Seite auswählen

Papiere für den Epson SC P 800, meine Empfehlungen?

Papiere für den Epson SC P 800, meine Empfehlungen?

Großes Interesse gab es zu der Frage, welche Papiere für den Epson SC P 800 denn nun das beste sei? Das kann ich so leider nicht beantworten. Was ich beantworten kann, ist welche Papiere ich bevorzugt verwende.

Auch hier muss man dazu sagen, dass das entsprechende Papier jeweils zum ausgewählten Motiv passen und natürlich meine persönlichen Vorlieben darstellt. Grundsätzlich bin ich der Meinung, wenn man sich einen so anspruchsvollen Drucker kauft, sollte man auch verschiedene Papiere z.B. für Schwarzweiss oder Farbe benutzen.

Druckerpapiere für den Epson SC P800

Das optimale und perfekte Papier, was für alle Anlässe oder Motive geeignet ist, gibt es meiner Ansicht nach leider bzw. zum Glück nicht. Das wäre auch ein bisschen schade, denn gerade darin liegt der Reiz dieses Druckers, fast jedes am Markt verfügbare Papier verarbeiten zu können.

Eben nicht, wie die großen Dienstleister, jedes Motiv auf das gleiche Papier zu drucken. Die Vielfalt auf dem Papiermarkt ist mittlerweile riesig, und da wäre es doch ärgerlich, wenn wir uns nur auf ein Papier verlassen würden. Für meinen Epson SC P800 verwende ich die unten aufgeführten Papiere regelmäßig mit hervorragendem Ergebnis. Meine kleine Papierkunde findet ihr hier. Meinen Erfahrungsbericht zum Epson SC P 800 findet ihr hier.

Viele verschiedene Fotopapier Verpackungen

Meine aktuellen Papierempfehlungen zu den verschiedenen Foto- und Fine Art Papieren findet ihr hier

Vorbemerkung

Für mich gibt es zwei Hauptgruppen an Papieren, alle Papiere sollten bis A2 erhältlich sein.

  • Ein preiswertes Allround Papier für den Probedruck in zwei Varianten, Semi Gloss und High Gloss ( Großer Farbraum)
  • Eine Gruppe verschiedener sehr hochwertiger Fine Art Papiere, in der Regel matt oder Semi Gloss

Beginnen wir mit den Papieren für den Probedruck.

Verschiedene Acryl fotorahmen

Acrylaufsteller für die schnelle und flexibele Präsentation

Allround Papier

Hier benutze ich entweder :

Diese Papiere sind grundsätzlich völlig ausreichend für die Beurteilung von Farbe und Druck. In der Regel sind diese Ausdrucke qualitativ schon wesentlich hochwertiger als das, was man vom Dienstleister für 2-5€ bekommt. Auch der Preis liegt in der Regel unter 1€ für ein A3 Blatt. Die Papiere benutzen optische Aufheller in einem vertretbaren Rahmen und zeigen in der Regel – zumindest die Glossy Varianten – einen großen Farbraum. Auch das Anfassgefühl ist bei 250gr/m² schon recht wertig! Für Probedrucke allemal ausreichend!

Tecco PPG 250 Pearl Gloss*

Fine Art Papiere

Mittlerweile habe ich auch hier meine verschiedenen Favoriten. Allerdings probiere ich von Zeit zu Zeit gerade im Fine Art Bereich immer wieder gerne etwas Neues aus.

Verschiedene Fotopapiere

Gruppe 1, matte Papiere

  • Tecco PM 230 250gr/m² gehört eigentlich zu den Allround Papieren
  • Tecco PFR295 Fine Art Rag, sehr feine Oberflächenstruktur, relativ günstig
  • Epson Enhanced Matte, glattes und preiswertes Papier, viel optische Aufheller
  • Tecco BWR305 bright White Rag, feine homogene Oberfläche, säurefrei, PH neutral, extrem hohe Alterungsbeständigkeit, relativ günstig
  • Hahnemühle Photo Rag / Satin, feine Oberfläche, wenig optische Aufheller, teuer

 

Tecco PM 230 Matt

Hierfür muss im Drucker immer die matte Schwarz Tinte aktiviert werden. Bei den matten Papieren denkt man natürlich sofort an Schwarz Weiss. Damit liegt man sicherlich auch nicht so falsch. Allerdings finden sich auch viele farbige Motive die ihre Wirkung gerade auf matten Papieren entfalten!

Gruppe 2, semi Gloss beschichtete

  • Epson Premium Semigloss siehe oben, wenig optische Aufheller, trotzdem recht weiß, glatte und robuste Oberfläche
  • Hahnemühle Fine Art Pearl, glattes Papier mit Satin Oberfläche, mit optischen Aufhellern, großer Farbumfang
  • Tecco PPG 250,glattes Satin Papier, robust und ziemlich weiß für schöne Farben

Epson Premium Semigloss

Das Epson und das Tecco sind relativ günstig und finden sich deshalb auch in meiner Empfehlung für Allround Papiere. Trotzdem sind es schöne, ziemlich weiße und schon recht schwere Papiere. Auch für die Rahmung und Ausstellung geeignet. Günstig muß nicht immer schlecht sein.

