Seite auswählen

DxO PhotoLab 5.0 erschienen, was gibt es neues?

DxO PhotoLab 5.0 erschienen, was gibt es neues?

DxO PhotoLab, die Bildbearbeitungssoftware von DxO, ist mittlerweile in Version 5.0 verfügbar. Die neue Version unterstützt erstmals Fuji-Kameras mit X-Trans-Sensor, nutzt IPTC- und EXIF-Daten zur Bildverwaltung und beschleunigt die Deep-Prime-Rauschreduzierung.

DxO PhotoLab 5.0

DxO PhotoLab 5.0, was gibt es neues?

Insgesamt 18 Fuji Kameras werden ab sofort mit 605 optischen Korrektur-Modulen unterstützt. Diese sollen Verzeichnungen, chromatische Aberrationen etc. effektiv korrigieren. Insgesamt verfügt PhotoLab 5 nun über 65.000 unterschiedliche Korrekturprofile.

Einer der Vorzüge der RAW-Software von DxO ist damit die Objektivkorrektur. Die neue Version unterstützt über 400 Kameras und rund 65.000 Kamera-Objektiv-Kombinationen. Die Korrekturen sorgen dafür, dass beispielsweise Rausch- und Geometriefilter optimal angepasst sind. Endlich lassen sich auch Fotos beliebig viele Stichwörter zuzuweisen und die Suche dadurch erheblich vereinfachen. Das Highlight ist jedoch die DeepPrime Funktion zum Entrauschen!

U Point-Technologie

Die U Point-Technologie von DxO wurde in der diesjährigen Veröffentlichung der Nik Collection von DxO erheblich verbessert. Dieselben und weitere Verbesserungen kommen jetzt in der heutigen Version zu PhotoLab. In PhotoLab 5 enthält der Kontrollpunkt jetzt Empfindlichkeitseinstellungen, die es Benutzern ermöglichen, Bereiche ihrer Fotos basierend auf der Luminanz und Chrominanz ausgewählter Bereiche einfacher anzupassen.

DxO PhotoLab 5.0 U Point-Technologie

DxO hat seine Technologie für lokale Korrekturen und Retuschen weiterentwickelt und um eine zweite Art von Pointern ergänzt: Kontrolllinien. Dieses neue Werkzeug unterstützt die bereits vorhandenen Kontrollpunkte und ermöglicht es dem Benutzer, Korrekturen auf großen Flächen mit einer sehr einfach zu verwendenden Markierung auszuführen. Linien und Kontrollpunkte haben jetzt Empfindlichkeitseinstellungen, um ihre Genauigkeit zu erhöhen. Der Fotograf kann den Einfluss der gewünschten Bearbeitungen je nach Helligkeit und Farbintensität der Zielbereiche leicht anpassen.

Deep Prime entrauschen

Die DxO DeepPRIME-Technologie verwendet künstliche Intelligenz, um RAW-Bilddateien zu entrauschen. Im Gegensatz zu herkömmlichen RAW-Verarbeitungstools, die Rauschunterdrückung und Demosaicing in zwei separaten Schritten durchführen, verwendet DeepPRIME einen ganzheitlichen Ansatz, um die Aufgaben gleichzeitig auszuführen, was zu Bildern führt, die mehr Details und weniger Rauschen versprechen.

PhotoLab 5 versteht sich nun auf die Bildverwaltung anhand von EXIF- und IPTC-Date

Die Implementierung von DeepPRIME in DxO PhotoLab 5 wurde erheblich optimiert. Auf mit Apple Silicon ausgestatteten Macs ist es bis zu 4x schneller als die vorherige Generation. Unter Windows sind die Leistungssteigerungen immer noch beeindruckend, wobei DeepPRIME von PhotoLab 5 etwa 1,5x schneller arbeitet.

Fotoverwaltung

PhotoLab 5 verarbeitet jetzt IPTC- und EXIF-Daten und ermöglicht die Synchronisierung mit Anwendungen von Drittanbietern. Außerdem bietet es erweiterte Möglichkeiten zur Priorisierung von Schlüsselwörtern über eine interaktive Baumstruktur. Darüber hinaus wurden in dieser neuen Version die Werkzeuge zur Verwaltung der Bildbibliothek neu organisiert und optimiert.

DxO PhotoLab 5.0 Programmoberfläche Bearbeiten Modul

Wenn man beispielsweise Metadaten in Lightroom anpasst, werden sie in PhotoLab 5 fast sofort aktualisiert. Die Bibliotheksverwaltung wurde dank der erweiterten Stichwortpriorisierung und einer interaktiven Stichwortbaumstruktur ebenfalls verbessert.

