Seite auswählen

Das schlechteste Bild, ist gar keins !

Das schlechteste Bild, ist gar keins !

Lange habe ich überlegt, ob ich den Wechsel zum Vollformat wagen soll. Ich habe ja schon oft genug geschrieben das die ewigen Qualitätsdiskussionen egal ob Marke, Sensorgröße, Objektive etc. einem ja wirklich auf die Nerven gehen können. Das Bild wird zur Nebensache. Wichtiger sind die technischen Eckdaten, wie Blende, ISO, Objektiv, Lichtstärke,…………und so weiter.

Nachgedacht ?

Das schlechteste Bild ist gar keins!

Eigentlich ist das Bild ganz schön, aber leider mit Kamera und Objektiv XYZ gemacht. Die haben im „Test“ ja nicht so gut abgeschnitten. Hallo, geht es noch! Wer zuerst auf die EXIF – Infos beim Bild schaut, um erst danach dasselbe zu beurteilen hat mit der Fotografie offensichtlich ein Problem.

Ich habe schon so viele Bilder gesehen welche mit High Tech Equipment gemacht worden sind, die dann zwar scharf und nicht verrauscht waren aber eben auch total langweilig. Dann lieber etwas Rauschen und gestalterische Unschärfe, mit einem spannenden Motiv. Ist klar, nicht jeder ist ein Künstler. Die Digitalbilder vor 15 Jahren sind auch nicht alle schlecht, nur weil sie lediglich 5 Mpx Auflösung haben.

Bilderalbum, Fotoalbum, Papierbilder

Ob nun APS C, Micro Four Thirds oder das Smartphone mit allem lassen sich tolle Fotos machen. Sicherlich gibt es bei dem einen oder anderen System / Format technische Grenzen / Einschränkungen, aber das schlechteste Bild ist, das was man gar nicht macht!!! Besser ist, man hat die Kamera so oft wie möglich dabei. Das wiederum fällt unbestritten, umso einfacher je leichter und weniger umfangreich die Ausrüstung ist! Also Spiel, Satz und Sieg für „Einfach“.

Fazit

Daher ist mir nach meinem Wechsel zum Vollformat auch etwas mulmig zumute. Das Vollformat mag zwar bei der Bildqualität etwas im Vorteil sein, beim Gewicht und den Abmessungen landet man jedoch definitiv schnell auf der Verliererseite! Ich hoffe also das ich mich weiterhin von unnötigem Ballast befreien und den Gewichtsnachteil durch „weglassen“ kompensieren kann. Weniger ist meistens mehr! Wir werden sehen!

Weitere Artikel aus der Rubrik „Nachgedacht“ findet ihr hier

Meine Rubrik Wort zum Sonntag hier.

Stefan Mohme

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Bestseller Nr. 2 Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR Nikon Z 24-200mm 1:4.0-6.3 VR 1.049,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde) Nikon 2199 AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm... 239,00 EUR

Abonniere meinen Newsletter!

Flickr Auswahl Stefan Mohme

Letzte Kommentare

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!