Verschiedene Fine Art Papiere

Gruppe 3, high Gloss beschichtet

  • Epson Premium Glossy siehe oben
  • Tecco PUW 285, Ultra Glossy, hochweiß, viel optische Aufheller, riesiger Farbraum, für Farben der “Knaller”, Tipp
  • Sihl High Gloss Photo Paper 330

Sihl Masterclass

Bei Pigment Tinten ist eine kleine Einschränkung der maximal erzielbare Glanzgrad. Hier muß man etwas verzichten, im Gegensatz zu Dye-basierten Farbstoff Tinten.Wer auf Hochglanz steht, sollte vielleicht mal das Tecco PUW 285 probieren, die Farben sind vom Umfang und Intensität echt der “Knaller”!

Gruppe 4, Spezialpapiere / Baryt und Faser-Papiere

  • Tecco ISG 250 Iridium Silver Gloss 250 gr/m², metallisierendes sehr weißes Papier, sehr schön, Tipp!
  • Sihl Metallic Pearl Gloss Photo Paper 290 gr/m²

Bei Schwarz Weiß und bestimmten Metall-, Eis- und Kristallmotiven haben diese Papiere schon einen großen Reiz.

  • Tecco BT270 Baryt *, Satin, ziemlich weiß, sehr gleichmäßige, wenig genarbte Oberfläche, Tipp!
  • Epson Exhibition Fiber Paper
  • Tecco BWR 305 Bright White Rag

Absolut hochwertige Papiere mit toller Haptik und fantastischer Oberfläche. Allerdings nicht ganz billig.

Tecco BT 270 Baryt

Grundlegende  Anmerkungen

Mittlerweile habe ich einige Papiere ausprobiert und mich ziemlich auf das Sortiment von Tecco eingeschossen. Die Ausdrucke sind mit entsprechendem Profil absolut überzeugend, die  einzelnen Papiere von hoher Qualität und Anmutung. Nicht zuletzt stimmt auch noch der Preis.

Fotopapier,viele,verschiedene

Verschiedene Fine Art Papiere mit unterschiedlichen Weißgraden.

Optische Aufheller (OBAs abgekürzt) scheinen in letzter Zeit in aller Munde, daher möchte ich hier eine in Auszügen übersetzte Veröffentlichung der Fa. Hahnemühle posten.

  • “OBAs sind weiße oder farblose Substanzen im Papier. Sie wandeln ultraviolettes Licht in sichtbares Licht um und bewirken damit, dass das Papier heller oder weißer erscheint. Sie verändern die Farbe des Papiers selbst nicht; sie täuschen lediglich das Auge, weiße Farbe zu sehen. Werden diese optischen Aufheller lange Zeit UV Licht ausgesetzt, so verlieren sie ihre fluoreszierende Eigenschaft. Zurück bleibt die normale Farbe des Papiers”.

Weiß wird also nicht gelb, sondern nach gewisser Zeit tritt der Original Farbton des Papiers wieder zu Tage. Dieser ist evtl. gelblich. Nach einiger Zeit nimmt die vom Auge wahrgenommene Farbe eines Papiers wieder die ursprüngliche Grundfarbe des Papiers an, welche das Papier ohne optische Aufheller hatte. Das dazu, also keine Zauberei.

Fazit / Empfehlung

Es gibt also nicht das eine perfekte Papier für jede Situation und jedes Motiv. Zum Glück ist jedoch die Auswahl an Materialien riesig und verlockend. Es wäre schade, wenn wir nicht hin und wieder etwas Neues ausprobieren würden und nicht verschiedene dieser hervorragenden Papiere einsetzen könnten. Daher möchte ich Jedem empfehlen, der im Besitz eines so hochwertigen Druckers ist, auch hin und wieder etwas Neues zu testen. Mitunter sind die Ergebnisse absolut erstaunlich! Anfang 2020 gibt es meine aktualisierten Empfehlungen für Fine Art Papiere. Meine aktuellen Papierempfehlungen zu den verschiedenen Foto- und Fine Art Papieren findet ihr hier

PDF Drucken & Fine Art Printing im Shop zum Download.

Erfahrungsbericht zum Epson SC P 800

Meine Reihe Drucken Fine Art Printing hier.

Mein Artikel Drucken für Anfänger hier.

Der Artikel Drucken High End hier.

 

 * Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links (Affiliate Links). Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Für Euch entstehen keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!

Letzte Aktualisierung am 7.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Mein Name ist Stefan Mohme, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder. Leider mußte ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf vor 10 Jahren aufgeben. Fotografieren hat mich schon immer interessiert. In meiner Galerie und auf meiner Portfolio Seite findet ihr einen Überblick meiner aktuellen Arbeiten. Ich hoffe, Euch gefällt das eine oder andere. Grundsätzlich sind alle Fotos verkäuflich sowohl als Digitaler Download als auch als Print bis A2, direkt über mich verfügbar. Schaut auch gerne in meinem Shop vorbei, vielleicht findet Ihr dort etwas passendes. Bei Interesse oder Sonderwünschen bitte gerne mailen.

Beiträge / Archiv

Kategorien

Nikon Objektive

Abonniere meinen Newsletter!

Werbung

zeitung,überschrift,stift,brille

Immer die aktuellsten Fotonews erhalten!

Vielen Dank für Dein Vertrauen! Mein Newsletter informiert Dich über alles was mit Fotografie und Wandern zu tun hat. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den französischen Anbieter Mail Poet, der statischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhälst Du in der Datenschutzerklärung.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!