. Mein Nikon AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR lässt sich ohne Vergrößerung problemlos unterbringen.

Mindshift Lens Case mit Regenhülle & Nikon AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR

Die Befestigung der Taschen am Hüft- oder Beckengurt ist extrem stabil und robust per Klett ausgeführt. Einmal angesetzt und fixiert, lässt sich die Tasche nicht mehr versehentlich lösen! Selbst mein Tamron 15-30 mm F/2,8 mit über 1 kg Gewicht und sehr voluminösen Ausmaßen ließ sich ohne Probleme sicher in der Tasche unterbringen.

Compartement/Inlay

Um den Innenraum eines Wanderrucksacks kompatibel mit der Fotoausrüstung zu machen, gibt es sogenannte „Inlays“ oder Compartements. Damit lassen sich auch Wanderrucksäcke ohne große Unterteilung strukturieren.

Allerdings ist auch hier zu bedenken, dass der Zugriff umständlich ist. Für mich also eher geeignet für zusätzliche Ausrüstung, die mitgeführt werden muss und auf die kein direkter Zugriff nötig ist.

Neopren Objektivbeutel*

Für mich ist dafür die einfachere Variante mittels Neopren Objektivköcher völlig ausreichend. Diese gibt es sehr günstig in unterschiedlichsten Größen und Ausführungen.

Ich besitze mittlerweile eine größere Sammlung und bestücke meinen Rucksack dann immer erst vor jeder Wanderung bei Bedarf. Einige dieser Köcher lassen sich auch problemlos auch am Hüftgurt oder außen am Rucksack anbringen.

Kamera Einschlagtuch*

Muss ich die Kamera unterwegs kpl. im Rucksack verstauen verwende ich ein sog. Kameratuch um diese zu schützen.

Mit dem obigen Zubehör lässt sich der Wanderrucksack individuell an die eigenen Fotobedürfnisse anpassen. Zusätzlich lassen sich die meisten Dinge davon auch in anderer Konstellation nutzen. Die Objektivtaschen dienen auch als Schutz und lassen sich natürlich auch an einem Hüftgurt befestigen.

Weitere Artikel
Die Weitwinkelfotografie, mein Praxislehrgang Teil 3: erste Schritte in der weiten Welt.
Grafik Weitwinkelfotografie Artikelserie Stefan Mohme

Die Weitwinkelfotografie, mein Praxislehrgang Teil 3: erste Schritte in der weiten Welt. Wenn es doch nur so einfach wäre,14 mm Weitwinkelobjektiv an die Kamera schrauben und die weite spektakuläre Landschaft auf den Bildern mit nach Hause nehmen. Leider macht sich beim Betrachten der Bilder zu Hause dann oftmals Ernüchterung breit! Wieso ist das so? Madeira mit Nikon Z7* & Z…

mehr erfahren
Tolle Fotos verdienen einen Rahmen!
Halbe Rahmen,Magnetrahmen

Tolle Fotos verdienen einen Bilderrahmen! Der gute alte Bilderrahmen scheint heute schon fast ausgestorben zu sein! Leider muss man dazu sagen! Trägt dieses Element doch entscheidend dazu bei, dass unsere Fotos ihre ganze Wirkung auf den Betrachter entfalten können. Jedes Bild / Foto profitiert von einem passend ausgesuchten Rahmen, welcher die Bildwirkung weiter verstärken und unterstützen kann. Daher hier meine…

mehr erfahren
Panoramadruck von der Rolle mit dem Epson SC P900.
epson scp900panodruck

Panoramadruck von der Rolle mit Epson dem SC P900. Seit zwei Jahren benutze ich nun einen Epson Drucker SC P900 ohne größere Probleme. Ich habe diverse Papiere ausprobiert und meine speziellen Favoriten gefunden. Was mir noch zu meinem Glück fehlte, war allerdings der Rollenpapierhalter für den Panoramadruck. Sardinien Capo Testa, Nikon D750 & Tamron 15-30 mm F/2,8 Diesen Wunsch habe…

mehr erfahren

Bewertung / Fazit

Der Wanderrucksack lässt sich bei Bedarf individuell an die eigenen Fotobedürfnisse anpassen. So bleibt man flexibel und nimmt nur das mit, was man wirklich braucht. Wenn die Kamera mit einem Objektiv reicht, bleiben die zwei Objektivbeutel eben leer oder lassen sich kpl. entfernen. Natürlich taugen sie auch als Dosenhalter für das gepflegte „Feierabend Bier“.

Reiseplanung, Stefan Mohme, Grafik

Zum Wandern oder in schwierigem Gelände hat man die Hände frei, und die Ausrüstung ist relativ stabil und geschützt am Körper fixiert. Dazu kommt der perfekte Tragekomfort eines Wanderrucksacks!

Weitere Technik Erfahrungsberichte hier

Mein Fotozubehör findet ihr hier.

Zur Nikon Fototechnik geht es hier lang.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 60 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 12 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert, so ist dann aus meinem Hobby dieser Blog entstanden. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio-Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

AngebotBestseller Nr. 1 Nikon AF-S DX 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR Reisezoom-Objektiv (67 mm Filtergewinde, bildstabilisiert) Schwarz Nikon AF-S DX 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR... 405,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 JINTU 420-1600mm f/8.3 HD-Tele Zoom Teleobjektiv für Nikon Digitale SLR Kameras D5600 D5500 D5200 D5300 D5100 D3400 D3300 D3200 D3100 D7200 D7500 D7100 D7000 D750 D600 D90 D800 D810 D5 D4S DF JINTU 420-1600mm f/8.3 HD-Tele Zoom Teleobjektiv... 139,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde) Nikon 2183 AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv... 169,00 EUR

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung