Seite auswählen

Fine Art Drucker Canon Imageprograf pro 300 vorgestellt.

Fine Art Drucker Canon Imageprograf pro 300 vorgestellt.

Canon hat 2020 den imagePROGRAF PRO-300 vorgestellt. Dieser A3+-Fotodrucker übernimmt die Qualitätsmerkmale der imagePROGRAF PRO Serie und ist perfekt für Semi-Profis oder anspruchsvolle Hobbyfotografen. Mit seinem reduzierten Gewicht und den kompakten Ausmaßen findet er Platz auf den meisten Schreibtischen und bietet Drucke in höchster Qualität mit langer Haltbarkeit.

Canon Logo

Canon stellt neuen Fine Art Drucker vor

Der neue Canon imagePROGRAF PRO 300 Serie ersetzt den PIXMA PRO-10S.* Der PRO-300 zeichnet sich durch eine einfach zu bedienende Software und sein edles Äußeres aus. Die Ausdrucke können mit bis zu 4.800 x 2.400 dpi überzeugen.

Drucken Logo, Stefan Mohme,schwarzweiss

Darüber hinaus lassen sich auch Panoramabilder in benutzerdefinierten Längen bis zu 990,60 mm drucken. Dank integrierter Düsenausfallkontrolle und Papier-Schräglagenkorrektur ist die Handhabung sehr anwenderfreundlich. Außerdem ermöglicht er nun auf allen kompatiblen Medien den Randlosen Druck.

Die größten Unterschiede für Tintenstrahldrucker in dieser Kategorie sind die verschiedenen Tinten, entweder auf Farbstoff- oder Pigmentbasis. Drucker die mit Tinten auf Farbstoffbasis arbeiten sind in der Regel schneller und arbeiten besser mit glänzendem Fotopapier, da die Tintenmoleküle klein genug sind, um unter der glänzenden Außenfläche des Papiers vollständig absorbiert zu werden. Tinten auf Pigmentbasis funktionieren häufig besser mit matten und Fine Art Medien, die Ergebnisse sind insgesamt „hochwertiger“ aussehen und die Tinte robuster und dauerhaft lichtbeständiger ist.

Imageprograf Pro 300

Der Chroma Optimizer welcher in einer separaten Patrone vorhanden ist sorgt beim Druck für eine einheitliche Oberfläche gerade bei glänzenden Medien so, dass sich das Reflexionsvermögen verschiedener Farben und Töne nicht unterscheidet. Das Tintenangebot selbst ist mit insgesamt zehn verschiedenen Patronen umfangreich. Neben dem Chroma-Optimierer findet man sowohl matte als auch fotoschwarze Tinten, Cyan, Fotocyan, Magenta, Fotomagenta, gelbe, graue und rote Tinten. Die Tinten stammen alle aus der neuesten LUCIA PRO-Produktreihe von Canon und sind ebenfalls im Spitzenmodell imagePROGRAF PRO-1000 enthalten!

Imageprograf Pro 300

Durch Einsatz von neun LUCIA PRO-Pigmenttinten* und der Klartinte deckt der Drucker einen erweiterten Farbraum ab und erzielt damit bei jedem Druck hervorragende Farben mit maximaler Farbtiefe. Für die optimale Darstellung gesättigter Schwarztöne und monochromer Bilder kommen bei diesem Modell neue Tinten sowohl in Foto- als auch in Mattschwarz zum Einsatz. Das sorgt für satte und lebendig wirkende Schwarztöne auf Hochglanz- und besonders auf Kunstdruckmedien.

Wie der PRO-10S verwendet der PRO-300 auf Patronen mit einem Fassungsvermögen von 14 ml. Damit sollte es möglich sein je nach Deckung etwa 30 bis 60 randlose A3 + -Drucke zu erstellen. Die durchschnittlichen Tintenkosten liegen bei etwa 2,30€ pro randlosem A3 + -Fotodruck, was normal ist. Der PRO-300 wird mit vollen Patronen geliefert was heute auch nicht mehr selbstverständlich ist.

Eigenschaften / Funktion

Mit einem Gewicht von 14,4 kg ist der PRO-300 kein Leichtgewicht. Alles an dem Gerät macht einen soliden Eindruck und die Verarbeitungsqualität ist ausgezeichnet. Der Drucker verarbeitet nicht nur die gängigen Druckgrößen, sondern kann auch Panoramadrucke mit einer Länge von bis zu 990,6 cm ausgeben. Ein weitere Verbesserung gegenüber dem älteren PRO-10S besteht darin, dass der PRO-300 nun über einen 3-Zoll-Farb-LCD-Bildschirm verfügt. Dieser ist mit einem Satz Schaltflächen versehen, die den Umgang und den Betrieb mit dem Gerät erheblich vereinfachen!

Eine der größten Probleme beim Drucken und natürlich speziell beim Fotodruck sind verstopfte Tintendüsen und die sich daraus ergebenden Probleme von Fehldrucken. Um das zu verhindern, erkennt der Canon Fotodrucker imagePROGRAF PRO-300, wenn eine Düse nicht richtig arbeitet und wechselt automatisch auf Ersatzdüsen. Dies verhindert somit zuverlässig Streifenbildung im Bild und spart Zeit, Geld und Nerven.

Imageprograf Pro 300

Wenn das Papier beim Einzug in den Drucker nicht korrekt ausgerichtet ist, sorgt eine automatische Schräglagenkorrektur für eine gerade Zuführung des Papiers, egal ob dieses über den oberen oder den manuellen Einzug geführt wurde. Wie erwähnt erfolgt die Menünavigation des Druckers über ein klares und helles Display mit 7,5 cm Diagonale, das zudem eine direkte Überwachung der Druckerfunktionen, Tintenstände und Papiereinstellungen ermöglicht

Randloser Druck

Gegenüber dem Vorgänger PIXMA PRO-10S bietet das neue Modell einen wirklich großen Vorteil, Randloser Druck ist nun in allen Druckmodi möglich. Auch beim Druck in höchster Qualität, sogar auf Fine-Art-Papier. Der imagePROGRAF PRO-300 bietet Unterstützung für Papier von Canon und Drittanbietern darunter Hahnemühle, Canson, Tecco, Moab, Awagami und vielen weiteren.

Warum ich zur z7 gewechselt bin?

Zusammengefasst

  • Single Ink mit 9 pigmentierten Tinten + Chroma Optimizer
  • Optimierte Lucia Pro Pigmenttinten für besonders hohe Farbstabilität
  • Hochwertige Schwarzweißdrucke mit 3 speziellen Schwarztinten
  • Professional Print & Layout für den effizienten Workflow
  • Randloser Druck bis A3+ auch auf FA-Medien, Papierlänge bis 99 cm
  • Media Configuration Tool für einfaches Medienhandling
  • Papier-Schräglagenkorrektur und Düsenausfallkorrektur
  • Bildoptimierung für EOS User (EOS 5D IV + EOS R + EOS R5)
  • 7,5 cm Farbdisplay
  • Präzise Übereinstimmung zwischen Bildschirmanzeige und Druck möglich
  • Passt auf den Schreibtisch und wiegt nur 14,4 kg

Druck & Software

Die Druckqualität ist durchweg hervorragend. Die Farbwiedergabe ist nicht nur sehr detailreich und lebendig, sondern auch sehr naturgetreu. Schwarzweiß-Fotoqualität ist auf ähnlich hohem Niveau wie die Farbausgabe, mit sehr guter Tiefe und feinen Verläufen. Canons Professional Print & Layout Software ist im Lieferumfang des imagePROGRAF PRO-300 kostenlos enthalten. Die Software kann eigenständig oder als Plugin für Adobe Photoshop und Lightroom eingesetzt werden.

Der Anwender steuert damit das Farbmanagement, die Profilauswahl und Layouteinstellungen wie zum Beispiel Galerie-, Wrap- und Panoramadruck. Mit dieser Software greift man außerdem auf die Soft- und Hard-Proofing-Funktionen zu, um eine präzise Farbabstimmung vom Bildschirm bis zum Druck zu gewährleisten. Die Druckgeschwindigkeiten sind denen des PRO-10S sehr ähnlich und damit natürlich nicht annähernd so schnell sind wie bei den meisten Druckern auf Farbstoffbasis, aber für einen Drucker auf Pigmentbasis alles in allem recht OK!

Imageprograf Pro 300

Fotopapiere

Der Drucker unterstützt eine Vielzahl von Medien. Dazu gehören natürlich nicht nur eine breite Auswahl von Canon mit Kunstpapieren, sondern auch Medien verschiedener anderer Hersteller wie Hahnemühle, Canson und Awagami. Darüber hinaus steht die Professional Print & Layout-Software von Canon als kostenloser Download zur Verfügung, die als eigenständige App oder als Plug-In für Canon Digital Foto Professional sowie Adobe Lightroom und Photoshop fungiert.

Druckletter ,nahaufnahme, schwarzweiss

Die Software ermöglicht Proofing für verschiedene Papiertypen und bietet die Möglichkeit, einzelne Anpassungen an separaten Bildern vorzunehmen, die auf derselben Seite gedruckt werden. Canon hat das neue Fotopapier Premium Fine Art Rough (FA-RG1) vorgestellt was Kunstdrucken einen dreidimensionalen Touch und damit mehr Tiefe und Ausdruck verleiht. Das Papier wird aus hochwertiger Baumwolle hergestellt und bietet damit eine hochwertige Fine Art Qualität.

Mit einem Papiergewicht von 320 g/m2 ist es in unterschiedlichen Formaten in jeweils 25-Blatt-Packungen erhältlich. Mit diesem neuen Druckmedium bietet Canon ein komplettes Sortiment an professionellen Fotopapiersorten mit glänzender, matt glänzender und matter Oberfläche. Der imagePrograf Pro-300 ist für ca. 779 Euro inklusive 16 % Mehrwertsteuer erhältlich.

Weitere Artikel
Kleine Papierkunde Teil 2, Fine Art Papiere.

In meinem zweiten Teil meiner kleinen Papierkunde geht es um die sogenannten Fine Art Papiere. Wie ist die Definition dafür? Was gibt es für Unterschiede? Muss ich für gute Drucke immer Fine Art Papiere verwenden? All das soll der zweite Teil meiner Papierkunde Fine Art Papiere beantworten. Teil1 dazu findet…

Mehr lesen

Drucken für Einsteiger, die Basics.

Immer wieder höre ich, dass die meisten keine Bilder drucken, weil beim Drucken alles so kompliziert und teuer ist. Wie immer liegt die Wahrheit in der Mitte. Grundsätzlich ist auch der einfache Fotodruck kein „Hexenwerk“ und nicht nur von Spezialisten machbar! Auch Einsteiger können problemlos starten, wenn sie zwei, drei…

Mehr lesen

Fazit / Empfehlung

Nachdem Epson die Nachfolger der schon sehr guten Fine Art Drucker SC P 600 / 800 vor kurzem vorgestellt hat, zieht Canon nun nach. Schön das es wieder etwas Bewegung in dem Segment der Fine Art Printer bis A3 / 2 gibt. Als bekennender Epson Fan werde ich mir in Zukunft sicherlich auch die Canon Geräte einmal näher anschauen. Ein Blick über den Tellerrand ist ja bekanntlich immer hilfreich. Hier findet ihr meine letzten Empfehlungen für Fine Art Drucker bis A2.

Wo immer ich kann, versuche ich Fotografen von den Vorteilen des selbst Druckens zu überzeugen! Viele alte Mythen was das Drucken angeht, sind heute überholt! Ja klar ein A3 Print kostet Geld aber der Genuss das fertige Bild in Händen zu halten ist unvergleichlich! Mein Leitsatz; „Erst ein gedrucktes Bild ist ein Foto, vorher ist es lediglich eine digitale Datei“! Zudem schult man durch den Fotodruck seine Kompetenz in der Bildbearbeitung! Denn um einen perfekten Fine Art Druck zu erhalten bedarf es vorab der peniblen Bildentwicklung! Wer erst einmal klein anfangen möchte, findet hier Drucker für Einsteiger, meine Empfehlungen.

Weitere Technik Erfahrungsberichte findet ihr hier

Meine Fototechnik hier

Meine Wunschliste hier

Mein Fotozubehör findet ihr hier.

 * Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten1 Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 15.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 57 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!