Erweiterte Kameraunterstützung

DxO PhotoLab 5 unterstützt erstmals auch Fuji-Kameras mit X-Trans-Sensoren: Von der aktuellen X-E4, X-S10, X-T4 oder X100V bis hin zur älteren X-E2 oder X-70 werden nun ganze 18 Fujifilm-Kameras unterstützt. 605 DxO-Module sind ab sofort verfügbar. DxO-Module bezeichnen Kamera-Objektiv- Kombinationen, die aus dem exklusiven Kalibrierungsprozess von DxO Labs resultieren und die automatische Beseitigung optischer Defekte ermöglichen: Verzeichnung, chromatische Aberration, Vignettierung und mangelnde Schärfe.

DxO PhotoLab 5.0 Arbeitspaletten

Unterstützung neuer Kameras

Zu guter Letzt unterstützt DxO PhotoLab 5 natürlich auch zahlreiche neue Kameras, 26 sind es um genau zu sein. Dazu gehören unter anderem die bereits angesprochenen 18 Fujifilm Kameras mit X-Trans-Sensoren: Canon EOS R3, DJI Air 2S & Mini 2, Fujifilm X-E2, X-E2S, X-E3, X-E4, X-H1, X-Pro2, X-Pro3, X-S10, X-T1, X-T2, X-T20, X-T3, X-T30, X-T4, X100F, X100T, X100V, X70, Nikon Z fc, Olympus PEN E-P7, Panasonic GH5 II, Pentax K-3 III, Sony ZV-E10.

Meine Fototechnik & Zubehör Empfehlungen!

Preis & Verfügbarkeit

PhotoLab 5 ist in den Editionen Elite und Essentials erhältlich, die sich in den Funktionen deutlich unterscheiden. Während die Elite-Edition mit knapp 220 Euro zu Buch schlägt, ist die Essential-Edition mit knapp 140 Euro etwas günstiger. Die DxO PhotoLab 5-Lizenz erfordert kein Abonnement und erlaubt die Installation der Software auf zwei Arbeitsplätzen (DxO PhotoLab 5 ESSENTIAL Edition) oder drei Arbeitsplätzen (DxO PhotoLab 5 ELITE Edition).

Im Vergleich zum Vorgänger hat DxO den Preis der beiden Edition um je 20 Euro erhöht. Besitzer einer Vorgängerversion (PhotoLab 3 und 4) können dagegen ein günstiges Upgrade erwerben. Hier teilte DxO noch keine genauen Preise mit. Zudem steht eine vollumfängliche 30-Tage-Demo zum Download bereit.

Weitere Artikel
Skylum bringt Luminar 4.3 Update.

Skylum bringt Luminar 4.3 Update. Die 4.3-Version der Software Luminar ist jetzt verfügbar und bietet mal wieder einige Verbesserungen gegenüber den Vorversionen. Eine der Hauptverbesserungen soll die Geschwindigkeit sein, über die nicht nur ich, sondern auch viele andere Benutzer geklagt haben. Aber es gibt noch mehr. Schauen wir uns also…

Mehr lesen

Fazit / Empfehlung

Wieder gibt es einige sinnvolle und substantielle Verbesserungen. Die Ergebnisse der RAW Entwicklung von DxO PhotoLab halte ich für sehr gelungen und auf Augenhöhe mit Capture One oder Lightroom. Luminar ist mir etwas zu sehr auf Show und Effekte ausgerichtet. DxO PhotoLab entwickelt sich hier eher in die professionelle Richtung von Lightroom & Capture One. Natürlich reicht auch DxO PhotoLab 5.0 immer noch nicht an den Funktionsumfang von Lightroom heran, man ist aber weiterhin auf einem guten Weg!

Grafik, Information, Stefan Mohme Fotografie ,schwarzweiss

Für die meisten Nutzer ist das genau der richtige Weg. DxO ist ein leistungsfähiger RAW Konverter mit hervorragenden Ergebnissen auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten zur lokalen Korrektur, dank der NIK U-Point Technologie. Bei der Objektivkorrektur oder der Rauschminderung ist DxO schon jetzt ganz weit vorne. Diese Position hat man mit der neuen DeepPrime Funktion nun erheblich weiter ausgebaut!

Hier findet ihr alles zu Lightroom.

Weitere Artikel zu Fotowissen gibt es hier.

Alles zu Nikon Technik hier.

Meine Fototipps findet ihr hier.

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für Euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 14.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 59 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 12 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!